Amy Lee

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Amy Lee, 2007

Amy Lynn Hartzler (* 13. Dezember 1981 in Riverside, Kalifornien, als Amy Lynn Lee) ist eine US-amerikanische Sängerin, Pianistin und Songwriterin. Sie ist Mitglied der US-amerikanischen Rockgruppe Evanescence. Ihre Stimmlage ist Mezzosopran.

Leben[Bearbeiten]

Amy Lee wuchs in einer sehr musikalischen Familie auf. Ihr Vater, John Lee, war Mitglied einer in Riverside und Orange County bekannten Coverband namens The Hard Luck Band. Da Amy Lees Vater auch beim Radio arbeitete, musste die Familie oft umziehen, beispielsweise nach Kansas City und West Palm Beach, Florida. Als Lee sechs Jahre alt war verstarb ihre jüngere Schwester, der sie später zwei ihrer Lieder, Hello (Album Fallen) und Like You (Album The Open Door), widmete.

In Arkansas lebte Amy Lee zuerst mit ihren Eltern und drei Geschwistern in Maumelle, dann in Little Rock, der Hauptstadt des US-Staates. Dort traf sie im Alter von 13 Jahren in einem Sommercamp den 14-jährigen Ben Moody, mit dem sie die Band Evanescence gründete. Nach der Eheschließung mit Josh Hartzler am 6. Mai 2007 nahm sie dessen Nachnamen an.

Im Januar 2014 verkündete Amy Lee, zum ersten Mal schwanger zu sein. [1]

Sängerin der Band Evanescence[Bearbeiten]

Mit Evanescence schaffte Lee den Durchbruch als Sängerin. Das Debütalbum der Band erschien im März 2003; 2004 gewann die Band zwei Grammy Awards. Ebenfalls im Jahr 2004 beschlossen Lee und ihr damaliger Freund Shaun Morgan von Seether, Seethers Lied Broken neu aufzunehmen. Ursprünglich hätte sie schon auf der Originalversion singen sollen, was aufgrund eines Missverständnisses nicht zustande kam. Nach einer eineinhalbjährigen Tour mit Evanescence verschwand Lee zunächst aus der Öffentlichkeit.

Das Jahr 2005 verbrachte sie mit den Arbeiten am neuen Album The Open Door. Ende Sommer 2005 ging die zweijährige Beziehung zu Shaun Morgan in die Brüche. Im November 2005 erlitt ihr Bandkollege Terry Balsamo, Lees Partner beim Liederschreiben, einen Schlaganfall. Im Dezember verklagte Amy Lee ihren Manager Dennis Rider wegen sexueller Belästigung.

Am 29. September 2006 erschien das Evanescence-Album The Open Door in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Es folgte eine Tournee durch die USA, Kanada und Europa.

Out of the Shadows[Bearbeiten]

Seit 2005 ist Amy Lee die nationale Sprecherin der Epilepsie-Stiftung in den USA. Da ihr Bruder von der Krankheit betroffen ist, gründete Amy Out of the Shadows. Ihr Ziel ist es, über Epilepsie aufzuklären.

Andere Projekte[Bearbeiten]

Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Singles
Broken (Seether feat. Amy Lee)
  DE 18 05.07.2004 (9 Wo.)
  AT 26 04.07.2004 (11 Wo.)
  CH 27 27.06.2004 (11 Wo.)
  US 20 04.09.2004 (21 Wo.)
Freak on a Leash (Unplugged) (Korn feat. Amy Lee)
  US 89 17.03.2007 (1 Wo.)
  • Seether feat. Amy Lee – 2004 wiederveröffentlichte die südafrikanische Rockgruppe Seether ihr Album „Disclaimer“ unter dem Namen „Disclaimer II“. Auf der neuen Version des Albums befand sich auch eine neue Aufnahme der Ballade Broken, den Soundtrack zum Film The Punisher. Amy Lee übernahm den weiblichen Gesangsteil.
  • Big Dismal – Missing You − Auf dem Album „Believe“ von der Wind-Up-Band Big Dismal befindet sich ein Lied mit dem Titel Missing You. Bei der gelegentlich im Hintergrund vorkommenden weiblichen Stimme handelt es sich um Amy Lee.
  • David Hodges feat. Amy Lee − Lee sang auf zwei Liedern ihres ehemaligen Bandkollegen David Hodges: Breathe und Fall Into You.
  • Chronicles of Narnia Soundtrack − Amy Lee plante zwei Lieder für den Film Die Chroniken von Narnia: Der König von Narnia, die Beiträge wurden jedoch abgelehnt mit der Begründung, sie seien zu „dunkel“ und zu „episch“. Das Intro zu einem der Songs ist nun das einminütige Intro des Evanescence Liedes Good Enough.
  • Korn feat. Amy Lee – Im Dezember 2006 nahm die US-amerikanische Band Korn ein Unpluggedkonzert auf. Amy Lee wurde eingeladen den Song Freak on a Leash zu interpretieren. Das Unpluggedalbum ist im Februar 2007 erschienen. Es wurde ebenfalls auf dem Musikfernsehsender MTV ausgestrahlt.
  • Nightmare Revisited (Album mit Coverversionen der Lieder des Nightmare before Christmas Soundtrack, 2008) - Amy Lee singt „Sally's Song“, CD erschienen am 29. September 2008.
  • Muppets: The Green Album - In dem am 23. August 2011 erschienenen Muppet Show-Album singt Amy Lee den Titel "Halfway Down the Stairs"[2]. Das Lied wurde von Harold Fraser-Simson komponiert, entstand aus dem Gedicht "Halfway Down" des Buchs "When We Were Very Young" von Alan Alexander Milne und wurde von Amy Lee als Coverversion gesungen.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Amy Lee – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.blabbermouth.net/news/evanescence-singer-amy-lee-is-pregnant/
  2. Weezer, Paramore, Evanescence for Muppets tribute album, veröffentlicht im New Musical Express am 27. Juni 2011