Wikipedia:Administratoren/Notizen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Administratoren-Notizen dienen dazu, die Zusammenarbeit unter den Administratoren besser zu koordinieren und um sie auf wichtige oder außergewöhnliche Vorgänge in der Wikipedia hinzuweisen. Die Seite ist nicht der richtige Ort, um auf Konflikte zwischen Benutzern oder Missbrauch von Adminrechten aufmerksam zu machen.
Die Seite ist nicht der richtige Ort, um projektweite Diskussionen zu führen, geh dazu bitte nach Wikipedia:Projektdiskussion.

Ist das die richtige Seite für mich?

Für viele konkrete Anliegen gibt es spezielle Seiten:

Wie lege ich einen neuen Abschnitt an?

Über den Link unten öffnet sich ein Bearbeitungsfenster, in dem du deinen Beitrag eintragen kannst. Verwende bitte eine sinnvolle Überschrift im Feld Betreff: und beschreibe die Situation möglichst sorgfältig. Insbesondere werden Links auf Bearbeitungen (Diff-Links) und Logbücher geschätzt. Versuche dabei möglichst schon ein paar Vorschläge einzubauen, wie die Situation gelöst werden könnte, sofern dies notwendig ist.



Alte Abschnitte werden nach vierzehn Tagen automatisch ins Archiv (aktuelles Archiv) verschoben. Erledigte Abschnitte werden nach zwei Tagen archiviert.

Administrative Auflagen
[Quelltext bearbeiten]

Folgende administrative Auflagen für einzelne Benutzer wurden erlassen:

  • Benutzer:Schopfheimer wird bis 13. Oktober 2019 keine Edits in Artikeln zu tagesaktuellen Themen ohne Einverständnis auf der jeweiligen Diskussionsseite tätigen, ausformuliert hier, basierend auf dieser VM. … «« Man77 »» Alle Angaben ohne Gewehr. 21:58, 13. Okt. 2018 (CEST)
  • Benutzer:Valanagut hat einen Topic-ban für Daniele Ganser [1], --He3nry Disk. 19:33, 26. Okt. 2018 (CEST); weiter untersagt ist dem User das ad-personam-Argumentieren und Einmischen in VMs im Zusammenhang mit Autoren, mit denen Valanagut schon im Ganser-Umfeld zu tun hatte [2] --JD {æ} 12:03, 18. Nov. 2018 (CET)
  • Benutzer:Hans Haase darf bis Januar 2020 nicht die Seite Wikipedia:Auskunft oder die zugehörige Diskussionsseite bearbeiten. gem. dieser VM. Die Auflage gilt in der exakten Formulierung, wie sie hier getroffen wurde und zuletzt in dieser Auflage fixiert wurde. --Itti 18:30, 19. Dez. 2018 (CET)
  • Für Benutzer:Zietz und Benutzerin:Nicola gilt bis 28. Februar 2024 oder bis zu einer abweichenden SG-Entscheidung ein absolutes Trennungsgebot: aus Artikeln sowie Abschnitten von Diskussions- und Funktionsseiten, in denen einer von ihnen bereits arbeitet bzw. sich geäußert hat, hat der jeweils andere sich fernzuhalten. Ausgenommen hiervon sind natürlich Wahlen, Abstimmungen, Umfragen. Außerdem gilt das Verbot, sich übereinander zu äußern. Benutzer:Lustiger seth wird im Sinne der Deeskalation gebeten, in Angelegenheiten, an denen eine/r der beiden vorstehenden Nutzer/innen beteiligt ist, nicht administrativ tätig zu werden. (Bezug der Auflagen: hier). --Wwwurm 17:43, 2. Mär. 2019 (CET)
  • Für Benutzerin:Fiona B. und Benutzerin:Nicola gilt ab 10. März 2019, 20 Uhr bis 10. September 2019, 20 Uhr ein absolutes Trennungsgebot mit folgenden Auflagen im Detail:
    • keine Bearbeitungen im selben Diskussions-Thread (ausgenommen natürlich Abstimmungen, Meinungsbilder, Umfragen)
    • keine Äußerungen über die jeweils andere, egal welcher Art, egal an welcher Stelle.
    • keine Bearbeitungen in Artikeln, die mit Beginn dieser Auflagen von der jeweils anderen bearbeitet wurden.
    • keine Bearbeitungen in Artikeln, in der die jeweils andere Hauptautorin ist.
    • (Hintergrund der Auflage ist [3]). --Septembermorgen (Diskussion) 18:40, 10. Mär. 2019 (CET)
  • Ich kündige mal an, dass ich bei der nächsten VM zur Seite Pulp durch Benutzer:Lektor_w oder Benutzer:Axpde oder wegen eines Editwars der beiden in der Seite oder einer anderen damit verbundenen Seite zum Thema "Pulp" beiden Kontrahenten eine Wochenpause zu verschaffen gedenke. Die VM dazu ist hier, in der VM befinden sich Links zum Dauerstreit seit mindestens Dezember 2017, --He3nry Disk. 21:38, 20. Apr. 2019 (CEST)
    Update, selbe Ankündigung, Sperrdauer 1 Monat, siehe [4], --He3nry Disk. 12:17, 28. Apr. 2019 (CEST)
  • Ich habe gegen die Benutzerin:M-J folgende Auflage auf VM ausgesprochen, sie hat den direkten und den indirekten Kontakt mit Icodense99 und Johannes Maximilian zu meiden. Sollte es zu Bearbeitungen auf den Benutzer- oder Diskussionsseiten der genannten oder als direktes Hinterhereditieren kommen, werde ich die Benutzerin für 6 Stunden sperren. Diese Auflage gilt bis zum 31. Juli 2019. --Itti 09:59, 18. Mai 2019 (CEST)
  • Nach Diskussion auf dieser Seite (perma) gelten folgende Auflagen für Benutzer:Zxmt: (a) keine Löschanträge bis 21. August 2019 (einschließlich), (b) keine Edits auf LK-Seiten bis 21. August 2019 (einschließlich), (c) keine Schnelllöschanträge stellen und/oder kommentieren bis 21. August 2019 (einschließlich). Hinweise: 1.) bei Verstößen gegen die Auflage kann diese eskalierend auf 6m, dann auf 1j erweitert werden, und 2.) diese Art Auflage kann ggf. auch bei Projektstörung vice versa (also mehrfach missbräuchlicher LAE) eingesetzt werden. --Rax post 00:17, 26. Mai 2019 (CEST)
    • Wegen Verstosses gegen die Auflage durch diesen Edit, habe ich die Auflage hier auf vier Monate ab Sperrablauf, also bis zum 14. Oktober 2019 verlängert. --Mogelzahn (Diskussion) 20:04, 7. Jun. 2019 (CEST)
    • Hinweis für andere Benutzer: Gegen diese Auflage verstoßende Edits sollen nur gemeldet, aber nicht revertiert werden. Die Zurücksetzung erfolgt ggf. ausschließlich administrativ. --Björn 21:50, 7. Jun. 2019 (CEST)
    • Ergänzung (Auflage war offenbar zu unscharf formuliert): (a) gilt, (b) gilt, (c) gilt. Dazu gehört sinngemäß natürlich auch (d) (vgl. LP--> VM-1, VM-2, Schlupfloch abdichten): keine Edits auf der LP-Seite oder Disk dazu. Alles geltend bis 14. Oktober 2019. --Rax post 00:49, 23. Jun. 2019 (CEST) (Info an User --Rax post 01:20, 23. Jun. 2019 (CEST))
  • Benutzer:Chianti hat nach dieser VM in Kombination mit einer weiteren VM vom selben Tag einen Topic-Ban für den Zeitraum von drei Monaten. Bis zum 1. September 2019 darf der Benutzer:Chianti die Seiten der Löschdiskussion und der Löschprüfung nicht benutzen, es sei denn, einer seiner Artikel wird zur Löschung vorgeschlagen, dann darf er diesen Abschnitt, nur diesen, bearbeiten. Es ist ihm für diesen Zeitraum ebenfalls nicht gestattet Löschanträge oder Anträge auf Löschprüfung zu stellen. Wenn er gegen diese Auflage verstößt, werde ich sein Konto für mindestens 1 Woche sperren. --Itti 08:07, 28. Mai 2019 (CEST)

siehe auch: Wikipedia:Schiedsgericht/Auflagen und Maßnahmen

ungeeignete Benutzernamen, Reprise[Quelltext bearbeiten]

Moin. Es gibt Kritik an der geltenden Regelung. Kompromissvorschlag: Dies i. V. m. jenem. Gruß, --Björn 09:42, 14. Jun. 2019 (CEST)

Was ist der Mehrwert, mit kaschiertem Link auf Spezial:Beiträge zu verweisen, statt einfach die übliche Vorlage:Benutzer zu nehmen? Bei beleidigenden Namen sollen eh die Oversighter bemüht werden, und bei allen anderen hat das Versteckspiel was von der US-amerikanischen Marotte, bloß nichts zu zeigen, was irgendwer anstößig finden könnte. --95.112.167.238 12:26, 14. Jun. 2019 (CEST)
Es gibt ziemlich genau einen Troll (eventuell bestehend aus mehreren Einzelpersonen), für den dieser ganze Aufwand getrieben wird: Avoided. Bei allen weiteren ungeeigneten Benutzernamen (meist Schüler-Fäkalausdrücke) ist es völlig egal, ob sie bei Meldung zu sehen sind oder nicht, vermeiden könnte man höchstens akute Anfälle von Fremdschämen. --134.100.41.23 13:46, 14. Jun. 2019 (CEST)
Diese Meinung teilen neben mir mehrere andere Benutzer nicht, siehe z. B. obiger Link auf die VM-Diskussion. Ich denke, dass angemeldete Benutzer in dieser Frage deutlich mehr betroffen sind als unangemeldete. Im Übrigen richtete sich meine bewusst auf dieser Seite gestellte Frage primär an andere Admins, so dass ich dankbar wäre, wenn zumindest auch aus dieser Richtung Antworten kämen. --Björn 13:53, 14. Jun. 2019 (CEST)
Das lese ich aus der verlinkten Diskussion so nicht heraus. Dort scheint mir in erster Linie bemängelt zu werden, dass das neue Prozedere für unerfahrene Benutzer zu kompliziert sei. Das liege einerseits an der Notwendigkeit eines Direktkontakts zu den Oversightern in gewissen Fällen, aber in der Frage bringt der Kompromiss gar nichts (es sei denn, auch zu oversightende Benutzer würden so gemeldet, was das ganze Oversight-Versteckspiel ad absurdum führen oder regelmäßig großflächige Versionslöschungen auf der VM erforderlich machen würde). Und im anderen Fall, also Benutzer mit ungeeigneten, aber nicht oversightwürdigen Namen, die anfangen zu editieren, sollten die Benutzer einfach namentlich gemeldet werden und gut ist – für die Notwendigkeit eines Versteckspiels hat man sich in der verlinkten Diskussion nicht ausgesprochen. --134.100.41.23 14:09, 14. Jun. 2019 (CEST)
PS. Ich glaube, auch die Admins haben einfach keine Lust mehr, sich ewig mit diesem Unsinn auseinanderzusetzen. --134.100.41.23 14:10, 14. Jun. 2019 (CEST)
Sehr ihr nicht, wie ihr den Trollen mit solchen Diskussionen auf den Leim geht? Erst wird wochenlang weiter oben auf dieser Seite diskutiert, dann im verlinkten Abschnitt, jetzt hier… mit eurer Herumscharwenzelei um die Trolle macht ihr doch genau das, was sie wollen: Ihr gebt ihnen Aufmerksamkeit. --95.112.167.238 14:48, 14. Jun. 2019 (CEST)
Als Initiator auf der VM-Disk möchte ich hier ein paar klärende Worte loswerden, da hier insbesondere die IPs ein falsches Bild von der entsprechenden Diskussion zuhaben scheinen. Das derzeitige Verfahren mit Intro #8 ist nicht nur für unerfarende Nutzer eine zumutung, sondern auch für erfahrende. Auslöser der Debate war u.A. der Hinweis auf meiner Disk. Nach ein paar Nachforschungen sind mir dann Widersprüche und Unzumutbarkeiten aufgefallen. Im Intro #8 der VM steht dass man es einen gerade aktiven Admin melden soll. Das ist der Knackpunkt. Es gibt durchaus Zeiten, da sucht man Admins vergeblich wie ein Schluck Wasser in der Sahara. Man möge mir den Blumigen Vergleich verzeihen. Und ja: es geht hauptsächlich um die ungeeigneten Namen mit Edits (Das war bei mir der Ausgangspunkt, denn dieses Problem stellte sich gerade und war auch der Auslöser der Diskussion), nicht um dennen ohne Edits. Und bei den Oversightern sieht die Sache noch ein bischen anders aus. Wenn man die über die Oversighter-Mail-Adresse kontaktiert, geht das über einen Verteiler (soweit ich mich erinnere). Diese Möglichkeit fällt derzeit bei einer Kontaktierung der Admins weg (Für das zentrale Kontaktieren der Admins wird nunmal WP:VM und WP:AA genutzt und nicht ein Verteiler) womit man schon ein Sherlock Holmes sein müsste oder eine Kristallkugel haben müsste, um zusehen welcher Admin sich irgendwann in der Zukunft einloggt. Für Angemeldete steht das Tool markAdmin zuverfügung, als IP eben nicht. Das ist schon ein Minuspunkt. Eine IP, der ungeeignete Nutzernamen + Edits auffällt, hat somit keine Chance dies zumelden. Selbst bei den angemeldeten und erfahrenden Nutzern ist das Helferlein markAdmin eher eine lästige Krücke, da man teilweise Minutenlang warten kann, eh man einen Admin über "letzte Änderungen" erwischt. Alternativ schreibt man alle Admins einzeln an, in der hoffnung dass einer Zeitnah online kommt, aber auch das ist eher untragbar. Und tut mir leid ein "Trolle nicht füttern" erreicht man genau das Gegenteil, wenn klar wird dass die angewante Methode so untragbar ist. Natürlich gehört sie edann entsprechend angesprochen und auf den Prüfstand gestellt, bis dann eine Methode gefunden wurde, die Annehmbar ist. Natürlich ist mir die Situation um Avoided und seiner Trollerei bekannt. Aber seine Trollerei sollte kein Anlass sein eine entsprechende Diskussion um Lösungswege zuunterdrücken und dabei andere Knalltüten einen Freiflusgschein zuspendieren, der würde nämlich bei dem aktuellen Intro 8 durchaus kommen. P.s. Da ich kein Admin bin, meine Meinung zu Björns Vorschlag als Kleingedrucktes: Finde ich gut und könnte man so machen. Der Stand meiner Meinung des Vorschlages bezieht sich auf diese Version: [5]--Natsu Dragoneel (Diskussion) 03:15, 19. Jun. 2019 (CEST)
Ich würde mit Björns Vorschlag mitgehen. Kein Einstein (Diskussion) 16:17, 14. Jun. 2019 (CEST)

Ich finde die derzeitige Lösung gut. Seit dem Wegfalls des Meldebuttons und damit keiner publikumswirksamen Präsentation auf VM mehr, ist das Aufkommen "gefühlt" bereits deutlich zurückgegangen. --LexICon (Diskussion) 03:25, 19. Jun. 2019 (CEST)

Da IPs und Benutzer ohne Mail-Funktion und nächtelange Abwesenheit von Admins Meldungen schlicht verunmöglichen, ist natürlich die Zahl der Meldungen zurückgegangen. Problem solved. wiki saved. Statistik halt. PG hier faucht ein wiki-dino 03:38, 19. Jun. 2019 (CEST)
Naja, RCler und Admins haben das Neuanmeldungs-Logbuch sowieso ständig im Blick. Ich denke aber, dass die Zahl der Schaulustigen, die erst durch die ständigen Meldungen auf der stark beobachteten VM-Seite darauf aufmerksam geworden sind, seither drastisch eingebrochen sein dürfte. Kann man eigentlich Pageviews oder ein anderes Tool dazu überreden, belastbare Zahlen für das Logbuch auszugeben? --LexICon (Diskussion) 03:44, 19. Jun. 2019 (CEST)
Ich poste auch gerne mal hier, was da und auch in der Troll-SG-Diskussion auch schon hinterlassen habe: "Das Intro #8 ist super, weil es nämlich funktioniert. Seitdem nicht mehr Dutzende von interessierten Vandalenjägern Avoideds kreative Scheißhausbenutzernamen wertschätzend verfolgen und auf der großen Bühne drauf hinweisen - weil es die nicht mehr gibt - gibt es auch weniger Avoided, eine Trollfütterung weniger." Ich sehe Null und Nada Handlunsgbedarf. Die geneigten Vandalenjäger sollte ihre Zeit sowohl als Nutzer wie auch als IP dem Zweck der Enzyklopädie zuwenden und nicht der persönlichen Betreuung eines Trolls. --He3nry Disk. 17:36, 19. Jun. 2019 (CEST)
Und ich poste auch gerne nochmal hier: Es geht nicht nur um Avoided und Konsorten. Es geht auch um Benutzernamen, die andere Benutzer herabsetzend in Bezug nehmen. Diese gibt es durchaus auch aus anderer Quelle. Insofern besteht durchaus Handlungsbedarf. Sonst lassen wir die Betroffenen nämlich im Regen stehen. Die unten vorgeschlagene Lösung wäre da genau der richtige Kompromiss. Und im Übrigen darf wohl jeder selbst entscheiden, was er für sinnvoll hält und für was er seine Zeit verwendet. Niemand zwingt Dich zu einer Beteiligung, aber deswegen muss noch lange nicht anderen jeder praktikable Weg verbaut werden. --Björn 17:43, 19. Jun. 2019 (CEST)
<sarkasmus>Verbaut? Da geht jetzt Dein Vandalenjägergen mit Dir durch. Es ist nicht mehr so hübsch per Edit auf VM, aber es geht immer noch - es lohnt sich halt nur nicht mehr, wenn es nicht wirklich wichtig ist. Wenn jemand Avoided und anderen Namenstrollen, die Benutzernamen wie "He3nry_der_alte_Nazi" anlegen müssen, zusehen will, kann es das immer noch. Nur der Troll sieht es nicht mehr, da der Vandalenjäger, der damit seine Freizeit verbringen will, jetzt still genießt. Und der Benutzername "He3nry_der_alte_Nazi" versinkt unbesehen und unbenutzt im Log, wir gähnen ein bisschen im Nachgang und der Troll geht seines Weges. </sarkasmus>--He3nry Disk. 17:50, 19. Jun. 2019 (CEST)
Schön, dass Du mit so etwas so gelassen umgehen kannst. Das kann indes nicht jeder; das zu erwarten wäre auch schlicht eine Zumutung. Es haben mehrere Benutzer angemerkt, dass sie mit der momentanen Situation nicht zufrieden sind. Da sollte man schon etwas mehr darauf eingehen, als mit sarkastischen Sprüchen. Ich finde Deine Anmerkung nach Form und Inhalt gerade nicht in Ordnung. --Björn 17:57, 19. Jun. 2019 (CEST)
Weißt Du, wenn es Benutzer/innen gewesen wären, die von Trollen belästigt werden, könnten wir ja drüber reden. Meckern tun aber die Vandalenjäger und Avoideds-Kreativitäts-Bewunderer, denen man ein Spielzeug weggenommen hat, oder? --He3nry Disk. 19:01, 19. Jun. 2019 (CEST)
Ich stimme He3nry nachhaltig zu. Es ist die Reaktion, die Aktion hervorruft. Die Sperren kommen eh, es gibt genügend Admins, die die Logs sich ansehen. Gruß --Itti 22:10, 19. Jun. 2019 (CEST)
Ihr habt etwas den Kontakt zur Normalbenutzerschaft verloren. Und seid gerade unerträglich in Eurer Arroganz. --Björn 22:45, 19. Jun. 2019 (CEST)
Meinst du? Findest du solch eine Aussage nicht evt. auch arrogant? Bzgl. der Neuanmeldenamen dürfte ich jemand sein, der mehr als nur ein wenig betroffen ist. Viele Grüße --Itti 22:48, 19. Jun. 2019 (CEST)
Nein, finde ich nicht. Ich finde es arrogant, pauschal alle mit weniger dickem Fell zu Mimosen zu erklären oder, wie hier geschehen, ihnen zu unterstellen, dass sie nur hinter ihrem Editcount her sind. „Die Vandalenjäger“, „Avoideds-Kreativitäts-Bewunderer“, „Spielzeug weggenommen“. Vielen Dank auch. --Björn 22:58, 19. Jun. 2019 (CEST)
Du beziehst dich auf die Aussage von He3nry und stößt dich am Beiwerk, das kann ich verstehen. Der Kern ist jedoch das Wesentliche. Aktion ruft Reaktion hervor und wenn an der Stelle der Boden eben nicht bereitet wird, dann lässt die Freude an der Reaktion nach. Wie gesagt, ich denke, dass ich sehr intensiv betroffen bin und mir eine eigenständige Meinung erlauben darf. Gruß --Itti 23:03, 19. Jun. 2019 (CEST)
Ich stoße mich durchaus nicht nur am „Beiwerk“, sondern an der Grundeinstellung, die darin zum Ausdruck kommt. Abgesehen davon glaube ich langsam, ich rede gegen eine Wand. Zum letzten Mal: Es – geht – nicht – nur – um – Avoided. Und es geht eben auch nicht nur um Dich oder um Herrn He3nry. --Björn 23:08, 19. Jun. 2019 (CEST)
Das, Björn, ist jetzt ungerecht gegenüber Deinen Kollegen, finde ich. Niemand hat Empfindlichkeiten herabgesetzt, vielmehr haben He3nry und Itti zu verdeutlichen versucht - so lese ich ihre Beiträge -, warum cooles (technisches) Reagieren gegenüber solchen Dumpfbackenanmeldungen sinnvoll sein könnte. Weder Itti noch ich haben Spaß gehabt an irgendwelchen Verpöbelungen unserer Accountnamen, Itti war damit ganz besonders oft tangiert. Don't feed the Trolls ist gleichwohl ein ganz sinnvoller Rat im digitalen (Social-Media-)Milieu. Worum geht's Dir denn genau? Welche Möglichkeiten zu handeln siehst Du denn gefährdet gegenüber trolligen Schmähungen per Benutzernamen? --Felistoria (Diskussion) 23:12, 19. Jun. 2019 (CEST)
Ich geb's auf. Red ich lieber mit der nächsten Wand. Oder meissele es dort ein. Ich hab keine Lust, mich ständig zu wiederholen und jedesmal wieder ignoriert zu werden. Und ich spreche keinem das Recht auf seine Meinung oder Wahrnehmung ab, aber ich lese hier einiges anders. Damit zurück ins Funkhaus. --Björn 23:38, 19. Jun. 2019 (CEST)
Na jut, dann eben nicht. Ich hab mir Deine Links angesehen und die Benutzersorgen gelesen. --Felistoria (Diskussion) 23:50, 19. Jun. 2019 (CEST)

Lösungsvorschlag (neuer Meldeweg)[Quelltext bearbeiten]

Ich schlage die folgende Lösung vor:

  1. keine Präsenz von UBN auf der VM-Seite mehr.
  2. es wird ein neuer Meldeweg eingeführt:
Ausgewählte Logbucheinträge anzeigen/verstecken

ein zweiter Button eingebaut:

Ungeeignete Benutzernamen melden
  • Wird dieser Button gedrückt, poppt ein Fenster zu Eingabe der Uhrzeit auf und die Meldung, der Benutzername des Melders oder die IP werden in einer Scriptdatei geloggt und in einer versteckten Wartungskategorie eingetragen. Wenn die Meldung geloggt wurde, ändert der Button seine Farbe von grau zu rot und gibt als Text aus:
Ungeeignete Benutzernamen wurden gemeldet

Gleichzeitig erscheint auf wp:AA und WP:AN im roten Kasten die Meldungszeile: "Es sind xx ungeeignete Benutzernamen gemeldet". Sobald die Wartungskategorie geleert ist, verschwindet die Zeile wieder und der Meldebutton wird wieder grau.

Durch diese Vorgehensweise bleiben die Anmeldetrolle ihres Podiums auf VM beraubt, melden kann nur noch, wer tatsächlich im Logbuch ist und die Meldung erreicht nur die, die sie auch abarbeiten können. Eine publikumswirksame Kommentierung oder Diskussion der UBN-Meldungen ist nicht vorgesehen. Jeder Benutzer kann bis zur nächsten Kategorieleerung den Button nur einmal bedienen. Als "Nebeneffekt" werden hierdurch lästige Doppelmeldungen und die "Erledigt"-Vermerke vermieden, sowie das Aufblähen des VM-Archives, das hierdurch zukünftig übersichtlicher wird. Gruß, --LexICon (Diskussion) 15:58, 19. Jun. 2019 (CEST)

Genial. So sollte es umgesetzt werden. --Björn 16:19, 19. Jun. 2019 (CEST)
Und wie soll das technisch funktionieren? AFAIS bräuchte es dazu eine Mediawiki-Änderung. --DaB. (Diskussion) 17:44, 19. Jun. 2019 (CEST)
Ja, vermutlich schon. Die ganze Sache hat aber nur Sinn, wenn der Hinweis auf ungeeignete Benutzernamen nur für Admins sichtbar ist. Sonst entfaltet er eine ähnliche Wirkung wie das vormalige „Bitte das Neuanmeldungslogbuch beachten“ – anders wäre nur, dass sich die Meldung quasi „versendet“ (sie wird nicht archiviert) und dass die Uhrzeit vermutlich nur für Admins sichtbar ist. --77.8.45.235 22:07, 19. Jun. 2019 (CEST)
Wenn in der Seite ein Schaltbutton funktioniert, dann passen auch mehrere rein. Sollten unsere Oberflächen-Admistratoren das nicht realisieren können, soll es eben jemand von den zahlreichen Softwareentwicklern implizieren. Die bekommen ja schließlich, ganz im Gegensatz zu uns, auch ihr Geld dafür. Gruß, --LexICon (Diskussion) 23:10, 19. Jun. 2019 (CEST)
Ja, klar, wo ist das Problem? --77.0.43.27 09:48, 20. Jun. 2019 (CEST)

Früher fand ich die Meldefunktion ok. Bis ich auf VM eine Meldung durch eine IP auf das Neuanmeldelog bekam, suchte, nichts fand. Auf Rückfrage antwortete die IP, sie mache das öfter mal gerne, damit die Admins auch immer mal schauen. --Itti 11:26, 20. Jun. 2019 (CEST)

Ich hoffe, die IP wurde wegen VM-Missbrauchs gesperrt. So was geht gar nicht. (Hat die zufällig mit „Antifa Marburg“ unterschrieben?) Solcher Beschäftigungstherapie für die Admins sollte man einen Riegel vorschieben – und Meldungen ungeeigneter Benutzernamen einfach gar nicht mehr tolerieren. Nebenbei bemerkt: Wenn ich Troll wäre und der obige Vorschlag mir nicht schmeckte, würde ich einfach grundsätzlich immer auf den Button drücken, sodass er quasi durchgängig rot ist. Kann man sogar per Skript machen. Klar, da die IP geloggt wird, würde sie irgendwann wegen Missbrauchs gesperrt (was dann übrigens auch bedeuten muss, dass sie den Button nicht mehr betätigen darf). Jemanden wie Avoided mit seinen „Ränges“ würde das aber wahrscheinlich nicht daran hindern, es so oft wie möglich doch wieder zu versuchen. --77.0.43.27 13:36, 20. Jun. 2019 (CEST)

Wikipedia:Meinungsbilder/Partielle Benutzersperrung[Quelltext bearbeiten]

Seit einiger Zeit gibt es in der Mediawiki-Software die Funktion der partiellen Benutzersperre. Mit dieser können Benutzer von der Bearbeitung bestimmter Seiten, bestimmter Namensräume oder der Benutzung der Mailfunktion ausgeschlossen werden, während sie ansonsten uneingeschränkt arbeiten können. Partielle Benutzersperren werden bereits in der spanischen, italienischen und französischen Wikipedia produktiv eingesetzt. Vor der Freischaltung für die deutschsprachige Wikipedia muss darüber Konsens bestehen und dargestellt sein, weshalb Der-Wir-Ing und ich dazu ein Meinungsbild angelegt haben. Da dieses Meinungsbild die Arbeit der Administratoren betrifft, bitte ich um rege Mitarbeit bei der Ausarbeitung. --Count Count (Diskussion) 17:52, 17. Jun. 2019 (CEST)

Wikipedia:Schiedsgericht/Anfragen/Bann von Der Spion, Liuthar, Hinkmar, Hildeoc[Quelltext bearbeiten]

Hiermit möchte ich "die Admins" über die Anfrage informieren. Laut meinen Recherchen sind im weiteren Sinne mindestens 40 Admins an dem Themenkomplex beteiligt, ich erlaube mir ausnamsweise nicht jeden einzeln zu informieren. --DWI 12:09, 24. Jun. 2019 (CEST)