Jaroslav Kristek

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
TschechienTschechien Jaroslav Kristek Eishockeyspieler
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 16. März 1980
Geburtsort Gottwaldov, Tschechoslowakei
Größe 185 cm
Gewicht 85 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Rechter Flügel
Nummer #16
Schusshand Links
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 1998, 2. Runde, 50. Position
Buffalo Sabres
Spielerkarriere
bis 1998 HC Zlín
1998–2000 Tri-City Americans
2000−2003 Rochester Americans
2003−2004 HC České Budějovice
2004−2006 HC Hamé Zlín
2006−2010 HC Energie Karlovy Vary
2010 PSG Zlín
2010−2011 HC Košice
2011−2012 HC Lev Poprad
HC Košice
2012−2014 HK Njoman Hrodna

Jaroslav Kristek (* 16. März 1980 in Gottwaldov, Tschechoslowakei) ist ein tschechischer Eishockeyspieler, der zuletzt beim HK Njoman Hrodna in der weißrussischen Extraliga unter Vertrag stand.

Karriere[Bearbeiten]

Jaroslav Kristek begann seine Karriere beim HC Zlín, für den er zwischen 1995 und 1998 in der tschechischen Junioren-Extraliga spielte. Beim NHL Entry Draft 1998 wurde er von den Buffalo Sabres in der zweiten Runde an 50. Stelle ausgewählt. Daraufhin wechselte er auch nach Nordamerika und absolvierte zwei Spielzeiten in der Western Hockey League für die Tri-City Americans, in denen er 137 Scorerpunkte in 115 WHL-Partien erzielte. Aufgrund dieser Leistung schaffte er es vor der Saison 2000/01 in den AHL-Kader der Rochester Americans, die zu diesem Zeitpunkt das Farmteam der Sabres waren. Neben 125 Einsätzen in der AHL, in denen er 23 Tore erzielte, brachte er es auf sechs NHL-Partien für Buffalo. 2003 kehrte Kristek in seine Heimat zurück und spielte zunächst für den HC České Budějovice, bevor er ein Jahr später zurück in seine Heimatstadt zum HC Hamé Zlín wechselte. Mit diesem Team wurde er in der Saison 2004/05 tschechischer Vizemeister. Nach 26 Spieltagen in der Spielzeit 2006/07 wechselte Kristek dann nach Karlovy Vary und wurde dort 2008 erneut tschechischer Vizemeister. Ein Jahr später gewann er mit Karlovy Vary die tschechische Meisterschaft.

Im Januar 2010 kehrte er im Tausch gegen David Nosek zum HC Zlín zurück, bevor er im September des gleichen Jahres zum HC Košice wechselte. Mit seinem neuen Klub wurde er im April 2011 Slowakischer Meister. Nach diesem Erfolg wechselte er innerhalb der Slowakei zum KHL-Neuling HC Lev Poprad. Nachdem dieser im Januar 2012 keine Chance mehr auf das Erreichen der Play-offs hatte, wurde Kristek an den HC Košice ausgeliehen.

Zwischen 2012 und 2014 stand Kristek beim HK Njoman Hrodna in der weißrussischen Extraliga unter Vertrag und gewann mit diesem sowohl 2013, als auch 2014 die weißrussische Meisterschaft. Zudem absolvierte er während der Saison 2013/14 acht Spiele für das Partnerteam HK Dinamo Minsk in der KHL.

International[Bearbeiten]

Seine ersten internationalen Titelkämpfe erlebte Kristek 1998, als er an der U18-Junioren-Europameisterschaft teilnahm. Zwei Jahre später, bei der U20-Weltmeisterschaft, gewann er mit der tschechischen U20-Auswahl den Weltmeistertitel der U20-Junioren.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

Karrierestatistik[Bearbeiten]

Reguläre Saison Play-offs
Saison Team Liga Sp T V Pkt SM Sp T V Pkt SM
1995/96 AC ZPS Zlín U20-Extraliga 34 33 20 53
1996/97 AC ZPS Zlín U20-Extraliga 44 28 27 55
1997/98 AC ZPS Zlín U20-Extraliga 7 8 5 13
1997/98 HC Prostějov 2. Liga 4 0 0 0 0
1997/98 HC ZPS-Barum Zlín Extraliga 37 2 8 10 20
1998/99 Tri-City Americans WHL 70 38 48 86 55 12 4 3 7 2
1999/00 Tri-City Americans WHL 45 26 25 51 16 2 0 0 0 0
2000/01 Rochester Americans AHL 35 5 3 8 20
2001/02 Rochester Americans AHL 43 3 6 9 20 1 0 0 0 0
2002/03 Rochester Americans AHL 47 15 17 32 24
2002/03 Buffalo Sabres NHL 6 0 0 0 4
2003/04 HC České Budějovice Extraliga 52 12 14 26 24 4 3 0 3 2
2004/05 HC Hamé Zlín Extraliga 45 5 10 15 14 16 2 2 4 6
2005/06 HC Hamé Zlín Extraliga 52 11 6 17 38 6 0 0 0 2
2006/07 HC Hamé Zlín Extraliga 26 3 5 8 10
2006/07 HC Energie Karlovy Vary Extraliga 13 5 2 7 12
2007/08 HC Energie Karlovy Vary Extraliga 51 6 9 15 28 19 10 2 12 2
2008/09 HC Energie Karlovy Vary Extraliga 47 15 11 26 22 13 2 2 4 4
2009/10 HC Energie Karlovy Vary Extraliga 44 8 10 18 14
2009/10 PSG Zlín Extraliga 8 2 4 6 12 6 1 4 5 4
2010/11 HC Košice Extraliga (Sk) 55 14 32 46 38 14 5 8 13 22
NHL gesamt 6 0 0 0 4

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

Weblinks[Bearbeiten]