Rumänische Futsalnationalmannschaft

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Rumänien
Verbandslogo
Verband Federația Română de Fotbal
Konföderation UEFA
FIFA-Code ROU
Bilanz
182 Spiele
94 Siege
24 Unentschieden
64 Niederlagen
Statistik
Erstes Länderspiel
Rumänien 4:3 Bulgarien
(Bukarest, Rumänien; 19. Juni 2003)
Höchster Sieg
Bulgarien 0:12 Rumänien
(Warna, Bulgarien; 8. Januar 2004)
Rumänien 12:0 England
(Târgu Mureș, Rumänien; 22. Juni 2005)
Höchste Niederlage
Brasilien 12:0 Rumänien
(Goiânia, Brasilien; 3. Juli 2009)
Erfolge bei Turnieren
Europameisterschaft
Endrundenteilnahmen 4 (Erste: 2007)
Beste Ergebnisse Viertelfinale 2012, 2016
(Stand: Januar 2012)

Die rumänische Futsalnationalmannschaft ist eine repräsentative Auswahl rumänischer Futsalspieler. Die Mannschaft vertritt den rumänischen Fußballverband bei internationalen Begegnungen.

Abschneiden bei Turnieren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die rumänische Nationalmannschaft nahm 2003 ihren Spielbetrieb auf, verpasste in der Folge aber die Qualifikation für die EM- und WM-Endrunde. 2007 gelang die Qualifikation für die EM-Endrunde, dort scheiterte man in der Vorrunde an Italien und Portugal, platzierte sich aber vor Tschechien. 2012 nimmt man erneut an der Europameisterschaft teil.

2009 und 2010 nahm man auf Einladung des brasilianischen Verbandes am Grand Prix de Futsal teil. 2009 erreichte man nach Siegen über Costa Rica, Uruguay und Argentinien das Halbfinale, in dem man mit einer 0:12-Rekordniederlage dem Gastgeber Brasilien unterlag. Im Spiel um Platz 3 besiegte man anschließend Tschechien. Ein Jahr später belegte man in der Gruppenphase hinter Spanien und Argentinien nur den dritten Rang und schloss das Turnier nach der Trostrunde auf dem 14. Platz ab.

Futsal-Weltmeisterschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1989 - nicht eingeladen
  • 1992 - nicht teilgenommen
  • 1996 - nicht teilgenommen
  • 2000 - nicht teilgenommen
  • 2004 - nicht qualifiziert
  • 2008 - nicht qualifiziert
  • 2012 - nicht qualifiziert
  • 2016 - nicht qualifiziert

Futsal-Europameisterschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1996 - nicht teilgenommen
  • 1999 - nicht teilgenommen
  • 2001 - nicht teilgenommen
  • 2003 - nicht teilgenommen
  • 2005 - nicht qualifiziert
  • 2007 - Vorrunde
  • 2010 - nicht qualifiziert
  • 2012 - Viertelfinale
  • 2014 - Viertelfinale
  • 2016 - nicht qualifiziert
  • 2018 - Vorrunde

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]