Jewel of the Seas

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jewel of the Seas
Jewel of the Seas in Labadee.jpg
p1
Schiffsdaten
Flagge BahamasBahamas (Handelsflagge) Bahamas
Schiffstyp Kreuzfahrtschiff
Klasse Radiance-Klasse
Rufzeichen C6FW9
Heimathafen Nassau
Eigner Jewel of The Seas Inc.
Reederei Royal Caribbean International
Bauwerft Meyer Werft GmbH (Papenburg, Deutschland)
Baunummer 658
Kiellegung 26. September 2001
Übernahme 22. April 2004[1]
Indienststellung Mai 2004[2]
Verbleib in Dienst
Schiffsmaße und Besatzung
Länge
293,20 m (Lüa)
266,23 m (Lpp)
Breite 32,20 m
Seitenhöhe 10,70 m
Tiefgang max. 8,50 m
Vermessung 90.090 BRZ / 53.825 NRZ
 
Besatzung 859[3]
Maschine
Maschinen-
leistungVorlage:Infobox Schiff/Wartung/Leistungsformat
57.600 kW (78.314 PS)
Geschwindigkeit max. 25 kn (46 km/h)
Propeller 2 × Pod-Antrieb
Transportkapazitäten
Tragfähigkeit 11.936 tdw
Zugelassene Passagierzahl 2112[2]
PaxKabinen 1055[4]
Sonstiges
Klassifizierungen

Det Norske Veritas

Registrier-
nummern

IMO-Nr. 9228356

Die Jewel of the Seas ist ein Kreuzfahrtschiff von Royal Caribbean International. Es zählt zur Radiance-Klasse.

Geschichte[Bearbeiten]

Das Schiff wurde unter der Baunummer 658 auf der Meyer Werft in Papenburg gebaut. Die Kiellegung des Schiffes fand am 26. September 2001 statt. Die Fertigstellung des Schiffes erfolgte am 22. April 2004. Im Mai 2004 wurde es in Dienst gestellt.[2] Die Jungfernfahrt des am 7. Mai in Southampton getauften Schiffes[5] begann am 8. Mai 2004.

Technische Daten und Ausstattung[Bearbeiten]

Das Schiff wird von Elektromotoren angetrieben, die auf zwei Propellergondeln wirken. Die Stromerzeugung erfolgt über eine Dampf- und zwei Gasturbinen. Weiterhin wurden zwei Dieselgeneratoren und ein Notdieselgenerator verbaut.

Das Schiff verfügt über 15 Decks,[4] von denen 13 für Passagiere zugänglich sind.[3] An Bord befinden sich 1055 Passagierkabinen. 817 davon sind Außenkabinen, 238 Innenkabinen. 577 der Außenkabinen verfügen über einen eigenen Balkon. Das Schiff wird mit einer Passagierkapazität von 2112 Personen bei Doppelbelegung der Kabinen vermarktet. Ein Teil der Kabinen kann aber auch mit bis zu vier Personen belegt werden, so dass die maximale Passagierkapazität 2502 Personen beträgt.[3]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Jewel of the Seas – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Jewel of the Seas abgeliefert. 22. April 2004, abgerufen am 23. Juli 2014.
  2. a b c Jewel of the Seas, Royal Caribbean Kreuzfahrten.
  3. a b c Jewel of the Seas, Ship Fact Sheet, Royal Caribbean Press Center.
  4. a b Jewel of the Seas, Meyer Werft.
  5. Jewel of the Seas abgeliefert, Pressemitteilung der Meyer Werft, 22. April 2004. Abgerufen am 23. Oktober 2013.