Saas-Balen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Saas-Balen
Wappen von Saas-Balen
Staat: Schweiz
Kanton: Wallis (VS)
Bezirk: Visp
BFS-Nr.: 6289i1f3f4
Postleitzahl: 3908
Koordinaten: 637882 / 111509Koordinaten: 46° 9′ 14″ N, 7° 55′ 44″ O; CH1903: 637882 / 111509
Höhe: 1483 m ü. M.
Fläche: 30.22 km²
Einwohner: 366 (31. Dezember 2016)[1]
Einwohnerdichte: 12 Einw. pro km²
Website: www.saasbalen.ch
Saas-Balen vom Höhenweg Gspon–Saas-Grund aus fotografiert

Saas-Balen vom Höhenweg Gspon–Saas-Grund aus fotografiert

Karte
Lac de MoiryMattmarkseeLago di Place MoulinItalienKanton BernBezirk BrigBezirk EntremontBezirk GomsBezirk HérensBezirk LeukBezirk Östlich RaronBezirk SidersBezirk Westlich RaronBaltschiederBaltschiederEisten VSEmbdGrächenLaldenRanda VSSaas-AlmagellSaas-BalenSaas-FeeSaas-GrundSt. Niklaus VSStalden VSStaldenriedTäschTörbelVispVisperterminenZeneggenZermattKarte von Saas-Balen
Über dieses Bild
w

Saas-Balen (bis 31. Dezember 2006 offiziell: Saas Balen) ist eine Munizipalgemeinde und eine Burgergemeinde des Bezirks Visp sowie eine Pfarrgemeinde des Dekanats Visp im deutschsprachigen Teil des Kantons Wallis in der Schweiz.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Geographisch gesehen erreicht man Saas-Balen als erste der vier Saaser Gemeinden im Saastal. In diesem Dorf trifft man noch die typischen alten, von der Sonne schwarz gefärbten Walliser Holzhäuser an. Das Dorf hat 366 Einwohner (Stand 31. Dezember 2016). Das Dorf hat ca. 500 Gästebetten verteilt in Ferienwohnungen und Gruppenhäusern.

Das Dorf liegt auf 1480 m.ü.M. und die Gemeindefläche beträgt 3021 ha. Im Dorf gibt es eine Postagentur, ein Dorfladen, zwei Restaurants und eine Metzgerei.

Bevölkerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bevölkerungsentwicklung
Jahr 1850 1900 1950 2000 2010 2012 2014 2016
Einwohner 162 215 414 397 407 399 367 366

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wahrzeichen des Ortes sind die historische Rundkirche und der imposante über 40 Meter hohe Fellbach-Wasserfall. Bei der einzigartigen Rundkirche handelt es sich um ein spätbarockes Kunstwerk welches heute unter nationalem Denkmalschutz steht.

Tourismus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saas-Balen hat einen Skilift direkt im Dorf und eine Natureis-, sowie eine Schlittelbahn. Das Dorf ist auch Ausgangspunkt der 26 km langen Langlaufloipe für klassisch und skating. Die Loipe erstreckt sich entlang des Saaser Vispa bis zur "Eienalp" auf 1930 m.ü.M. Im ganzen Tal gibt es über 350 km markierte Wanderwege.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Peter Joseph Ruppen, Gustav Imseng, Werner Imseng: Saaser Chronik. 1200–1988. Verkehrsverein Saas-Fee, Saas-Fee 1988.
  • Balmer Chronik. Gemeinde Saas-Balen und Kulturkommission, Saas Balen 1992.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Saas-Balen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Ständige und nichtständige Wohnbevölkerung nach institutionellen Gliederungen, Geschlecht, Staatsangehörigkeit und Alter (Ständige Wohnbevölkerung). In: bfs.admin.ch. Bundesamt für Statistik (BFS), 29. August 2017, abgerufen am 20. September 2017.