Shajing-Kultur

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Prähistorische Kulturen Chinas
Paläolithikum
Xihoudu-Kultur 1270000 BP
Ordos-Kultur 50000–35000 BP
Xiachuan-Kultur 24000–16000 BP
Xiaonanhai-Kultur 22650–21650 BP
Tongliang-Kultur 24450 ± 850 BP
Maomaodong-Kultur 14600±1200 BP
Fulin-Kultur
Kehe-Kultur
Dingsishan-Kultur
Gezidong-Kultur
Miahoushan-Kultur
Donggutuo-Kultur
Xiaochangliang-Kultur
Shilongtou-Kultur
Shuicheng-Kultur
Shuidonggou-Kultur
Yanbulaq-Kultur
Mittelsteinzeit
Jungsteinzeit
Shangshan-Kultur 11000–9000 cal BP
Zaoshi-Kultur der unteren Schicht 7500–7000 v. Chr.
Pengtoushan-Kultur 7500–6100 v. Chr.
Gaomiao-Kultur 7400–7100 v. Chr.
Zhaobaogou-Kultur 7000–6400 v. Chr.
Hemudu-Kultur 7000–4500 v. Chr./ 5000–3300 v. Chr.
Houli-Kultur 6250–5850 v. Chr.
Xinglongwa-Kultur 6200–5400 v. Chr.
Laoguantai-Kultur auch Dadiwan-I-Kultur 6000–5000 v. Chr./ 6000–3000 v. Chr.
Dadiwan-Kultur 5800–3000 v. Chr.
Chengbeixi-Kultur 5800–4700 v. Chr.
Peiligang-Kultur 5600–4900 v. Chr.
Xinle-Kultur 5500–4800 v. Chr.
Cishan-Kultur 5400–5100 v. Chr.
Beixin-Kultur 5400–4400 v. Chr.
Qingliangang-Kultur 5400–4400 v. Chr.
Tangjiagang-Kultur 5050–4450 v. Chr.
Baiyangcun-Kultur 5000–3700 v. Chr.
Yangshao-Kultur auch Miaodigou-I-Kultur 5000–2000 v. Chr.
Yingpanshan-Kultur 5000-... v. Chr.
Caiyuan-Kultur 4800–3900 v. Chr.
Majiabang-Kultur 4750–3700 v. Chr.
Hongshan-Kultur 4700–2900 v. Chr.
Daxi-Kultur 4400–3300 v. Chr.
Dawenkou-Kultur 4100–2600 v. Chr.
Beiyinyangying-Kultur 4000–3000 v. Chr.
Songze-Kultur 3900–3200 v. Chr.
Miaozigou-Kultur 3500–3000 v. Chr.
Liangzhu-Kultur 3400–2000 v. Chr.
Longshan-Kultur auch Miaodigou-II-Kultur 3200–1850 v. Chr.
Shanbei-Kultur 3050–2550 v. Chr.
Majiayao-Kultur 3000–2000 v. Chr.
Xiaoheyan-Kultur 3000–2000 v. Chr.
Tanshishan-Kultur 3000–2000 v. Chr.
Shixia-Kultur 2900–2700 v. Chr.
Qujialing-Kultur 2750–2650 v. Chr.
Shijiahe-Kultur 2600–2000 v. Chr.
Banshan-Machang-Kultur 2500–2000 v. Chr.
Baodun-Kultur 2500–1700 v. Chr.
Keshengzhuang-II-Kultur 2300–2000 v. Chr.
Zhukaigou-Kultur ...–1500 v. Chr.
Qijia-Kultur 2000-... v. Chr.
Qugong-Kultur v. Chr.
Shangzhai-Kultur v. Chr.
Xinkailiu-Kultur v. Chr.
Youziling-Kultur v. Chr.
Kuahuqiao-Kultur v. Chr.
Kupfersteinzeit
Bronzezeit
Erlitou-Kultur 2000–1500 v. Chr.
Yueshi-Kultur 1900–1600v. Chr.
Erligang-Kultur 1600–1400 v. Chr.
Siwa-Kultur 1400–1100 v. Chr.
Nuomuhong-Kultur 1350–950 v. Chr.
Shajing-Kultur 1300–789 v. Chr.
Xindian-Kultur 1000-... v. Chr.
Kayue-Kultur 900–600 v. Chr.
Tangwang-Kultur v. Chr.
Ba-Shu-Kultur v. Chr.
Hanshu-Kultur v. Chr.
Hushu-Kultur v. Chr.
Xituanshan-Kultur v. Chr.
Eisenzeit

Die Shajing-Kultur (chinesisch 沙井文化, Pinyin Shājǐng wénhuà, englisch Shajing Culture) war eine Kultur im letzten Stadium der Bronzezeit in China. Die namensgebende Stätte wurde zuerst 1923 von dem schwedischen Geologen Johan Gunnar Andersson im Dorf Shajing 沙井, Minqin in der Provinz Gansu entdeckt. Sie erstreckte sich über das Gebiet der Orte Minqin, Yongchang und Gulang im Hexi-Korridor (Gansu-Korridor).[1] Bei der Keramik steht an erster Stelle der rote jiashatao-Typ, an Gefäßformen gibt es den Einhenkelkrug (dān’ěrhuàn 单耳罐), Zweihenkelkrug (shuāng’ěrhuàn 双耳罐), zylindrischen Becher (tǒngxíngbēi 筒形杯) und das Li-Gefäß (lì 鬲, ein dreifüßige Kochtopf), einige dekoriert mit Schnurmustern oder bunten Streifen, Dreiecks- oder Vogelmustern.[2] An Artefakten gibt es außerdem neben aus Stein gefertigten Messern, Äxten und Pfeilspitzen noch bronzene Messer und bronzene dreikantige Pfeilspitzen (sānléngzú 三棱镞); außerdem wurden goldene Ohrringe, Türkis- und Muschel-Schmuck entdeckt. In der späteren Zeit haben die Wohnorte bereits ausgedehnte Mauern im Wesentlichen denen der Zeit der Östlichen Zhou-Dynastie im Zhongyuan-Gebiet ähnlich.[3] Die Shajing-Kultur wird auf 1300–789 v. Chr. datiert,[4] d. h., sie fällt in das späte Stadium der Shang-Dynastie (Yin-Dynastie) oder den Beginn der Westlichen Zhou-Dynastie bis in die Frühlings- und Herbstperiode. Aus ihrem Alter und Verbreitungsgebiet kann erschlossen werden, dass die Shajing-Kultur zum alten Volk der Yuezhi (月氏) gehörte.[5]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Pu Chaofu: Gansu Yongdeng Yushugou de Shajing muzang. In: Kaogu yu wenwu. 4, 1981, ISSN 1000-7830, S. 34–36 + Tafeln 5–6, (Gräber der Shajing-Kultur in Yushugou, Yongdeng, Gansu).
  • Pu Chaofu, Zhao Jianlong: Gansu Yongchang Sanjiaocheng Shajing wenhua yizhi diaocha. In: Kaogu yu wenwu. 7, 1984, S. 598–601, (Untersuchung einer Stätte der Shajing-Kultur in Sanjiaocheng in Yongchang, Gansu).

Nachschlagewerke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Cihai. 2002, S. 1447. Nach diesem Werk sowie den damit fast identischen Baidu-Baike (web) und Hudong-Baike (web)-Artikeln (abgerufen am 15. April 2009) ist die folgende Darstellung überwiegend ausgerichtet.
  2. Cihai. 2002, S. 1447.
  3. Cihai. 2002, S. 1447.
  4. http://ci.nii.ac.jp/naid/110004627439/
  5. http://ci.nii.ac.jp/naid/110004627439/