Chevrolet Agile

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Chevrolet
Chevrolet Agile

Chevrolet Agile

Agile
Produktionszeitraum: seit 2009
Klasse: Kleinwagen
Karosserieversionen: Kombilimousine
Motoren: Ottomotoren:
1,4 Liter
(68–75 kW)
Länge: 4000 mm
Breite: 1680 mm
Höhe: 1470 mm
Radstand: 2540 mm
Leergewicht: 1032 kg
Vorgängermodell: Chevrolet Corsa
Nachfolgemodell: keines

Der Chevrolet Agile ist ein Kleinwagen, der von General Motors in Brasilien und Argentinien gebaut wird. Er ist eine Weiterentwicklung des Chevrolet Corsa, welcher vom Opel Corsa B abstammt, enthält aber auch Komponenten des Chevrolet Celta. Erstmals vorgestellt wurde das Konzept 2008.[1] Das Fahrzeug wird von einem 1,4 L Flex-Fuel-Motor angetrieben. Auf der gleichen Plattform wurde auch die zweite Generation des Chevrolet Montana Pick-up entwickelt, der ebenfalls vom 1,4L Flexible Fuel Vehicle Motor angetrieben wird. Der 1.4L Motor wird auch im Chevrolet Celta und Opel Corsa verbaut. Auf den meisten südamerikanischen Märkten leistete der 1389 cm³ Motor 92 PS (68 kW) und 120 Nm Drehmoment. Die brasilianische Variante erzeugt 97 PS (71 kW) und 129 Nm Drehmoment mit Benzin und 102 PS (75 kW) und 132 Nm mit Ethanol betrieben. Der Agile wird in den Ausstattungsvarianten LT und LTZ und in einigen Märkten LS als Basisausstattung angeboten. Dabei gibt es Anti-Blockier-System erst mit dem LTZ-Modell.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.leftlanenews.com/chevrolet-gpix.html

Weblinks[Bearbeiten]