Norman R. „Bud“ Poile Trophy

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt die Eishockeyauszeichnung der American Hockey League, für die frühere gleichnamige Eishockeyauszeichnung der International Hockey League siehe Norman R. „Bud“ Poile Trophy (IHL).

Die Norman R. „Bud“ Poile Trophy ist eine Eishockeytrophäe der American Hockey League, die nach Bud Poile, einem ehemaligen Eishockeyspieler, Trainer, General Manager und Eishockeyfunktionär benannt ist, der 1990 in die Hockey Hall of Fame aufgenommen wurde. Die Trophäe wird seit der Saison 2011/12 an den Gewinner der Midwest Division vergeben. Die Auszeichnung existiert seit der Saison 2001/02.

Gewinner[Bearbeiten]

Jahr Team
Midwest-Division-Sieger
2013/14 Chicago Wolves
2012/13 Grand Rapids Griffins
2011/12 Chicago Wolves
Western-Conference-Sieger
2010/11 Milwaukee Admirals
2009/10 Hamilton Bulldogs
2008/09 Manitoba Moose
2007/08 Chicago Wolves
2006/07 Omaha Ak-Sar-Ben Knights
2005/06 Grand Rapids Griffins
2004/05 Rochester Americans
2003/04 Milwaukee Admirals
West-Division-Sieger
2002/03 Houston Aeros
2001/02 Grand Rapids Griffins

Weblinks[Bearbeiten]