Corridonia

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Corridonia
Vorlage:Infobox Gemeinde in Italien/Wartung/Wappen fehltKein Wappen vorhanden.
Corridonia (Italien)
Corridonia
Staat: Italien
Region: Marken
Provinz: Macerata (MC)
Koordinaten: 43° 15′ N, 13° 30′ O43.24821944444413.507530555556261Koordinaten: 43° 14′ 54″ N, 13° 30′ 27″ O
Höhe: 261 m s.l.m.
Fläche: 62,02 km²
Einwohner: 15.490 (31. Dez. 2012)[1]
Bevölkerungsdichte: 250 Einw./km²
Postleitzahl: 62014
Vorwahl: 0733
ISTAT-Nummer: 043015
Volksbezeichnung: Corridoniani
Schutzpatron: Peter und Paul
Website: Corridonia

Corridonia (Curidògnia im lokalen Dialekt) ist eine italienische Gemeinde (comune) mit 15.490 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2012) in der Provinz Macerata in den Marken. Die Gemeinde, die früher Montolmo bzw. Pausula (auch: Pausola) hieß, erhielt ihren Namen von Filippo Corridoni, einem Intellektuellen und Revolutionär des frühen 20. Jahrhunderts. Seit 1973 trägt Corridonia den Titel Città (Stadt). Nördlich der Gemeinde fließt der Chienti, daher ist die Gemeinde auch Teil des Valle del Chienti. Die Gemeinde liegt etwa 8 Kilometer südöstlich von Macerata und etwa 40 Kilometer südlich von Ancona.

Verkehr[Bearbeiten]

Nördlich von Corridonia verläuft die Strada statale 77 della Val di Chienti in west-östlicher Richtung von Camerino nach Civitanova Marche. Der Bahnhof Corridonia-Mogliano an der nichtelektrifizierten Strecke von Macerata nach Civitanova Marche liegt etwa 5 Kilometer nördlich von Corridonia.

Bei Corridonia befindet sich ein Flugplatz für die Allgemeine Luftfahrt.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2012.