Bakersfield Condors (AHL)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bakersfield Condors
Gründung 2015
Geschichte Nova Scotia Oilers
19841988
Cape Breton Oilers
19881996
Hamilton Bulldogs
19962003
Toronto Roadrunners
20032004
Edmonton Road Runners
20042005
Oklahoma City Barons
20102015
Bakersfield Condors
seit 2015
Stadion Rabobank Arena
Standort Bakersfield, Kalifornien
Teamfarben Blau
Orange
Grau
Weiß
Liga American Hockey League
Conference Western Conference
Division Pacific
Cheftrainer KanadaKanada Gerry Fleming
Besitzer KanadaKanada Daryl Katz
Kooperationen Edmonton Oilers (NHL)
Wichita Thunder (ECHL)
Calder Cups keine

Die Bakersfield Condors sind ein US-amerikanisches Eishockeyfranchise aus Bakersfield, Kalifornien. Das Team spielt seit der Saison 2015/16 in der American Hockey League (AHL) und fungiert als Farmteam der Edmonton Oilers.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bereits im Dezember 2014 verkündeten die Oklahoma City Barons, ihren Spielbetrieb zum Ende der Saison 2014/15 einzustellen.[1] Im Januar 2015 gab die American Hockey League dann eine umfangreiche Umstrukturierung zur Saison 2015/16 bekannt, in deren Rahmen eine neue Pacific Division gegründet wurde und fünf Teams nach Kalifornien übersiedelten. Eines dieser fünf Teams waren die Oklahoma City Barons, die fortan als Bakersfield Condors firmieren.[2] Dabei übernahmen sie die Identität der Bakersfield Condors aus der ECHL, die im gleichen Zuge nach Norfolk verlegt wurden und dort die Norfolk Admirals bilden. Als Heimspielstätte dient wie bereits beim ECHL-Franchise die Rabobank Arena.

Gerry Fleming, der im Jahr zuvor bereits die Oklahoma City Barons betreut hatte, wurde zum ersten Cheftrainer der Condors ernannt.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. OKC Barons To Cease Operations At End Of Current Season. news9.com, 18. Dezember 2014, abgerufen am 8. Juli 2015 (englisch).
  2. Bakersfield will join the American Hockey League in 2015–2016. bakersfieldcondors.com, 29. Januar 2015, abgerufen am 8. Juli 2015 (englisch).