Rallye Norwegen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Der Finne Juho Hanninen im Mitsubishi Lancer zur Blauen Stunde während der Rallye Norwegen 2007

Die Rallye Norwegen, die im Gebiet rund um Hamar ausgefahren wird, führt über Schotter, Schnee und Eis. Ihre Wertungsprüfungen sind nicht ganz so schnell wie die ihrer Partner-Rallye in Schweden. Im Jahr 2006 erlebte die Rallye Norwegen ihre Jungfernfahrt als Testlauf für die Rallye-Weltmeisterschaft und wurde von Lokalfavorit Henning Solberg gewonnen. 2007 hatte sie erstmals ein FIA-WM-Prädikat.

Gesamtsieger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Rallye Fahrer Beifahrer Auto
20061 Rally Norway 2006 NorwegenNorwegen Henning Solberg NorwegenNorwegen Cato Menkerud Peugeot 307 CC
2007 Rally Norway 2007 FinnlandFinnland Mikko Hirvonen FinnlandFinnland Jarmo Lehtinen Ford Focus WRC
2008 nicht ausgetragen
2009 Rally Norway 2009 FrankreichFrankreich Sébastien Loeb MonacoMonaco Daniel Elena Citroën C4 WRC

1 WM-Testlauf, noch kein WM-Status.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Rallye Norwegen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien