Wild Ones (Lied)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wild Ones ist ein Song und die zweite Singleauskopplung aus dem gleichnamigen Album des Rappers Flo Rida. Die Single wurde am 20. Dezember 2011 über das Label Atlantic Records veröffentlicht. Die Musikrichtung des Songs ist Electro House. Der Refrain wird von der australischen Sängerin Sia Furler gesungen. Geschrieben wurde der Song von Tramar Dillard, Raphaël Judrin, Pierre-Antoine Melki, Sia Furler, Axwell, Jacob Luttrell, Marcus Cooper und Benjamin Maddahi, produziert wurde die Single von soFLY & Nius und Axwell.

Musikvideo[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Video wurde am 9. Februar 2012 veröffentlicht. Die Regie zum Musikvideo führte Erik White. Das Video zeigt Flo Rida auf verschiedenen Festen in Dubai und in Miami. Sia Furler ist im Video nicht zu sehen.

Charts & Auszeichnungen für Musikverkäufe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Single erreichte in Deutschland den sechsten Platz der Media Control Charts, in Österreich kam die Single Platz zwei, in der Schweiz Platz 3, im Vereinigten Königreich Platz 4, in den USA war die beste Platzierung Platz 5, in Kanada erreichte der Song den 1. Platz der Top 100.

Charts Höchst-
position[1]
Wochen
DeutschlandDeutschland Deutschland 6 22
KanadaKanada Kanada 1 31
OsterreichÖsterreich Österreich 6 22
SchweizSchweiz Schweiz 3 23
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich 4 27
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 5 36

Auszeichnungen für Musikverkäufe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Land Auszeichnung Verkäufe
AustralienAustralien Australien 7x Platin 490.000
DeutschlandDeutschland Deutschland Gold 150.000
FrankreichFrankreich Frankreich Gold 75.000
ItalienItalien Italien Gold 15.000
KanadaKanada Kanada 5x Platin 400.000
MexikoMexiko Mexiko Platin 60.000
NeuseelandNeuseeland Neuseeland 2x Platin 30.000
OsterreichÖsterreich Österreich Platin 30.000
SchwedenSchweden Schweden 5x Platin 200.000
SchweizSchweiz Schweiz Platin 30.000
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich[2] Platin 730.000
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 4x Platin 4.000.000
insgesamt
  • 3x Gold
  • 27x Platin
6.210.000

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Chartquellen: DE CA
  2. Justin Myers: Six things you need to know about Sia. Official Charts Company, 5. Juli 2014, abgerufen am 15. April 2016 (englisch).