Ann Wagner

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ann Wagner (2013)

Ann Louise Wagner (* 13. September 1962 in St. Louis, Missouri) ist eine US-amerikanische Politikerin. Seit 2013 vertritt sie den Bundesstaat Missouri im US-Repräsentantenhaus.

Werdegang[Bearbeiten]

Ann Wagner besuchte zunächst die Cor Jesu Academy in ihrer Heimatstadt St. Louis und studierte danach an der University of Missouri Betriebswirtschaftslehre. Anschließend war sie zeitweise als Geschäftsfrau tätig. Ab 1990 begann sie eine politische Laufbahn als Mitglied der Republikanischen Partei. Im Jahr 1992 war sie in Missouri Leiterin des Komitees zur Wiederwahl von Präsident George Bush. Von 1999 bis 2005 war sie Staatsvorsitzende ihrer Partei. Zwischen 2001 und 2004 war sie auch stellvertretende Bundesvorsitzende (Co-Chair) der Republikaner. Im Jahr 2004 unterstützte sie den Wahlkampf zur Wiederwahl von Präsident George W. Bush. Dieser ernannte sie im Jahr 2005 als Nachfolgerin von Peter Terpeluk zur US-Botschafterin in Luxemburg. Dieses Amt bekleidete sie bis 2009. Im Jahr 2010 war sie Vorsitzende des Wahlkomitees von Roy Blunt bei dessen erfolgreicher Kandidatur für den US-Senat.

Bei den Kongresswahlen des Jahres 2012 wurde Wagner im zweiten Wahlbezirk von Missouri in das US-Repräsentantenhaus in Washington, D.C. gewählt, wo sie am 3. Januar 2013 die Nachfolge des erfolglos für den Senat kandidierenden Todd Akin antrat. Dort ist sie Mitglied im Finanzausschuss.

Ann Wagner ist mit Ray Wagner, einem ehemaligen Direktor der Steuerbehörde von Missouri, verheiratet. Das Paar hat drei Kinder.

Weblinks[Bearbeiten]