Rajon Popasna

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Rajon Popasna
(Попаснянський район/Popasnjanskyj rajon)
Wappen von Rajon Popasna Rajon Popasna in der Ukraine
Basisdaten
Oblast: Oblast Luhansk
Verwaltungssitz: Popasna
Fläche: 1.466,49 km²
Einwohner: 79.036 (2015)
Bevölkerungsdichte: 53,89 Einwohner je km²
KOATUU: 4423800000
Städte: 3
SsT: 11
Landratsgemeinden: 3
Dörfer:
(село)
18
Ansiedlungen:
(селище)
12
Rajonverwaltung
Adresse: пл. Миру 2
93300 м. Попасна
Rajonsvorsteher: Roman Wlassenko
Website: http://pps.loga.gov.ua/
Übersichtskarte
Karte der Ukraine mit Oblast Luhanks
Statistische Informationen

Der Rajon Popasna (ukrainisch Попаснянський район/Popasnjanskyj rajon; russisch Попаснянский район/Popasnjanski rajon) ist eine 1977 gegründete Verwaltungseinheit innerhalb der Oblast Luhansk im Osten der Ukraine.

Flagge des Rajons

Der Rajon hat eine Fläche von 1466 km² und eine Bevölkerung von etwa 80.000 Einwohnern, der Verwaltungssitz befindet sich in der namensgebenden Stadt Popasna.

Der Vorgänger des Rajons bestand schon seit 1923 unter dem Namen Rajon Komyschuwacha, 1924 wurde der Rajonssitz nach Popasna verlegt und der Name auf den aktuellen Namen geändert. 1962 wurde der Rajon schließlich im Rahmen einer großen Verwaltungsreform aufgelöst, 1965 entstand der Rajon Lyssytschansk, der heutige Rajon wurde am 30. Dezember 1977 durch die Verlegung der Rajonshauptstadt von Lyssytschansk nach Popasna begründet.[1] Er ist seit 2014 als Ergebnis des Verlaufs des Ukrainekrieges im Südosten um die Stadt Perwomajsk teilweise durch die separatistische Volksrepublik Lugansk besetzt.

Am 4. Oktober 2014 wurde die Siedlungsratsgemeinde Tschornuchyne (mit den Orten Tschornuchyne, Kruhlyk/Круглик und Mius/Міус) aus dem Rajon Perewalsk ausgegliedert und dem Rajonsgebiet zugeschlagen.[2] Am 11. Februar 2015 wurden dann noch Teile des Rajons Slowjanoserbsk (Siedlungsratsgebiet von Frunse mit dem Dorf Scholobok/Жолобок) dem Rajonsgebiet angeschlossen und der Siedlungsratsgemeinde von Nyschnje zugewiesen.[3]

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Rajon liegt im Westen der Oblast Luhansk in der Ukrainischen Steppe, er grenzt im Nordwesten an den Rajon Kreminna, im Norden an die Stadt Lyssytschansk, im Nordosten an den Rajon Nowoajdar, im Ostem an den Rajon Slowjanoserbsk, im Süden an den Rajon Perewalsk sowie im Westen an die Oblast Donezk (mit Rajon Bachmut).

Durch den Rajon fließen die Flüsse Siwerskyj Donez, Luhan, Sanschariwka (Санжарівка), Komyschuwacha (Комишуваха), Werchnja Bilenka (Верхня Біленька) und Nyschnja Bilenka (Нижня Біленька), dabei ergeben sich Höhenlagen zwischen 90 und 250 Höhenmetern.

Administrative Gliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auf kommunaler Ebene ist der Rajon in 3 Stadtratsgemeinden, 11 Siedlungsratsgemeinden und 3 Landratsgemeinden unterteilt, denen jeweils einzelne Ortschaften untergeordnet sind.

Zum Verwaltungsgebiet gehören:

  • 3 Städte
  • 11 Siedlungen städtischen Typs
  • 18 Dörfer
  • 12 Ansiedlungen

Stadt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stadt
Name
ukrainisch transkribiert ukrainisch russisch
Hirske Гірське Горское (Gorskoje)
Popasna Попасна Попасная (Popasnaja)
Solote Золоте Золотое (Solotoje)

Siedlungen städtischen Typs[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siedlungen städtischen Typs
Name
ukrainisch transkribiert ukrainisch russisch
Bilohoriwka Білогорівка Белогоровка (Belogorowka)
Kalynowe Калинове Калиново (Kalinowo)
Komyschuwacha Комишуваха Камышеваха (Kamyschewacha)
Malorjasanzewe Малорязанцеве Малорязанцево (Malorjasanzewo)
Myrna Dolyna Мирна Долина Мирная Долина (Mirnaja Dolina)
Nyschnje Нижнє Нижнее (Nischneje)
Nowotoschkiwske Новотошківське Новотошковское (Nowotoschkowskoje)
Toschkiwka Тошківка Тошковка (Toschkowka)
Tschornuchyne Чорнухине Чернухино (Tschernuchino)
Wowtschojariwka Вовчоярівка Волчеяровка (Woltschejarowka)
Wrubiwka Врубівка Врубовка (Wrubowka)

Dörfer und Siedlungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dörfer
Name Gemeindezuordnung
ukrainisch transkribiert ukrainisch russisch
Bila Hora Біла Гора Белая Гора (Belaja Gora) Myrna Dolyna
Beresiwske Березівське Березовское (Beresowskoje) Beresiwske
Kalynowe-Borschtschuwate Калинове-Борщувате Калиново-Борщеватое (Kalinowo-Borschtschewatoje) Kalynowe
Kateryniwka Катеринівка Катериновка (Katerinowka) Beresiwske
Nowoiwaniwka Новоіванівка Новоивановка (Nowoiwanowka) Wrubiwka
Nowoolexandriwka Новоолександрівка Новоалександровка (Nowoalexandrowka) Kalynowe
Nowoswaniwka Новозванівка Новозвановка (Nowoswanowka) Trojizke
Olexandropillja Олександропілля Александрополье (Alexandropolje) Komyschuwacha
Orichowe Оріхове Орехово (Orechowo) Orichowe
Raj-Olexandriwka Рай-Олександрівка Рай-Александровка (Rai-Alexandrowka) Myrna Dolyna
Scholobok Жолобок Желобок (Schelobok) Nyschnje
Schypyliwka Шипилівка Шипиловка (Schipilowka) Bilohoriwka
Solotariwka Золотарівка Золотарёвка (Solotarjowka) Bilohoriwka
Trojizke Троїцьке Троицкое (Troizkoje) Trojizke
Ustyniwka Устинівка Устиновка (Ustinowka) Myrna Dolyna
Werchnjokamjanka Верхньокам'янка Верхнекаменка (Werchnekamenka) Bilohoriwka
Wiktoriwka Вікторівка Викторовка (Wiktorowka) Komyschuwacha
Wyskrywa Вискрива Выскрива (Wyskriwa) Komyschuwacha
Siedlungen
Druschba Дружба Дружба Komyschuwacha
Holubiwske Голубівське Голубовское (Golubowskoje) Orichowe
Hlynokarjer Глинокар'єр Глинокарьер (Glinokarjer) Komyschuwacha
Kruhlyk Круглик Круглик (Kruglik) Tschornuchyne
Loskutiwka Лоскутівка Лоскутовка (Loskutowka) Myrna Dolyna
Lyssytschanskyj Лисичанський Лисичанский (Lissitschanski) Malorjasanzewe
Mius Міус Миус (Mius) Tschornuchyne
Molodischne Молодіжне Молодёжное (Molodjoschnoje) Beresiwske
Mykolajiwka Миколаївка Николаевка (Nikolajewka) Wrubiwka
Nyrkowe Ниркове Нырково (Nyrkowo) Komyschuwacha
Pidlisne Підлісне Подлесное (Podlesnoje) Myrna Dolyna
Topoliwka Тополівка Тополевка (Topolewka) Malorjasanzewe

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Rajon Popasna – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Указ Президиума Верховного Совета от 30.12.1977 № 2882-IX Про перенесення центру Лисичанського району Ворошиловградської області в місто Попасну і перейменування району на Попаснянський
  2. Верховна Рада України; Постанова, План від 07.10.2014 № 1693-VII Про зміни в адміністративно-територіальному устрої Луганської області, зміну і встановлення меж Перевальського і Попаснянського районів Луганської області
  3. Верховна Рада України; Постанова, План від 11.02.2015 № 177-VIII Про зміни в адміністративно-територіальному устрої Луганської області, зміну і встановлення меж Попаснянського і Слов’яносербського районів Луганської області