Perwomajsk (Luhansk)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Perwomajsk
Первомайськ
Wappen von Perwomajsk
Perwomajsk (Ukraine)
Perwomajsk
Perwomajsk
Basisdaten
Oblast: Oblast Luhansk
Rajon: Kreisfreie Stadt
Höhe: keine Angabe
Fläche: 88,54 km²
Einwohner: 37.696 (2016)
Bevölkerungsdichte: 426 Einwohner je km²
Postleitzahlen: 93200
Vorwahl: +380 6455
Geographische Lage: 48° 37′ N, 38° 31′ OKoordinaten: 48° 37′ 0″ N, 38° 31′ 0″ O
KOATUU: 4412100000
Verwaltungsgliederung: 1 Stadt
Adresse: вул. Макушкіна 1а
93200 м. Первомайськ
Website: http://pervomaysk.loga.gov.ua/
Statistische Informationen
Perwomajsk (Oblast Luhansk)
Perwomajsk
Perwomajsk
i1

Perwomajsk (ukrainisch Первомайськ, russisch Первомайськ/Perwomaisk) ist eine Stadt von regionaler Bedeutung in der Oblast Luhansk in der Ukraine mit 37.000 Einwohnern (2013).[1]

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Geographische Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Stadt liegt im Donezbecken 76 km westlich vom Oblastzentrum Luhansk und etwa 120 km nordöstlich von Donezk am linken Ufer des Flusses Luhan. Nordöstlich der Stadt befindet sich die Stromrichterstation der HGÜ Wolgograd-Donbass.

Stadtgemeinde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Stadtgemeinde Perwomajsk bestand bis zum 7. Oktober 2014 aus der Stadt Perwomajsk, den Städten Hirske und Solote sowie den Siedlungen städtischen Typs Nyschnje und Toschkiwka, diese wurden danach in den Rajon Popasna eingegliedert[2].. Die Stadtgemeinde hatte insgesamt 70.138 Einwohner (2012).[3]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Perwomajsk wurde 1765 als Olexandriwka gegründet und trug zwischen 1865 und 1920 Petro-Marewka. 1920 wurde er schließlich in Perwomajsk umbenannt (von russisch Perwoje Maja für Erster Mai), 1938 erhielt er die Stadtrechte.

Der Ort fiel im Krieg in der Ukraine den Separatisten der Volksrepublik Lugansk zu.[4] Separatistenbürgermeister Jewhen Istschtschenko und weitere Männer wurden im Januar 2015 ermordet. Separatisten beschuldigten ukrainische Agenten der Tat, während andere Quellen interne Machtkämpfe als Ursache für die Mord ansehen.[5]

Bevölkerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Laut der Volkszählung in der Ukraine von 2001 [6] setzt sich die Bevölkerung der Stadt aus den folgenden ethnischen Gruppen zusammen:

  • Ukrainer - 65,9 %
  • Russen - 27,3 %
  • Weißrussen - 1,1 %

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1923 1926 1939 1959 1970 1979 1989 2001 2005 2016
4.201 10.745 30.131 43.671 45.779 44.525 51.025 43.082 41.112 37.696

Quelle:[1]

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Boris Gorbatov, Schriftsteller und Journalist

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Demographie ukrainischer Städte auf pop-stat.mashke.org
  2. Верховна Рада України; Постанова, План від 07.10.2014 № 1693-VII Про зміни в адміністративно-територіальному устрої Луганської області, зміну і встановлення меж Перевальського і Попаснянського районів Луганської області
  3. Demographie der Oblast Luhansk (ukrainisch)
  4. Ministerkabinett der Ukraine, 7. November 2014 N 1085-р (ukrainisch)
  5. "Ukraine crisis: Rebels 'begin offensive' on Mariupol " bbc vom 24. Januar 2015, gesichtet am 24. Januar 2015
  6. Volkszählung 2001 (ukrainisch)