Wikipedia Diskussion:WikiProjekt Kategorien/Archiv/2009-I

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Archiv Diese Seite ist ein Archiv abgeschlossener Diskussionen. Ihr Inhalt sollte daher nicht mehr verändert werden. Benutze bitte die aktuelle Diskussionsseite, auch um eine archivierte Diskussion weiterzuführen.
Um einen Abschnitt dieser Seite zu verlinken, klicke im Inhaltsverzeichnis auf den Abschnitt und kopiere dann Seitenname und Abschnittsüberschrift aus der Adresszeile deines Browsers, beispielsweise
[[Wikipedia Diskussion:WikiProjekt Kategorien/Archiv/2009-I#Thema 1]]
oder als Weblink zur Verlinkung außerhalb der Wikipedia
https://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia_Diskussion:WikiProjekt_Kategorien/Archiv/2009-I#Thema_1

Kategorisierung von Themenkategorien

ich weiss nicht genau wo wir folgende fragen am besten diskutieren sollten... also es geht grob gesagt um die kategorisierung von Themenkategorien innerhalb der Kategorie:Räumliche Systematik, also nicht nur um rein geographische artikel (aber auch).

ich habe dort in den letzten paar tagen insbesondere in den folgenden kategorien und deren unterkategorien routinemässige kategorisierungsbearbeitungen gemacht: Kategorie:Insel als Thema, Kategorie:Inselgruppe als Thema, Kategorie:Ort als Thema, Kategorie:Region als Thema und Kategorie:Staat als Thema. ich habe dort versucht die kategorisierung konsequent fortzusetzen wie sie bereits von anderen in die wege geleitet wurde, d.h. zum beispiel passende unterkategorien ergänzen und neue kategorien erstellen, wo diese als sinnvoll erscheinen. so gab es beispielsweise die kategorien "Kontinent X nach Ort" oder "Kontinent X nach Staat" schon seit längerer zeit (2006), nun habe ich die oberkats Kategorie:Ort als Thema nach Kontinent und Kategorie:Staat als Thema nach Kontinent ergänzt.

ich wäre froh um ein kleines feedback bezüglich dieser bearbeitungen. es gab nämlich auch paar reverts, sowie enstsprechende kritik und wir waren uns in den diskussionen nicht immer einig: diskussion mit Mathias hier und hier, sowie die diskussion mit Århus (zum ersten) und zum zweiten...

ich möchte diese diskussionen deshalb gerne in einem offeneren rahmen als nur auf unseren benutzerdiskussionen weiterführen.

Mit freundlichen Grüssen -- Saltose 13:56, 5. Jan. 2009 (CET)

Die erste Frage, die man dafür beantworten sollte ist: Sind Kategorien transparent? Das heisst, wenn C eine Unterkategorie von B ist und B eine Unterkategorie von A, kann man dann annehmen, dass C auch eine Unterkategorie von A ist? Dafür spricht einiges. Und wenn dem so ist, dann muss C nicht noch einmal explizit in A einkategorisiert werden, eine Zuweisung zu B reicht schon. -- Mathias Schindler 15:50, 5. Jan. 2009 (CET)
ich stimme dir zu, Mathias: C muss in diesem fall nicht explizit nochmals in A einkategorisiert werden. es ist jedoch auch nicht falsch und kann trotzdem getan werden, denn die relation ober-/unterkategorie bleibt so oder so bestehen und manchmal ist es aus anderen gründen sogar explizit erwünscht dies zu tun. -- Saltose 20:05, 5. Jan. 2009 (CET)
..wenn ich mich nicht irre, wurde die Kategorie:Region als Thema absichtlich so definiert, dass sie nicht durch einordnungen nach staat oder kontinent ersetzt wird, sondern wirklich die regionskategorien vereint alphabetisch geordnet in einer kategorie enthalten soll - und zwar auf erster ebene, also nicht nur in kleinteiligeren unterkats. zumindest hab ich das so verstanden oder liege ich da falsch? ich beziehe mich hier auf die folgenden edits: [1], [2], [3] -- Saltose 02:24, 7. Jan. 2009 (CET)

Ich glaube nicht, dass diese Dopppelkategorierung irgeneinen praktischen Nutzen hat. Man sollte so weit wie sinnvoll auf Kontinentkats verzichten. In wie weit die Systemperformance dadurch beeinträchtigt wird wäre interessant zu erfahren. -- chemiewikibm cwbm 21:14, 6. Jan. 2009 (CET)

Ich vermute, dass es von Saltose garnicht beabsichtigt ist das Thema anzuschneiden, welches cwbm gerade angerissen hat, aber ich greif es gerne mal auf. Blicken wir mal auf das, was bislang in der Kategorie:Thema_nach_Kontinent gelistet ist. Ich sehe da nur eine einzige Unterkategorie, für die das "nach Kontinent" einigermaßen sinnvoll ist, und das ist Kategorie:Geographie nach Kontinent. Die sich dort ergebende und über Bildschirmseiten-Kilometer geführte Diskussion über die Kontinent-Problematik lasse ich mal außen vor.
Was findet sich sonst? Z.B. Gesellschaft, Geschichte, Kultur, Religion, Sport. Für alles was sich auf der Basis menschlicher Gemeinschaften entwickelt hat, macht es mMn überhaupt keinen Sinn nach Kontinent zu gliedern. Wussten die Vorfahren der Inuit ob sie noch in Asien oder schon in Amerika waren? Waren sich griechische Kolonisatoren bewusst, dass sie mit Zypern asiatischen Boden betreten? Richtig, so betrachtet macht nicht einmal die "nach Staat"-Gliederung Sinn. Aber: diese hat für mich ihre Legitimation zumindest als Suchhilfe, was die Kontinentgliederung aufgrund der schieren Menge der Einträge (so sie denn komplett wären) nie wird sein können. Kein Mensch wird bei der Suche nach bretonischen Volkstrachten oder nach griechischer Küche bei Europa anfangen.
Die Kontinentgrenzen sind strittig und unklar, in Verbindung mit den Staatsgrenzen ergibt sich das bekannte Problem. Die Geographen müssen das irgendwie handeln, ok, das ist ihr Ding. Aber müssen Soziologen, Ethnographen und Sprachwissenschaftler damit belästigt werden? Hoffentlich nicht. Eigentlich sollte gerade bei Linguisten oder Kultur- und Sozialwissenschafftlern solch ein Vorgehen auf Granit stoßen. Kultur Asiens? Sprache Europas? Brrr. Was soll das? Unendliche Diskussionen sind vorprogrammiert. Natürlich hat ein Katschube mit einem Tamilen nichts gemein, ausser dass der Kontinent auf dem er lebt konventionellerweise "Asien" heisst. Viel Spaß auch bei "Sprache" oder "Sprachfamilie nach Kontinent" Ist es irgentwie wichtig, ob ein kasachischer Physiker ein asiatischer Physiker ist oder ein chilenischer Stabhochspringer ein kontinental-amerikanischer? Schiebt die Staats-kategorien (als Suchhilfe wichtig) eine Ebene höher und belasst die Kontinente bei der Geographie. Bitte. Gruss, Frente 22:16, 6. Jan. 2009 (CET)
handkerum ist die deutsche wikipedia bezüglich verteilung der artikel noch immer sehr europa-lastig, und als Suchhilfe bist du mit kontinentspezifischen kategorien zu afrika, asien, amerika und ozeanien nicht schlecht bedient. ich vermute zum beispiel, dass alleine unter Kategorie:Deutschland mehr artikel eingeordnet sind als in den meisten der bestehenden kontinentskategorien. -- Saltose 23:14, 6. Jan. 2009 (CET)
Europalastig, klar, bingo, aber nenn mir doch mal Bereiche wo Kontinente als Suchhilfe sinnvoll sind? Der Sportler mit den Schlitzaugen? Wohl Asisen. Mist, Bolivien. Einzig wirklich von der Geographie abhängige Wissensgebiete (Fauna Australiens, Fauna Eurasiens - tschuldigung, das ist kein Kontinent) kommen hier in Frage. Fast nichts nicht-geographisches hält sich an Kontinentgrenzen. Ich würde mal (unbelegbar) behaupten, dass in 90% der Suchaktionen das Herkunftsland bekannt ist. Und in restlichen 9,5% andere Kriterien zur Eingrenzung dienen können. Du darfst auch nicht vergessen, dass es neben der räumlichen auch immer eine zeitliche Dimension gibt - und die ist im Bereich der Kulturgüter sehr kurz. Die Gebirgsbildung der Rocky Mountains mag unter "Geologie Amerika" kategorisiert sein, aber ist Whisky unter „Küsche - Amerika“ gut aufgehoben? Ist Mexikanisch ein "Dialekt - Amerika"? Es braucht überall Oberkategorien, aber die müssen dem Thema angemessen sein (Whisky - Getreidebrand, Mexikanisch - Dialekt einer Romanischen - Indoeuropäische Sprache) Welchen Erkenntnisgewinn bringt es, Mexikanisch mit Hopi unter einen Kategoriebaum zu zwängen? -- Frente 00:06, 7. Jan. 2009 (CET)
zu deiner frage bezüglich mexikanisch und hopi: ganz einfach jenen erkenntnisgewinn, dass sich die beiden auf dem selben erdteil begegnet sind! -- Saltose 00:36, 7. Jan. 2009 (CET)
Und das ist wirklich herzlich unwichtig, schon anbetrachts der ungenauen Definierbarkeit von "Erdteilen". Frente

ich verstehe ja Århus's bedenken, aber die konsequenz dieser bearbeitung finde ich relativ drastisch. die USA ist nun mal auch teil nordamerikas und zwar nicht der unbedeutendste teil davon.. wenn aber den bedenken bezüglich der ungenauigkeit dieser einordnung rechnung getragen werden soll, so müssten dafür eine handfeste lösung gesucht werden. die angesprochene bearbeitung (und es gab noch paar weitere: siehe russland, türkei , dänemark, frankreich, spanien, chile) stellen natürlich die einordnung nach kontinent von einer grossen anzahl von artikeln in frage. ich fände es aber nicht besonders glücklich von der einordnung nach kontinent generell abzusehen, und zwar nicht nur im bezug zu geographischen artikeln. Frente's argumente gegen die einordnung nach kontinente könnten ausserdem zu einem beachtlichen ausmass auch auf die einordnung nach staaten bezogen werden: auch da gäbe es etwa gerade bezüglich kultur (innerstaatliche differenzen) und geschichte (insbesondere derjenigen vor der entstehung des staatensystems) gute gründe von einer kategorisierung nach staaten abzusehen und trotzdem empfinden wir die einordnung als suchhilfe hilfreich, ähnliches gilt doch auch für die einordnung nach kontinenten, oder nicht? -- Saltose 00:20, 7. Jan. 2009 (CET)

In der Geographie-Diskusion damals habe ich mich zurückgezogen und und sie auch von meiner BL gelöscht und merke erst jetzt, dass genau das, was ich damals vorgeschlagen hatte, realisiert worden ist. In Kategorie:Ort in Europa finde ich jetzt Kategorie:Ort in Spanien (Europa) (und das ist auch gut so ... :)) Damals waren alle Orte in Europa einzeln da drin (bzw. sollten es sein), war wohl nicht durchsetztbar (und das ist auch gut so ... :)) OK, soweit also die Geographie.
Nun wieder zu den "Themenkategorien". Mein Stammbereich hier in der WP ist Griechenland. Bis 1922 erstreckte sich das auch auf Kleinasien. Wo sollten Köfte (Keftedhes) einsortiert werden, wo Rembetiko wo Tsifteteli? Und wenn ich mich mit Doppelkategorisierung bemühe, wem bringt das was? (die National-Warrior von hie wie da lehne ich als Zielgruppe ab). Die Kontinent-Einteilung im Bereich aller Human-Wissenschaften ist eine rein künstliche. Und wenn Kontinent-Kats für Afrika noch quantitativ klein sein mögen spricht das IMHO nicht für sie, sondern für weitere Artikelanlage, denk doch mal an die Situation in 3 Jahren, da haben wir für Australien und Afrika vielleicht genausoviel Artikel wie jetzt für Europa. Und als Suchhilfe werden bis dahin ganz bestimmt neue Softwarelösungen bereitstehen, die weit über eine Kontinent-Eingrenzung sinnvoll sind. Für mich ist "welcher Kontinent" in den allermeisten Bereichen schlicht die falsche Frage und ich mag mich nicht auf ellenlange Diskussionen diesbezüglich einlassen. Vielleicht fehlt dir ein bisschen Erfahrung in der konkreten Artikelarbeit in den "Grenzbereichen" (und wieviel Energie die schlucken kann). -- Frente 01:08, 7. Jan. 2009 (CET)
klar Frente, du magst recht haben bezüglich der entwicklung in drei jahren, doch wir sprechen vom jetzt und hier und wenn wir die situation in drei jahren anders einschätzen, so können wir dies dann auch tun. die anzahl der artikel per kontinent ist jedoch meiner meinung nach nicht das einzige argument, dass darüber bestimmen soll, ob kontinentsspezifische kats erhalten bleiben oder nicht.
ich denke beispielsweise auch, dass viele wikipedia-besucherInnen nicht die geographische lage aller staaten kennen, sondern nur ein teil davon und sie deshalb bei den ihnen weniger bekannten kontinenten auch gerne auf eine kontinentspezifische suche zurückgreifen möchten. du sagst, dass in 90% der Suchaktionen das Herkunftsland bekannt ist. Und in restlichen 9,5% andere Kriterien zur Eingrenzung dienen können.: wie du selber zugibst, fehlen dir dazu konkrete belege, aber mal angenommen du liegst richtig: wenn schon nur ein halbes prozent der wikipedia-besucherInnen die einteilung nach kontinent schätzen würde, wären dies trotzdem schon mehrere 1'000 leute.
wenn wir artikel nach gemeinden, provinzen, regionen und staaten einordnen können, so können wir dies auch nach kontinenten tun. klar gibts grenzregionen und die schwierigkeit der abgrenzung: diese gibts aber auch in anderen themengebieten und last but not least sind diese grenzbereiche in der regel prozentual nicht dermassen gross, dass eine einordnung völlig sinnlos wird. wieviel prozent der artikel die unter der Kategorie:Vereinigte Staaten eingeordnet sind, haben beispielsweise nichts mit nordamerika zu tun oder befinden sich nicht dort? -- Saltose 12:03, 7. Jan. 2009 (CET)
Nachdem ich mich heute morgen mal ein wenig umgesehen habe unterhalb von Kategorie:Kultur nach Kontinent bleibt mir fast die Spucke weg. Aber sehr raffiniert, diese Kontinentalkatagorisierung nun auf möglichst hoher Ebene vorzunehmen, dann merken die dummen Artikelautoren nichts davon! Tolle Schnittmengen kommen dabei heraus, und spätere Software wird prima damit arbeiten können! Der weiter oben willkürlich als Beispiel herzitierte orientalische Tanz Tsifteteli kann so zum europäischen Sport (sic!) werden. Man sieht doch garnicht was unten dranhängt, wenn man oben so munter Kats rumschiebt! U.a. deshalb muss für die Objektkategorien ja auch die Entitäts-Gleichheit gefordert werden, damit so ein Unfug nicht passiert. Bei Themenkats ist die aber nicht gegeben. Klar gibt es Tänze, die Sport sind, aber die allermeisten eben nicht. Türlich hat das wohl keiner von euch so gemeint, aber das passiert eben, wenn man "oben" irgendwelche Kultur-nach-Kontinent und Sport-nach-Kontinent ineinanderschiebt.
Ich melde mich wieder, wenn ich wieder fähig bin, mich weiterer Polemik zu enthalten. Mensch Leute, so geht das nicht! Nur weil es Schubladen gibt, muss man nicht alles darein tun. -- Frente 11:11, 7. Jan. 2009 (CET)
vorsichtig! dass tanz unter sport eingeordnet ist, hat nicht nur mit der kategorisierung nach kontinent zu tun. dieselbe einordnung besteht auch über Kategorie:Tanz nach Staat > Kategorie:Tanz > Kategorie:Sportart... das zeigt uns doch, dass ein kategoriensystem nicht perfekt ist und es wohl auch nie sein kann, aber auch nicht sein muss, denn es bringt trotz seiner unvollständigkeit einige vorteile mit sich. doch vielleicht gäbe es bessere alternativen??? auf anderen internetseiten, werden ja beispielsweise sogenannte Tags (engl.) verwendet und von Old Man hab ich erfahren, dass in anderen (tendenziell kleineren) projekten sogenannte Skripts benutzt werden (Beispiele). -- Saltose 12:28, 7. Jan. 2009 (CET)

Kategorie:ECE Einkaufcenter

Ich möchte eine Kategorie erstellen. In dieser Kategorie sollen alle Einkaufcenter die von der Firma ECE Projektmanagement gebaut worden sind. Aber ich weiß nicht wie ich diese Kategorie nennen soll kann mir jemand helfen? -- Auto1234 14:31, 18. Jan. 2009 (CET)

Probleme mit der Kategorie Zeitung (Deutschland)

Im Augenblick gibt es massive Probleme mit der Kategorie Zeitung (Deutschland), die daraus resultieren, dass einige überregionale Zeitungen sowohl in dieser Kategorie als auch in der Unterkategorie Zeitung (Bundesland) aufgeführt sind, bei anderen aber die Kategorie Zeitung (Deutschland) aus formalen Gründen ständig gelöscht wird. Link: http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Kategorie:Zeitung_(Deutschland)

Neon02 18:37, 25. Jan. 2009 (CET)

Selbstmörder

Da findet sich eine Kategorie Selbstverbrenner, aber eine eine allgemeine Kategori Selbstmörder fehlt und auch zu anderen Arten der Selbsttötung finde ich keien Kategorien. Was zeichnet die Selbstverbrennung so sehr gegenüber anderen Formen des Selbstmordes aus, daß ihr eine eigene Kategorie gebührt?-- Papst Johannes 17:37, 29. Jan. 2009 (CET)

Du hast falsch gesucht, es gibt die Kategorie:Suizid. Das liegt daran, daß der Begriff "Selbstmord" irreführend ist. Selbsttötung ist eben kein Verbrechen, sondern wird generell als Handlung aus einer psychischen Erkrankung heraus gewertet.--Briefkasten300 17:52, 29. Jan. 2009 (CET)
Ich glaube (korrigiere mich, Johannes, wenn es nicht stimmt), das trifft nicht das, wonach Johannes gesucht hat. Er sucht nach einer Objektkategorie für Personen, die Suizid begangen haben. Die Kategorie:Suizid ist eine Themenkategorie. Oder wollen wir eine solche Kategorie wegen des Werther-Effektes nicht? --TETRIS L 21:20, 9. Feb. 2009 (CET)
P.S.: Ich lese gerade in der Kategoriebeschreibung, daß diese ausdrücklich "keine Kategorie von Personen, die durch Suizid gestorben sind" ist. Dies mit Verweis auf diese Löschdiskussion. --TETRIS L 21:24, 9. Feb. 2009 (CET)

Kat. "Dinge, die riechen"

Ich habe einige Inkonsistenzen in der Kat. "Duftstoffe" festgestellt.

  • (a) es existiert keine Beschreibung, was damit gemeint ist.
  • (b) Es gibt keine absolute Definition, was duftet. Einige Substanzen (Moschus, Skatol) stinken als konzentrierte Substanz, werden aber in grosser Verdünnung Parfums zugesetzt.
  • (c) Duftstoff ist homozentrisch ("was für Menschen gut riecht") und wiederum nicht absolut. Der eine empfindet einen Stoff als "Duftstoff" und der andere empfindet es als "abstossend" (da entspricht der derzeitigen Verwendung).
  • (d) Eine Substanz als "Duftstoff" zu bezeichnen, ist etwa das gleiche, wie eine Substanz als "Rotfarbig" zu kategorisieren.
  • (e) Will man mit "Duftstoff" anzeigen, dass es in Parfums verwendet wird?
  • (f) Nähme man generell "Riechstoff", fällt darunter fast jedes kleinere organische Molekül, also uninteressant.

Vorschlag zur einheitlichen Definition eines Duftstoffes? Gruss --Grey Geezer nil nisi bene 12:59, 9. Feb. 2009 (CET)

Hierher transferiert --º the Bench º 16:16, 9. Feb. 2009 (CET)

Kats für Radiosender

Benutzer Saltose fügt in die Artikel ehemaliger Radiosender momentan Geschichtskategorien ein, nachdem ich mir nicht sicher bin ob hr-klassik tatsächlich neben den Kategorien Musiksender (Hörfunk), Öffentlich-rechtlicher Hörfunksender, Ehemaliger Hörfunksender, Hörfunksender (Deutschland), Hörfunk (Hessen), Medien in Frankfurt am Main, Hessischer Rundfunk (Hörfunk) auch noch die Kats Hessische Geschichte und Klassische Musik benötigt. (diff) Da es rund 100 Artikel betrifft, wollte ich um weitere Meinungen und Hilfe bitten. -- Achates Boom-De-Yada! 22:47, 10. Feb. 2009 (CET)

Achates, ich verstehe, dass die bedeutung von teilweise relativ kurzlebigen hörfunksendern nicht vergleichbar ist mit anderen geschichtsträchtigeren gegenständen oder ereignissen. meines wissens werden jedoch ereignisse oder gegenstände der vergangenheit bei wikipedia nicht nur aufgrund deren bedeutung sondern auch aufgrund des zeitlichen bestehens in der vergangenheit als geschichte behandelt. deshalb ist beispielsweise die Kategorie:Ehemaliger Hörfunksender auch teil der Kategorie:Mediengeschichte oder die Kategorie:Ehemaliges Unternehmen (Deutschland) via Kategorie:Deutsche Wirtschaftsgeschichte der Kategorie:Geschichte (Deutschland) untergeordnet etc., obwohl nicht jedes unternehmen besonders bedeutend war. ein gewisses mass von bedeutung ist ja im übrigen bereits durch die relevanzkriterien für die einzelnen artikel gegeben. gruss -- Saltose 06:39, 11. Feb. 2009 (CET)
Eine Einordnung eines (im geschichtlichen Sinne) nicht geschichtsträchtigen Ereignisses in die Geschichtskategorie macht nur wenig Sinn und würde früher oder später zur Überfrachtung der entsprechenden Kategorie führen. Deshalb ist es auch wenig sinnvoll, z.B. Radio_Aladin in die Kategorie der Nürnberger Geschichte einzuordnen, dazu war der Sender einfach nicht geschichtsträchtig genug. Etwas anderes wäre es z.B. wenn ein Sender erheblichen Einfluss in Punkto Widerstand gegen den Nationalsozialismus gehabt hätte, dann wäre das selbstverständlich wichtiger Teil der (z.B. Nürnberger) Geschichte. Man kann es auch anders formulieren: Relevanz ist ein Maßstab für die Aufnahme in WP, nicht die Aufnahme in eine bestimmte Kategorie. Sender sollten überhaupt nur dann in eine Geschichtskategorie eingeordnet werden, wenn sie als geschichtlich relevant gelten. Das kann z.B. durch entsprechende geschichtswissenschaftliche Publikationen gegeben sein. Weiterführend: Wikipedia:Richtlinien Geschichte, Wikipedia:Kategorien. --Leithian Keine Panik! Handtuch? 20:04, 11. Feb. 2009 (CET)

Das Problem der Überfrachtung sehe ich auch. Abgesehen von einem historischen Sender wie der Funk-Stunde Berlin ist die Einordung unter Geschichte überflüssig. --Kolja21 00:27, 16. Feb. 2009 (CET)

Dateikategorien im Artikelnamensraum

Ist es erwünscht, dass Kategorie:Datei:Düsseldorf unter der Kategorie:Düsseldorf eingeordnet ist, etc.? --PM3 19:57, 14. Feb. 2009 (CET)

Frage mal Benutzer:Ralf Rolletschek, der weiß mehr über die Kategorisierung von Bildern und ist wohl auf dem aktuellen Stand der Diskussion. --Matthiasb 00:36, 15. Feb. 2009 (CET)
 Commons: Düsseldorf – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Alles anderes ist doppelte Arbeit. Hier noch das entsprechende Zitat: "Dateien in Wikipedia werden grundsätzlich nicht thematisch kategorisiert und sortiert. Dateien sollen in die Wikimedia Commons hochgeladen werden und dort inhaltlich kategorisiert werden" (Kategorie:Datei:). --Kolja21 00:33, 16. Feb. 2009 (CET)

Kleiner Hinweis: Wikipedia:Meinungsbilder/Bildkategorisierung. Ist in der Kat.-Erläuterung auch erwähnt, frage mich was an lesen so schwer ist. Wie die Fülle der Unterkategorien bereits zeigen, haben wir massig "unauffindbare" Dateien. Da hilft es auch nicht so schön plakativ rauszuhauen, die gehören auf Commons. Wenn die nicht auffindbar sind macht das auch keiner und viele Dateien dürfen dort auch gar nicht hin. Daher bitte ich darum diesen Sinnvollen Vorgang bnicht zu boykottieren sondern vielmehr aktiv zu unterstützen. Was helfen uns die Dateien, wenn sie niemand finden kann? -- Radschläger sprich mit mir 09:18, 16. Feb. 2009 (CET)

Anlegen der Tagesseiten nun per Bot

Mein Bot legt nun auch automatisch die Tagesseiten für dieses Projekt an, nachdem ich wegen Inaktivität vom QS-Bot dies auch für die QS und LK übernommen habe. Alles weitere nachzulesen auf Wikipedia:Administratoren/Notizen#Benutzer:QS-Bot -- Merlissimo 21:02, 1. Mär. 2009 (CET)

Streik der Kat-Müllabfuhr ?

Es sind 2 Wochen LK-Seiten abzuarbeiten. Wäre nett, wenn die Admins des Projekts mal etwas Gas geben würden. Cäsium137 (D.) 01:58, 8. Mär. 2009 (CET)

Kategorie:Bibliothek

In dieser Kategorie wird zur Zeit "aufgeräumt", etwa 200 Artikel wurden heute umdekoriert. Ich nehme an, das ist hier Konsens und wurde vorab diskutiert? Denn so ganz will mir manche Maßnahme (z. B. Kat-Entfernung ohne Ersatz, Streichen übergeordneter "Sammelstellen") nicht einleuchten, ich habe den Bearbeiter angesprochen. --Felistoria 21:23, 23. Apr. 2009 (CEST)

Der Benutzer ist nur zwei Wochen alt und fast alle seine Benutzerbeiträge betreffen Kategorien. Das riecht sehr nach WST-Sockenpuppe. (siehe oben). --TETRIS L 22:01, 23. Apr. 2009 (CEST)

Kategorie:Liste (Grade-I-Bauwerk)

Ich habe diese Kategorie angelegt, um Liste der Grade-I-Baudenkmäler in Brighton and Hove darin einzusortieren. Diese Kategorie soll Übertragungen aus en:Category:Grade I listed buildings in England by county aufnehmen, die in den nächsten Wochen, Monaten und Jahren entstehen. Nur für den Fall, daß jemand meint, einen LA mit Begründung n=1 ist zuwenig stellen zu wollen. Anbetracht der Tatsache, daß da viele Einträge kommen, halte ich eine vorübergehende Einordnung anderswo im Kategoriebaum für unnötige Arbeitsbeschaffung. --Matthiasb 10:50, 24. Apr. 2009 (CEST)

Womit sich mal wieder erwiesen hätte, daß solche Hinweise zwecklos sind. --Matthiasb 13:50, 26. Apr. 2009 (CEST)

Frage zu Personen-Kategorien

Wenn zu einer Personen-Kategorie 3 Unterkategorien gehören und eine Person die Kriterien aller Unterkategorien erfüllt, gehört der Artikel dann in die 3 Unterkategorien oder in die Kategorie? Beispiel: Kategorie:Militärperson (Marinestreitkräfte des Deutschen Reiches) -- Dancer 21:38, 1. Jun. 2009 (CEST)

Der Artikel gehört in alle drei Unterkategorien. --Ephraim33 18:55, 2. Jun. 2009 (CEST)

Hilfe

Kann einer von den Kategorie-Kundigen mal kurz hier vorbeischauen und mitdiskutieren, ich red da glaub ich gegen Windmühlen. Mehr als Wikipedia:Kategorien zitieren und erklären kann ich jedoch auch nicht mehr. --Wikijunkie Disk. (+/-) 20:01, 5. Jun. 2009 (CEST)