Tucson Roadrunners

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Tucson Roadrunners
Gründung 2016
Geschichte Springfield Falcons
19942016
Tucson Roadrunners
seit 2016
Stadion Tucson Convention Center
Standort Tucson, Arizona
Teamfarben Sedonarot
Wüstengelb
Kupfer
Schwarz
Weiß
Liga American Hockey League
Conference Western Conference
Division Pacific Division
Cheftrainer KanadaKanada Mike Van Ryn
General Manager KanadaKanada Doug Soetaert
Besitzer IceArizona, LLC
Andrew Barroway
Kooperationen Arizona Coyotes (NHL)
Fort Wayne Komets (ECHL)
Calder Cups keine

Die Tucson Roadrunners sind ein US-amerikanisches Eishockeyfranchise aus Tucson im US-Bundesstaat Arizona. Das Team spielt seit der Saison 2016/17 in der American Hockey League (AHL) und fungiert als Farmteam der Arizona Coyotes aus der National Hockey League. Das Franchise wurde bereits 1994 unter dem Namen Springfield Falcons gegründet.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im April 2016 gaben die Arizona Coyotes aus der National Hockey League bekannt, dass sie erfolgreiche Gespräche mit den Springfield Falcons über einen Kauf des Franchises geführt hatten. Einher ging damit die Umsiedlung nach Tucson. Das Team war seit 1994 in Springfield beheimatet gewesen.

Als Beiname des neuen Teams wurde im Juni 2016 „Roadrunners“ in Anlehnung an diverse Franchises mit dem Namen Phoenix Roadrunners zwischen 1967 und 2009 gewählt.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]