Six Nations 2001

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Six Nations 2001 war die zweite Ausgabe des jährlichen Rugby-Union-Turniers Six Nations. Der Ablauf des Turniers wurde durch den Ausbruch der Maul- und Klauenseuche in Großbritannien stark beeinträchtigt. Es traten einschneidende Reisebeschränkungen in Kraft, insbesondere zwischen Großbritannien und Irland. Aus diesem Grund mussten drei Spiele der irischen Nationalmannschaft bis zur endgültigen Eindämmung der Seuche verschoben werden. Diese Spiele wurden im September und Oktober 2001 nachgeholt. Den Turniersieg sicherte sich schließlich England dank besserer Punktedifferenz.

Abschlusstabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Land Spiele Siege Unent. Ndlg. Spiel-
punkte
Diff. Tabellen-
punkte
1. EnglandEngland England 5 4 0 1 229:80 +149 8
2. IrlandIrland Irland 5 4 0 1 129:89 +40 8
3. SchottlandSchottland Schottland 5 2 1 2 92:116 −24 5
4. Wales Wales 5 2 1 2 125:166 −41 5
5. FrankreichFrankreich Frankreich 5 2 0 3 115:138 −23 4
6. ItalienItalien Italien 5 0 0 5 106:207 −101 0

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Runde:

Datum Ort Begegnung Ergebnis
3. Februar Stadio Flaminio, Rom Italien – Irland 22:41
3. Februar Millennium Stadium, Cardiff Wales – England 15:44
4. Februar Stade de France, Saint-Denis Frankreich – Schottland 16:6

Zweite Runde:

Datum Ort Begegnung Ergebnis
17. Februar Lansdowne Road, Dublin Irland – Frankreich 22:15
17. Februar Twickenham Stadium, London England – Italien 80:23
17. Februar Murrayfield Stadium, Edinburgh Schottland – Wales 28:28

Dritte Runde:

Datum Ort Begegnung Ergebnis
3. März Stadio Flaminio, Rom Italien – Frankreich 19:30
3. März Twickenham Stadium, London England – Schottland 43:3

Vierte Runde:

Datum Ort Begegnung Ergebnis
17. März Stade de France, Saint-Denis Frankreich – Wales 35:43
17. März Murrayfield Stadium, Edinburgh Schottland – Italien 23:19

Fünfte Runde:

Datum Ort Begegnung Ergebnis
7. April Twickenham Stadium, London England – Frankreich 48:19
8. April Stadio Flaminio, Rom Italien – Wales 23:33

Nachgeholte Spiele im Herbst:

Datum Ort Begegnung Ergebnis
22. September Murrayfield Stadium, Edinburgh Schottland – Irland 32:10
13. Oktober Millennium Stadium, Cardiff Wales – Irland 6:36
22. Oktober Lansdowne Road, Dublin Irland – England 20:14

Die besten Spieler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Meiste erzielte Versuche[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Versuche Land
1 Will Greenwood 6 England
2 Iain Balshaw 5 England
Philippe Bernat-Salles 5 Frankreich

Meiste erzielte Punkte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Punkte Land
1 Jonny Wilkinson 97 England
2 Neil Jenkins 69 Wales
3 Diego Domínguez 46 Italien

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]