Infantería de Marina

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen der Infantería de Marina

Die Infantería de Marina ist ein Teil der spanischen Marine, der sich auf amphibische Missionen spezialisiert hat. Sie gilt als die älteste Marineinfanterie der Welt.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Infantería de Marina ist die älteste bestehende Marineinfanterie der Welt. Sie wurde am 27. Februar 1537 von König Karl I. von Spanien (besser bekannt als Kaiser Karl V.) ins Leben gerufen und als Compañías Viejas del Mar de Nápoles bezeichnet. Diese wurden Anfangs allerdings nur den Galeeren im Mittelmeer als Einheiten für Nahbereichsgefechte mitgegeben. Es war Philipp II., der das Konzept einführte, sie auch als Landungskräfte zu nutzen.

Struktur[Bearbeiten]

Die Infantería de Marina besteht hauptsächlich aus zwei Einheiten - dem Tercio de Armada und der Fuerza de Protección:

Tercio de Armada[Bearbeiten]

Struktur der Marineinfanteriebrigade

Der Tercio de Armada (TEAR), stationiert in San Fernando bezeichnet die amphibischen Einsatzkräfte der spanischen Marineinfanterie (Infantería de Marina). Das Tercio de Armada wird wiederum durch die Brigada der Infantería de Marina (BRIMAR) und die Unidad de Base (UB) gebildet.

  • Brigada de Infantería de Marina - Marineinfanteriebrigade (BRIMAR)
    • Unidad de Cuartel General - Stabsbataillon (UCG)
    • Primer Batallón de Desembarco - 1. Landungsbataillon (BD-I)
    • Segundo Batallón de Desembarco - 2. Landungsbataillon (BD-II)
    • Tercer Batallón Mecanizado de Desembarco - 3. mechanisiertes Landungsbataillon (BDMZ-III)
    • Grupo de Artillería de Desembarco - Landungsartilleriebataillon (GAD)
    • Grupo de Apoyo de Servicios de Combate - Kampfunterstützungsbataillon (GASC)
    • Grupo de Armas Especiales - Pionierbataillon (GRAE)
    • Unidad de Operaciones Especiales - Spezial Kräfte Bataillon (UOE)
  • Unidad de Base - Basiskommando

Fuerza de Protección[Bearbeiten]

Die Fuerza de Protección (FUPRO) ist mit Bewachung und Schutz von Marineinrichtungen und Personal betraut. Die FUPRO bestehen aus:

  • Tercio del Sur, ebenfalls in San Fernando
  • Tercio del Norte, Ferrol
  • Tercio de Levante, Sierra del Pelayo
  • Unidad de Seguridad del Mando Naval de Canarias (USCAN)
  • Agrupación de Infantería de Marina de Madrid (AGRUMAD)

Ausrüstung[Bearbeiten]

Leichte Waffen[Bearbeiten]

Spanische Marineinfanteristen im Irak
OTO Melara Mod 56 Haubitze
Panzerhaubitze der Infantería de Marina landet bei einem Manöver in Ägypten an
M60A3 TTS Kampfpanzer der Infantería de Marina bei Bright Star Manöver in Ägypten
Piranha IIIC der spanischen Marineinfanterie
Spanische AAV7

Pistolen

Maschinenpistole

Flinten

Sturmgewehre

Scharfschützengewehre

Maschinengewehre

Mörser

Artillerie[Bearbeiten]

Haubitzen

Panzerabwehr

Flugabwehr

Fahrzeuge[Bearbeiten]

Kampfpanzer

Schützenpanzer

Amphibische Panzerfahrzeuge

Mehrzweckfahrzeug

Berühmte Mitglieder[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Infantería de Marina – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien