Todd Rokita

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Todd Rokita

Theodore Edward „Todd“ Rokita (* 9. Februar 1970 in Chicago, Illinois) ist ein US-amerikanischer Politiker der Republikanischen Partei. Seit 2011 vertritt er den Bundesstaat Indiana im US-Repräsentantenhaus. Er trat erfolglos in der Vorwahl für den US-Senat 2018 an und scheidet im Januar 2019 aus dem Kongress aus.

Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Todd Rokita besuchte bis 1988 die Munster High School in Indiana und absolvierte 1992 das Wabash College in Crawfordsville. Nach einem anschließenden Jurastudium an der Indiana University und seiner im Jahr 1995 erfolgten Zulassung als Rechtsanwalt begann er in seinem neuen Beruf zu arbeiten. Seit 1997 war er Berater des Büros des Secretary of State von Indiana.

Zwischen 2002 und 2010 war er selbst als Secretary of State der geschäftsführende Beamte der Staatsregierung von Indiana. Bei der Wahl 2010 wurde er im vierten Kongresswahlbezirk Indianas in das US-Repräsentantenhaus in Washington, D.C. gewählt, wo er am 3. Januar 2011 die Nachfolge von Steve Buyer antrat. Rokita wurde in den Jahren 2012, 2014 und 2016 wiedergewählt.

Im Kongress ist bzw. war Rokita Mitglied im Haushaltsausschuss, im Bildungs- und Arbeitsausschuss sowie im Verwaltungsausschuss. Außerdem gehört er insgesamt vier Unterausschüssen an.

Bei der Wahl zum Senat der Vereinigten Staaten trat Rokita 2018 für den Sitz an, den bisher der Demokrat Joe Connelly innehat. Er lieferte sich mit seinem Kongresskollegen Luke Messer einen hart geführten Zweikampf innerhalb der Vorwahl zur Nominierung als Kandidat der Republikaner. Bei der Vorwahl am 8. Mai 2018 setzte sich stattdessen mit 41 Prozent der Stimmen der Unternehmer Mike Braun durch, während Rokita mit 30 Prozent der Stimmen etwa gleichauf mit Messer lag. Im Wahlkampf hatte Braun mit einem Werbespot für Aufsehen gesorgt, in dem er Pappfiguren beider Kandidaten mit sich führte und ihre Ununterscheidbarkeit behauptete. Da Rokita bei der Wahl zum Repräsentantenhaus der Vereinigten Staaten 2018 nicht wieder kandidierte, scheidet er zum 3. Januar 2019 aus dem Kongress aus. Um seine Nachfolge bewerben sich die Demokratin Tobi Beck und der Republikaner Jim Baird.[1]

Todd Rokita ist verheiratet und hat mit seiner Frau Kathy zwei Kinder. Privat lebt die Familie in Indianapolis.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Belege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Jeremy Schulman: Mike Braun Just Won Indiana’s Insane Republican Senate Primary. In: Mother Jones, 8. Mai 2018; Indiana Primary Election Results. In: The New York Times, 9. Mai 2018.