Italienische Fußballmeisterschaft 1906

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Italienische Meisterschaft 1906
Meister AC Mailand (2. Titel)
Mannschaften 5
Spiele 12  (davon 2 strafverifiziert)
Tore 27  (ø 2,7 pro Spiel)
(ohne strafverifizierte Spiele)
Torschützenkönig ItalienerItaliener Gioacchino Armano
SchweizerSchweizer Étienne Bugnion
ItalienerItaliener Domenico Donna
ItalienerItaliener Guido Pedroni (je 2)
Italienische Meisterschaft 1905

Die Italienische Fußballmeisterschaft 1906 war die neunte italienische Fußballmeisterschaft, die von der Federazione Italiana Giuoco Calcio (FIGC) ausgetragen wurde.

Organisation[Bearbeiten]

Vom 7. bis zum 14. Januar 1906 fanden die regionalen Ausscheidungsspiele für die Finalrunde statt. Die Finalrunde wurde vom 21. Januar bis zum 22. April 1906 ausgetragen.

Wie in der Vorsaison gab es kein Finalspiel, sondern eine Finalrunde, für die sich drei Mannschaften qualifizierten. Jede Mannschaft spielte während dieser Finalrunde jeweils zweimal gegen die übrigen Mannschaften (ein Heimspiel und ein Auswärtsspiel). Nach diesen Spielen wäre das Team mit den meisten Punkten Meister geworden. Wegen gleicher Punktzahl wurde jedoch am 29. April 1906 ein Entscheidungsspiel ausgetragen. Auf ein Unentschieden folgte ein weiteres Spiel am 6. Mai 1906.

Teilnehmer[Bearbeiten]

Resultate[Bearbeiten]

Ausscheidungsrunde[Bearbeiten]

Piemont[Bearbeiten]

Juventus Turin war die einzige eingeschriebene Mannschaft aus der Region Piemont. Damit qualifizierte sich der amtierende Meister ohne Ausscheidungsspiele für die Finalrunde.

Lombardei[Bearbeiten]

Gesamt Hinspiel Rückspiel
AC Mailand 6:4 US Milanese 4:3 2:1

Damit qualifizierte sich der AC Mailand für die Finalrunde.

Ligurien[Bearbeiten]

Gesamt Hinspiel Rückspiel
CFC Genua 4:1 SG Andrea Doria 3:1 1:0

Damit qualifizierte sich der damalige Rekordmeister CFC Genua für die Finalrunde.

Finalrunde[Bearbeiten]

Ergebnis
CFC Genua 1:1 Juventus Turin
CFC Genua 2:2 AC Mailand
Juventus Turin 2:1 AC Mailand
Juventus Turin *1:0* CFC Genua
Juventus Turin **2:0** CFC Genua
AC Mailand ***2:0*** CFC Genua
AC Mailand 1:0 Juventus Turin
* Das Spiel fand in Mailand statt und wurde abgebrochen.
** Das Spiel fand in Mailand statt und war das Wiederholungsspiel.

Abschlusstabelle

Mannschaft P S U N
Juventus Turin 5 2 1 1
AC Mailand 5 2 1 1
CFC Genua 2 0 2 2

Aufgrund der Punktgleichheit von Juventus Turin und dem AC Mailand wurde ein Entscheidungsspiel nötig. Dieses sollte wegen der besseren Tordifferenz und der Anzahl an geschossenen Toren von Milan (6:4) gegenüber Juventus (5:3) in Mailand stattfinden. Juventus verlangte jedoch, die zwei zugesprochenen Tore aus dem Forfait des CFC Genua, was wiederum ein Protest des CFC Genua gegen den 2:0-Sieg von Juventus Turin im Wiederholungsspiel gewesen war, nicht zu werten. Letztlich kam es dadurch zu einem Entscheidungsspiel in Turin, da Juventus mit 5:3 nun ein besseres Torverhältnis als Milan (4:4) hatte.

Entscheidungsspiele[Bearbeiten]

Das erste Entscheidungsspiel fand am 29. April 1906 im Velodromo Umberto I in Turin statt und endete nach Verlängerung torlos. Da es damals noch keine Elfmeterentscheidung gab, wurde am 6. Mai in Mailand auf dem neutralen Platz des US Milanese ein zweites Entscheidungsspiel ausgetragen. Dieses wurde für den AC Mailand mit 2:0 gewertet, da Juventus gegen die Wahl des Spielorts Mailand, auch wenn es der „neutrale“ Boden des US Milanese war, protestierte und sich selbst nun wegen der besseren Tordifferenz als Meister ansah. Ein Spiel in Genua, wie es üblich war, konnte auch nicht in Frage kommen, nachdem der CFC Genua nach seiner 0:2-Schlappe im Wiederholungsspiel immer noch Ärger gegen Juventus Turin schürte. Damit wurde der AC Mailand zum zweiten Mal italienischer Meister.

Ergebnis
Juventus Turin 0:0 n.V. AC Mailand
AC Mailand *2:0* Juventus Turin

Meister[Bearbeiten]

Damit wurde der AC Mailand nach 1901 zum zweiten Mal italienischer Meister.

Meister
AC Mailand

Meistermannschaft[Bearbeiten]

Tor:

Abwehr:

Mittelfeld:

Angriff:

Ersatz:

Spielertrainer:

Die Meistermannschaft des AC Mailand.
1 Ein Spiel als Stürmer

Torschützen[Bearbeiten]

Die Torschützen sind ohne Tore aus der regionalen Ausscheidungsrunde aufgeführt.

Pl. Name Verein Tore
1 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Gioacchino Armano I Juventus Turin 2
SchweizSchweiz Étienne Bugnion CFC Genua 2
Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Domenico Donna Juventus Turin 2
Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Guido Pedroni I AC Mailand 2
5 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Giacomo Marassi CFC Genua 1
Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Giuseppe Rizzi AC Mailand 1
Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Attilio Trerè II AC Mailand 1

Ein Torschütze von Juventus Turin ist nicht bekannt.

Quellen[Bearbeiten]

  • Almanacco Illustrato del Calcio Edizione 2005