Johan Sætre

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Johan Sætre Skispringen
Nation NorwegenNorwegen Norwegen
Geburtstag 5. Januar 1952
Geburtsort Trysil
Größe 178 cm
Gewicht 70 kg
Karriere
Verein IL Trysilgutten
Status zurückgetreten
Karriereende 1983
Medaillenspiegel
WM-Medaillen 1 × Gold 0 × Silber 0 × Bronze
NM-Medaillen 10 × Gold 2 × Silber 4 × Bronze
FIS Nordische Skiweltmeisterschaften
Gold 1982 Oslo Team
Platzierungen
 Weltcupsiege 1
 Gesamtweltcup 6. (1979/80, 1980/81)
 Vierschanzentournee 5. (1978/79)
 Weltcup-/A-Klasse-Podium 1. 2. 3.
 Skispringen 1 4 4
letzte Änderung: 31. März 2008

Johan Sætre (* 5. Januar 1952 in Trysil) ist ein ehemaliger norwegischer Skispringer.

Als aktiver Springer wurde er in den 1970er und 80er Jahren neunmal norwegischer Meister. (Normalschanze: 1974-1977, 1979 und 1980; Großschanze: 1976, 1977 und 1980). Er startete für den Verein IL Trysilgutten. Bei der Nordischen Skiweltmeisterschaft 1982 in Oslo gewann Sætre Gold mit der Mannschaft. Seine beste Platzierung in einem Weltcup-Wettbewerb war der erste Platz beim Springen 1981 in Gstaad (Schweiz).

Für seine Leistungen wurde Sætre 1981 mit der Holmenkollen-Medaille ausgezeichnet.

Erfolge[Bearbeiten]

Weltcupsiege[Bearbeiten]

Datum Ort Land
23. Januar 1981 Gstaad Schweiz

Weltcupplatzierungen[Bearbeiten]

Saison Platz Punkte
1979/80 6 108
1980/81 6 142
1981/82 9 100
1982/83 63 1

Weblinks[Bearbeiten]