Great Birmingham Run

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Great Birmingham Run ist ein Halbmarathon, der seit 2008 in Birmingham stattfindet. 2001 wurde die zuvor als Birmingham Half Marathon bekannte Veranstaltung in die Great-Run-Serie eingegliedert.

Die Halbmarathon-Weltmeisterschaften 2009 fanden direkt vor der Veranstaltung auf demselben Kurs statt. Es siegten der Eritreer Zersenay Tadese in 59:35 min und die Kenianerin Mary Jepkosgei Keitany in 1:06:36 h mit den jeweils schnellsten Zeiten, die je auf englischem Boden gelaufen wurden.

Statistik[Bearbeiten]

Streckenrekorde[Bearbeiten]

Siegerliste[Bearbeiten]

Datum Männer Zeit Frauen Zeit
23. Okt. 2011 Haile Gebrselassie (ETH) 1:01:29 Gemma Steel (GBR) 1:12:21
24. Okt. 2010 Edwin Kipyego (KEN) 1:03:50 Susan Partridge -2- 1:13:56
11. Okt. 2009 Jean-Berchmans Ndayisenga (BDI) 1:06:17 Susan Partridge (GBR) 1:12:50
26. Okt. 2008 Andrew Jones (GBR) 1:05:42 Birhan Dagne (GBR) 1:17:39

Entwicklung der Finisherzahlen[Bearbeiten]

Jahr Gesamt davon
Frauen
2011 11.455 4028
2010 11.381 3709
2009 10.042 3274
2008 6932 2244

Weblinks[Bearbeiten]