Welterbe in St. Lucia

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Zum Welterbe in St. Lucia gehört (Stand 2016) eine UNESCO-Welterbestätte des Weltnaturerbes. St. Lucia hat die Welterbekonvention 1991 ratifiziert, die bislang einzige Welterbestätte wurde 2004 in die Welterbeliste aufgenommen.[1]

Welterbestätten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die folgende Tabelle listet die UNESCO-Welterbestätten in St. Lucia in chronologischer Reihenfolge nach dem Jahr ihrer Aufnahme in die Welterbeliste (K – Kulturerbe, N – Naturerbe, K/N – gemischt, (R) - auf der Roten Liste des gefährdeten Welterbes).

Bild Bezeichnung Jahr Typ Ref. Beschreibung
Naturschutzgebiet Pitons
Naturschutzgebiet Pitons 2004 N Das rund 3000 Hektar große Gebiet wurde sowohl wegen der zahlreichen und zum Teil seltenen hier vertretenen Tierart- und Pflanzenarten, seiner geologischen Vielfalt als auch wegen der landschaftlichen Schönheit als schützenswert erachtet.

Tentativliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der Tentativliste sind die Stätten eingetragen, die für eine Nominierung zur Aufnahme in die Welterbeliste vorgesehen sind. Derzeit (2016) ist keine Stätte in der Tentativliste von St. Lucia eingetragen. Eine früher eingetragene Stätte wurde bereits in das Welterbe aufgenommen.[2]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: UNESCO-Welterbestätten in St. Lucia – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  • St. Lucia auf der Website des World Heritage Centre (englisch).

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. St. Lucia. In: whc.unesco.org. UNESCO World Heritage Centre, abgerufen am 13. Juni 2017 (englisch).
  2. Tentativliste von St. Lucia. In: whc.unesco.org. UNESCO World Heritage Centre, abgerufen am 13. Juni 2017 (englisch).