James Frain

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
James Frain (2010)

James Frain (* 14. März 1968 in Leeds, Vereinigtes Königreich) ist ein britischer Film- und Theaterschauspieler.

Leben[Bearbeiten]

Frain wurde als ältestes von acht Kindern eines Brokers und einer Lehrerin in Leeds geboren, verbrachte jedoch seine Jugend in Essex. Er absolvierte die University of East Anglia und besuchte anschließend die Central School of Speech and Drama in London.

1993 wurde er von Richard Attenborough entdeckt, der Frain für seinen Film Shadowlands verpflichtete. Seit dieser Zeit reißen Film- und Fernsehangebote nicht ab.

Parallel zu seiner Arbeit vor der Kamera steht Frain auch für die Royal Shakespeare Company und das Royal Court Theatre auf der Bühne.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Spielfilme[Bearbeiten]

Fernsehserien[Bearbeiten]

Auszeichnung[Bearbeiten]

Frain wurde 2000 für einen Genie Award für seine Darstellung in Ein Hauch von Sonnenschein als bester Nebendarsteller nominiert.

Weblinks[Bearbeiten]