Thomas Philipps

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Thomas Philipps GmbH & Co. KG

Rechtsform GmbH & Co. KG
Gründung 1986
Sitz Bissendorf, Deutschland
Leitung André Philipps
Mitarbeiterzahl 4200[1]
Umsatz 682,7 Mio. EUR[1]
Branche Einzelhandel
Website www.thomas-philipps.de
Stand: 31. Dezember 2020
Historisches Logo

Thomas Philipps GmbH & Co. KG ist ein Discounter für Heim und Garten aus Bissendorf im Landkreis Osnabrück, der ein festes Sortiment an Eigenmarken und Sonderposten vertreibt.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gründung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Unternehmen wurde 1986 von Thomas Philipps mit den ersten beiden Filialen in Dinslaken und Geldern und fünf Mitarbeitern gegründet.[2][3] Mit der Einführung der D-Mark 1990 eröffnete das Unternehmen den ersten „Ost-Markt“ in Lübz.[4] 1993 hatte Thomas Philipps bereits 50 Filialen bundesweit.[5] Im selben Jahr bezog es die neue Zentralverwaltung in Bissendorf.[6]

Expansion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1994 wurde die erste Filiale außerhalb von Deutschland in Vilnius (Litauen) eröffnet.[7] Bis 2016 eröffnete Thomas Philipps dort 6 Filialen.[8]

1995 hatte Thomas Philipps bereits 100 Filialen.[5] Im Jahr 1997 wurde ein neues Logistikzentrum in Niemegk[9] eröffnet sowie ein Zentrallager in Halbe.[10][11] Am 15, Juni 1998 eröffnete Thomas Philipps unter dem Namen „Blumen Jan“ seinen ersten Pflanzen-Fachmarkt in Bissendorf, der mittlerweile jedoch wieder schloss.[12] 1999 hatte das Unternehmen bereits 150 Filialen, 2003 bereits 200.[5] 2003 wurde außerdem weitere Filialen des „Blumen Jan“ in Wiefelstede und Stadtlohn eröffnet.[6]

Ebenfalls 2003 begann Thomas Philipps mit dem Bau eines neuen Logistikzentrums in Melle, das 2004 in Betrieb genommen wurde.[3] Seit 2020 expandiert das Unternehmen ebenfalls an seiner Niederlassung in Melle.[13]

Der Firmengründer Thomas Philipps starb am 27. November 2019 im Alter von 81 Jahren.[14]

2021 und 2022 erhielt das Unternehmen die Auszeichnung „Bester Deal“ und 2022 die Auszeichnung „Fairstes Unternehmen“ von Deutschland Test.[15][16] Im März 2022 eröffnete es seinen ersten Markt in Köflach (Österreich)[7], bereits im selben Jahr noch zwei weitere.[17]

Unternehmensstruktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zentrale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

An fünf Standorten in Deutschland werden über 700 Angestellte in Logistik und Verwaltung beschäftigt.[2]

Geschäftsführender Gesellschafter von Thomas Philipps ist André Philipps, der Sohn des Firmengründers Thomas Philipps.[3][18] Im Jahr 2020 erwirtschaftete das Unternehmen einen Umsatz von 682,7 Mio. Euro.[1] Thomas Philipps ist bis heute ein Familienunternehmen.

Logistik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Standorte der Logistikzentren von Thomas Philipps sind Melle, Niemegk und Halbe.[2]

Das Gelände in Melle umfasst fünf Hektar.[19] In diesem Logistikzentrum lagern ca. 14.000 unterschiedliche Artikel, bis zu 100 Lastwagen von Dienstleistern steuern dieses täglich an und rund 2000 Paletten verlassen es täglich.[20] In Niemegk gibt es Lagerkapazität für 40.000 Euro-Paletten in automatisierten Hochregallager. Zusammengestellt werden hier pro Jahr rund zehn Millionen Pakete für die Märkte von Thomas Philipps, das sind etwa 40.000 bis 50.000 einzelne Packstücke pro Tag. 59 bis 100 Lastwagen verlassen täglich das Lager.[21]

Das Zentrallager in Halbe mit einer Gesamtfläche von 27.000 Quadratmetern verlassen pro Jahr rund 240.000 Europaletten.[21]

Märkte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Es gibt 250 weitere Thomas Philipps Filialen, in denen 3.500 Mitarbeiter beschäftigt werden. Diese werden allerdings von selbstständigen Marktleitern geführt und die Mitarbeiter sind Angestellte der Marktleiter.[2]

Sortiment[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Thomas Philipps vertreibt ein Sortiment von rund 18.000 Artikeln. Darunter gibt es Sonderposten aus den Bereichen Haushaltswaren, Haushaltchemie, Kosmetik, Lebensmittel, Garten- und Heimwerkerbedarf, Campingartikel, Schuhe, Elektrogeräte, Getränke, Geschenkartikel, Tiernahrung, Textilien, Schreibwaren und Werkzeuge umfasst.[5] Ebenso beinhaltet das Warensortiment auch Markenartikel und Eigenmarken des Unternehmens, wie z. B. die Marken TAS (Werkzeug und Zubehör), „Der grüne Jan“ für Gartenartikel, KEONA und wechselnde Saisonartikel.[7][22][23] Außerdem führt Thomas Philipps einen Onlineshop.[3]

Unternehmerische Verantwortung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Soziales Engagement[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Thomas Philipps unterstützte in den Jahren 2014 bis 2016 durch Spenden, die durch die Einnahmen eines Golfturniers generiert werden, die Vereine Herzenswünsche e.V. und den Katholischen Verein für soziale Dienste (SKM).[24]

Seit 2019 ist Thomas Philipps Hauptsponsor des Osnabrücker Zoos und hat u. a. die Patenschaft für das Jungzebra „Franz“ übernommen, das im Juni 2019 geboren wurde.[25] Ebenfalls seit 2019 unterstützt das Unternehmen die Hilfsorganisation Ein Herz für Kinder, in dem es einen Euro für jeden dort gekauften Tannenbaum spendete.[26][27]

Im Jahr 2020 unterstützte Thomas Philipps auch die Arche Osnabrück, indem das Unternehmen die Inneneinrichtung für die neue Immobilie des Vereins stellte.[28] Unter dem Motto „ Miteinander geht nur zusammen!“ unterstützte Thomas Philipps 2021 die „Aktion Deutschland Hilft“ zur Nothilfe im Rahmen der Hochwasserkatastrophe.[29]

Klimaschutz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Jahr 2022 wurde Thomas Philipps von dem Magazin Focus Money zum Preisträger für Nachhaltiges Engagement im Rahmen einer Studie von Deutschland Test und ServiceValue ausgezeichnet.[30]

Das Unternehmen betreibt eine Fläche von 45.500 m² mit Photovoltaikanlagen auf 19 gewerblich und 8 landwirtschaftlich genutzten Eigentumsobjekten.[5][31]

Thomas Philipps unterstützt auch Klimaschutzprojekte im Bereich Aufforstung. Hierfür arbeitet es bspw. mit örtlichen Forstbehörden zur Anlegung neuer Wälder oder startete zu seinem 35. Firmenjubiläum ein gemeinsamen Projekt mit der Klimaschutz-Organisation Plant-My-Tree. Das Unternehmen pflanzte hierbei 3.500 Bäume in der Nähe von Hohenaspe als Mischwald-Aufforstung. 2022 werden weitere 6.500 Bäume in der Nähe des Logistik-Standorts in Halbe gepflanzt.[32]

Ebenso unterstütze Thomas Philipps das Umweltprojekt „AKA 500“, für das es u. a. eine Fläche in Melle zur Biotopgestaltung bereitstellte.[33][34]

Kritik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In dem Thomas Philipps Sonderpostenmarkt in Bramsche-Hesepe wurde ein Schild mit der Aufschrift „EU-Bürger herzlich willkommen“ aufgehängt, das die Asylbewerber im nahegelegenen Flüchtlings-Aufnahmelager ausschloss. Der Zugang zur Filiale wurde diesen durch Sicherheitspersonal verwehrt. Laut dessen Angaben hätte es vermehrt Diebstähle gegeben, was die Polizei allerdings verneinte. Überregionale Medien haben von den Vorfällen berichtet, nachdem u. a. einige Politiker öffentlich Druck auf das Unternehmen ausübten.[35][36]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c Jahresabschluss der Thomas Philipps GmbH & Co. KG zum Geschäftsjahr vom 01.01.2020 bis zum 31.12.2020. Veröffentlicht im Bundesanzeiger am 17.03.2022
  2. a b c d Neues Leben für einstigen tegut-Markt im Steinweg. In: Meininger Tageblatt, S. 7. 11. August 2022.
  3. a b c d Thomas Philipps. In: Neue Osnabrücker Zeitung, S. 32. 11. Juni 2018.
  4. 15 Jahre auf dem Markt. In: Schweriner Volkszeitung, S. 15. 11. August 2006.
  5. a b c d e Kunden im Fokus: Das Familienunternehmen Thomas Philipps. In: Autoerlebnis - Das automobile Servicemagazin der Wettkamp-Gruppe. Nr. 27, Februar 2022. Abgerufen am 19. November 2022.
  6. a b Unternehmenshistorie. In: Thomas Philipps. Abgerufen am 20. September 2022 (deutsch).
  7. a b c Heike Krusch: Thomas Philipps mit erster Österreich-Filiale. In: Kleine Zeitung, S. 24. 25. März 2022.
  8. Ulrich Schütz: Leverkusen: Sonderposten-„Philipps“ zieht in die Fixheide. In: RP Online. 19. Juli 2016, abgerufen am 7. Oktober 2022.
  9. Thomas Wachs: Niemegker Logistik-Standort von Thomas Philipps lockt Lehrlinge. In: Märkische Allgemeine, S. 17. 18. Februar 2022.
  10. Andreas Richter: Umzug innerhalb der Stadt / Norma wechselt den Standort - Thomas Philipps plant keinen Sonderpostenmarkt. In: Mitteldeutsche Zeitung. 10. Januar 2008.
  11. Beste Chancen für Gewerbe Amtsdirektor: Noch viel Potential im Schenkenländchen / Lage zwischen Berlin und Dresden „interessant“. In: Märkische Allgemeine, S. 2. 28. Februar 2012.
  12. Blumen-Jan Pflanzenmarkt. In: Blumen-Jan. Abgerufen am 20. Oktober 2022.
  13. Simone Grawe: Thomas Philipps plant Erweiterung in Melle. In: NOZ. 14. Oktober 2021, abgerufen am 7. Oktober 2022.
  14. Bissendorfer Unternehmer Thomas Philipps ist tot, noz.de, 4. Dezember 2019.
  15. Thorsten Jacobs: Dienstleister und Händler mit den besten Deals. In: Deutschland Test. 16. Mai 2022, abgerufen am 19. November 2022.
  16. Stefanie Haberstock: Die Fairsten ihrer Zukunft. In: Focus.de. 1. Juli 2022, abgerufen am 19. November 2022.
  17. Oberwart: Diskonter Thomas Philipps eröffnete erste Filiale im Burgenland. In: MeinBezirk.at. 3. Oktober 2022, abgerufen am 7. Oktober 2022.
  18. Rainer Westendorf: 330000 Euro für die Schulen in Ostercappeln. In: Wittlager Kreisblatt, S. 9. 1. August 2022.
  19. Simone Grawe: Thomas Philipps will in Melle expandieren, ein Bekenntnis für | NOZ. 29. Mai 2019, abgerufen am 7. Oktober 2022.
  20. Karsten Grosser: Umschlagplatz für 14 000 Artikel. In: Neue Osnabrücker Zeitung, S. 32. 11. Juni 2018.
  21. a b Thomas Wachs: Niemegker Logistik-Standort von ThomasPhilipps lockt Lehrlinge. In: Märkische Allgemeine - Fläming-Echo, S. 17. 18. Februar 2022.
  22. Die Firmenphilosophie. In: Westfalen-Blatt. 3. Januar 2012.
  23. keona Trademark of Thomas Philipps GmbH & Co. KG. Application Number: 018622504 :: Trademark Elite Trademarks. Abgerufen am 7. Oktober 2022.
  24. Arenshorst: Zwei Tage Golf für gute Zwecke. In: Wittlager Kreisblatt, S. 23. 15. Juni 2016.
  25. Sebastian Stricker: Den Nashörnern ganz nah. In: Neue Osnabrücker Zeitung, S. 12. 22. Juli 2019.
  26. 150.000 Euro von Thomas Philipps GmbH & Co. KG – „Ein Herz für Kinder“. Abgerufen am 7. Oktober 2022.
  27. „Ein Herz für Kinder“: Die Nacht der großen Herzen. In: BILD. 8. Dezember 2019, abgerufen am 7. Oktober 2022.
  28. Niels Stern: Neue "Arche" im Schinkel öffnet ihre Türen. In: Neue Osnabrücker Zeitung, S. 15. 20. Juni 2020.
  29. Millionenspende aus Bissendorf - Thomas Philipps hilft Flutopfern. In: Neue Osnabrücker Zeitung Wallenhorst, S. 22. 6. August 2022.
  30. Thorsten Jacobs: Studie Nachhaltigkeit - Mit gutem Gewissen. In: Focus Money. Abgerufen am 22. September 2022.
  31. Nachhaltigkeit. In: Thomas Philipps. Abgerufen am 7. Oktober 2022 (deutsch).
  32. Thomas Philipps GmbH & Co. KG - Offizieller Platin Klimaschutzpartner von PLANT-MY-TRE. In: https://plant-my-tree.de/. Abgerufen am 22. September 2022 (deutsch).
  33. Projekt „500 AKA – 500 Menschen aktiv für Klima- und Artenschutz im Landkreis Osnabrück“ Projekt-Schwerpunkte zunächst in Melle und Ostercappeln. In: Osnastadtkreisblogger. 7. Juni 2021, abgerufen am 7. Oktober 2022 (deutsch).
  34. Wir können nur sagen: „Danke!!!!“ 500 Menschen aktiv für Klima- und Artenschutz in Stadt und Landkreis Osnabrück. Abgerufen am 7. Oktober 2022 (deutsch).
  35. Einkauf nicht für alle. In: taz. 24. August 2013, abgerufen am 4. Mai 2022.
  36. Solidaritätsdemonstrationen in Bramsche-Hesepe. Abgerufen am 4. Mai 2022.