Samsung Galaxy S III mini

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Samsung Galaxy SIII mini i8190
Logo
Samsung Galaxy SIII mini i8190
Hersteller Samsung
Veröffentlichung 11. September 2012
Technische Daten
Anzeige 10,16 cm (4 Zoll), 800×480 px (WVGA), Super-AMOLED-HD
Digitalkamera 5,0 MP und HD-Videokamera (720p) mit 30 fps
Frontkamera VGA-Auflösung (640 x 480 Pixel)
Aktuelles Betriebssystem Android 4.1.2 „Jelly Bean“ (beziehungsweise 4.2.2 bei GT-I8200N) mit TouchWiz-„Nature UX“-UI
Prozessor ST-Ericsson NovaThor U8500
(1,0-GHz-ARM-Cortex-A9, Dual-Core) und Mali-400 MP GPU
RAM 1GB
Interner Speicher 8/16 GB, erweiterbar bis 32 GB

SAR-Wert

0,52 W/kg

Konnektivität

Mobilfunknetze

  • GSM/GPRS/EDGE 850, 900, 1800, 1900
  • UMTS 900, 1900, 2100
  • HSPA (bis zu 14,4 MBit/s)

Weitere Funkverbindungen

Akkumulator
Typ 1500-mAh-Lithium-Ionen-Akkumulator
Wechselbar ja
Akkulaufzeit
(laut Hersteller)
max. 780 Std. (GSM)
max. 370 Std. (UMTS)
Sprechdauer
(laut Hersteller)
max. 14,1 Std. (GSM)
max. 7,8 Std. (UMTS)
Abmessungen und Gewicht
Maße (H×B×T) 121,55 mm × 63 mm × 9,9 mm
Gewicht 113 g

Das Samsung Galaxy S III mini (GT-I8190) ist ein Smartphone, das vom Hersteller Samsung am 11. September 2012 vorgestellt wurde. Es handelt sich um eine kleinere Variante des Samsung Galaxy S III, das wesentliche Designbestandteile übernahm, aber über ein kleineres Display mit niedrigerer Bildschirmauflösung verfügt.

Es besitzt einen mit 1 GHz getakteten Dual-Core-Prozessor und eine 5-Megapixel-Kamera.[1]

Als Betriebssystem wird Android in der Version 4.1.1 („Jelly Bean“) verwendet. Ein Update auf 4.1.2 ist möglich. Zusätzlich ist die Benutzeroberfläche TouchWiz installiert.

Daneben gibt es die Gerätevariante GT-i8200 (auch bekannt als Samsung Galaxy S3 Mini VE - „Value Edition“). Sie ist mit Android 4.2.2 statt 4.1.2 ausgestattet und hat die Kamera-Bedienoberfläche des S4 und des S3 Neo.

Das Gehäuse des Samsung Galaxy S III mini besteht aus dem Kunststoff Polycarbonat und wird in den Farben blau, weiß, rot, braun, grau und schwarz angeboten.

Eine offizielle Version des Alternativ-Betriebssystems CyanogenMod für das Gerät gibt es nicht (Stand Juni 2015)[2], es ist jedoch von Drittanbietern erhältlich.

Das Nachfolgemodell Samsung Galaxy S4 mini wurde am 30. Mai 2013 vorgestellt.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. New Samsung Galaxy S3 Mini scales back size, brawn. Abgerufen am 10. November 2012.
  2. Übersicht unterstützter Geräte

Weblinks[Bearbeiten]