Orlando Sá

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Orlando Sá
Met-legia (3).jpg
Spielerinformationen
Name Orlando Carlos Braga de Sá
Geburtstag 26. Mai 1988
Geburtsort BarcelosPortugal
Position Stürmer
Junioren
Jahre Station
2001–2007 Sporting Braga
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2007–2009 Sporting Braga 11 0(2)
2007–2008 → SC Maria da Fonte (Leihe) 26 0(6)
2009–2010 FC Porto 2 0(0)
2010–2011 → Nacional Funchal  (Leihe) 16 0(3)
2011–2012 FC Fulham 7 0(1)
2012–2014 AEL Limassol 39 (18)
2014–2015 KP Legia Warschau 33 (14)
2015–2016 FC Reading 19 0(5)
2016– Maccabi Tel Aviv 0 0(0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
2008 Portugal U-20 9 0(3)
2007–2010 Portugal U-21 6 0(7)
2009 Portugal 1 0(0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 30. Juni 2015

Orlando Carlos Braga de Sá (* 26. Mai 1988 in Barcelos, Portugal), genannt Orlando Sá, ist ein portugiesischer Fußballspieler und Nationalspieler.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vereinskarriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sá begann seine Karriere in der Jugend von Sporting Braga. Zur Saison 2007/08 wurde er in den Profikader hochgestuft, kam allerdings nicht zum Einsatz, da er noch vor Beginn der Saison an den damaligen Drittligisten SC Maria da Fonte ausgeliehen wurde. Nach guten Leistungen für Maria Fonte kehrte er zur Saison 2008/09 zu Braga zurück, für die er am 5. Januar 2009 sein Profidebüt im Spiel gegen Belenenses Lissabon gab. Sein erstes Tor erzielte Sá am 7. März gegen Estrela Amadora zum 2:2-Ausgleich. Am 1. Juni gab er seinen Wechsel zum portugiesischen Meister FC Porto bekannt. Zur Saison 2010/11 wurde er an Nacional Funchal ausgeliehen, nachdem er in der Saison 2009/10 beim FC Porto nur zu zwei Liga-Einsätzen kam. 2011 unterschrieb er einen Vertrag beim englischen Erstligisten FC Fulham.[1] Am 30. Juni 2012 wurde der Vertrag jedoch nach beidseitigem Einvernehmen aufgelöst. Einen Monat später, am 30. Juli 2012, unterschrieb er bei AEL Limassol einen Vertrag über drei Jahre. Am 14. Februar 2014 wurde er vom polnischen Erstligisten Legia Warschau verpflichtet. In Polen wurde er sowohl Pokalsieger, wie auch Meister.

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sein Debüt für die portugiesische Nationalmannschaft gab Sá am 11. Februar 2009 in einem Freundschaftsspiel gegen Finnland (Endstand: 1:0), als er in der 57. Minute für Hugo Almeida eingewechselt wurde. Drei Monate vorher wurde er dadurch auffällig, dass er im Spiel der portugiesischen U-21 einen Hattrick gegen Spanien erzielte.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. fulhamfc.com: „FFC Sign Orlando Sa“ (englisch, abgerufen am 12. September 2011)