Samsung Galaxy S4 mini

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Samsung Galaxy S4 mini
Samsung Galaxy S4 mini
Hersteller Samsung
Veröffentlichung 30. Mai 2013
Vorgänger Samsung Galaxy S III mini
Nachfolger Samsung Galaxy S5 mini
Technische Daten
Anzeige 10,85 cm (4,27 Zoll), 960×540 px (qHD), Super-AMOLED-HD, 256 ppi
Digitalkamera 8,0 MP, HD-Videoaufnahme mit 1080p
Frontkamera 1,9 MP
Betriebssystem bei Markteinführung Android 4.2 „Jelly Bean“ mit TouchWiz-„Nature UX“-UI
Aktuelles Betriebssystem 4.4.2 „KitKat“
Prozessor Qualcomm Snapdragon 400 (MSM8930): 1,7 GHz Dual-Core Krait 300, GPU: Qualcomm Adreno 305
RAM 1,5 GB
Interner Speicher GB
Speicherkarte microSDXC, max. 64 GB

Sensoren

GPS
GLONASS[1]

SAR-Wert

0,33 W/kg

Konnektivität

Mobilfunknetze

  • GSM/GPRS/EDGE 850, 900, 1800, 1900
  • UMTS 850, 900, 1900, 2100
  • HSPA (bis zu 42 MBit/s)
  • LTE 800, 850, 900, 1800, 2100, 2600

Weitere Funkverbindungen

Anschlüsse

3,5-mm-Klinke

Akkumulator
Typ 1900-mAh-Lithium-Ionen-Akkumulator
Wechselbar ja
Akkulaufzeit
(laut Hersteller)
max. k.A. Std. (GSM)
max. 300 Std. (UMTS)
Sprechdauer
(laut Hersteller)
max. k.A. Std. (GSM)
max. 12 Std. (UMTS)
Abmessungen und Gewicht
Maße (H×B×T) 124,6 mm × 61,3 mm × 8,9 mm
Gewicht 107 g
Besonderheiten

Das Samsung Galaxy S4 mini (GT-I9195) ist ein Smartphone, das vom Hersteller Samsung am 30. Mai 2013 vorgestellt wurde. Es ist das Nachfolgemodell des Smartphones Samsung Galaxy S III mini.

Dabei handelt es sich um ein äußerlich dem Samsung Galaxy S4 ähnliches Gerät, aber mit kleinerem Bildschirm mit niedrigerer Auflösung, ohne Benachrichtigungs-LED und Feuchtigkeits- und Temperatursensor, dafür aber mit RDS-fähigem FM-Radio sowie LTE-Unterstützung.

Ausgestattet ist es mit einem auf 1,7 GHz getakteten Dual-Core-Prozessor Snapdragon 400 und einer 8-Megapixel-Kamera.

Es ist mit dem Betriebssystem Android in der Version 4.2 („Jelly Bean“) – eine Aktualisierung auf 4.4.2 („KitKat“) ist verfügbar – und der zusätzlichen Benutzeroberfläche TouchWiz ausgestattet. Verwendet wird eine Micro-SIM-Karte.[2]

Das Gehäuse des Samsung Galaxy S4 mini besteht aus dem Kunststoff Polycarbonat und wird in mehreren Farben angeboten: violett, blau, weiß, rot, braun und schwarz.

An Varianten erschienen:

  • (G3) GT-I9190
  • (Value Edition, VE) oder (Plus) GT-I9195I: mit Quad-Core 1,2 GHz-Prozessor Snap Dragon, NFC, LTE Cat. 4, erschienen Anfang Mai 2015 oder früher. "Europäisches Modell" für SIM-Karten von Mobilfunkanbietern aus der Region Europa (= EU/EWR, Schweiz, sowie folgende Länder außerhalb des EWR: Albanien, Andorra, Bosnien und Herzegowina, Rep. Mazedonien, Monaco, Montenegro, San Marino, Serbien, Vatikanstadt). Soll eine SIM von außerhalb dieser Region verwendet werden, muss zunächst mindestens 5 Minuten mit einer Europa-SIM in Europa telefoniert werden.[3]
  • für die (Region) USA: Duos GT-I9192 für Dual-SIM-Nutzung

Am 1. Juli 2014 wurde das Nachfolgemodell Samsung Galaxy S5 mini vorgestellt.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Samsung Galaxy S4 Mini – Sammlung von Bildern

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Technische Spezifikationen auf Samsungs Internetauftritt
  2. a b c Samsung Galaxy S4 Mini (GT-I9195) Test. inside-handy.de, 12. November 2013, abgerufen am 3. Februar 2014 (deutsch).
  3. Verpackungsaufkleber, 1. September 2015.