Saint-Pal-de-Mons

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Saint-Pal-de-Mons
Sant Pal
Wappen von Saint-Pal-de-Mons
Saint-Pal-de-Mons (Frankreich)
Saint-Pal-de-Mons
Region Auvergne-Rhône-Alpes
Département Haute-Loire
Arrondissement Yssingeaux
Kanton Deux Rivières et Vallées
Gemeindeverband Marches du Velay-Rochebaron
Koordinaten 45° 15′ N, 4° 17′ OKoordinaten: 45° 15′ N, 4° 17′ O
Höhe 615–969 m
Fläche 27,11 km2
Einwohner 2.277 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 84 Einw./km2
Postleitzahl 43620
INSEE-Code
Website http://www.mairie-saintpaldemons.fr/

Rathaus von Saint-Pal-de-Mons

Saint-Pal-de-Mons (okzitanisch: Sant Pal) ist eine französische Gemeinde mit 2.277 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Haute-Loire in der Region Auvergne-Rhône-Alpes. Sie gehört administrativ zum Arrondissement Yssingeaux und ist Teil des Kantons Deux Rivières et Vallées. Die Einwohner werden San Palou(nes) genannt.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saint-Pal-de-Mons liegt im Velay, einer Landschaft im französischen Zentralmassiv. Die südliche Gemeindegrenze bildet der Fluss Dunières, die nordöstlich die Semène. Saint-Pal-de-Mons wird umgeben von den Nachbargemeinden Saint-Didier-en-Velay im Norden, Saint-Victor-Malescours im Nordosten, Saint-Romain-Lachalm im Osten, Dunières im Südosten, Raucoules im Süden, Lapte im Südwesten sowie Sainte-Sigolène im Westen.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011
Einwohner 1.521 1.416 1.365 1.423 1.542 1.748 1.960 2.173

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kirche Saint-Pal-de-Mons
  • Kirche von Saint-Pal-de-Mons, Ende des 19. Jahrhunderts im neoromanischen Stil errichtet
  • Kapelle Saint-Julien-la-Tourette, Ende des 11. Jahrhunderts errichtet, seit 1996 Monument historique

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Saint-Pal-de-Mons – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien