Kfz-Kennzeichen (Libanon)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Libanesische Kfz-Kennzeichen ist ein weißes Schild mit schwarzen Zeichen und ähnelt seit 1997 dem Euro-Kennzeichen. Es hat ähnliche Maß (520 x 110 mm) sowie am linken Rand einen blauen Balken. Darauf ist in der oberen Hälfte eine Libanon-Zeder abgebildet. Zusätzlich wird auf der unteren Hälfte des blauen Balkens die Verwendung des Fahrzeuges (z. B. Privatfahrzeug) in arabischer Sprache angegeben. Die übrigen Angaben sind zweisprachig ausgeführt.

Das Kennzeichen wird – entsprechend der Leserichtung der arabischen Schriftsprache – von rechts nach links gelesen. Auf der rechten unteren Seite steht ein arabischer Buchstabe für den Zulassungsbezirk, der von maximal sechs indo-arabischen Ziffern gefolgt wird. Darüber steht die Landesbezeichnung Libanon (arabisch ‏لبنان ‎, DMG Lubnān) in Arabisch.

Auf der rechten oberen Kennzeichenhälfte wird die Zeichenfolge in lateinischen Buchstaben in links-rechts Schreibweise wiederholt. Darunter steht die Landesbezeichnung LIBAN in französischer Sprache in lateinischen Großbuchstaben.

Aktuelles Libanesisches Kfz-Kennzeichen im Langformat
Lebanon-plate.jpg


Alternativ existieren zum Langformat noch Schilder im amerikanischen Format.

Aktuelles Libanesisches Kfz-Kennzeichen im US-Format
Licenceplate Liban.JPG

Varianten[Bearbeiten]

Die weißen Schilder werden mit unterschiedlichen Zusätzen für die private und gewerbliche Nutzung ausgegeben. Daneben existieren noch weitere Varianten:

  • Kfz-Kennzeichen für Taxis sind rot mit schwarzer Schrift.
  • Kfz-Ausfuhrkennzeichen sind lindgrün mit schwarzer Schrift.
  • Kfz-Kennzeichen für Mietwagen für Selbstfahrer sind ebenfalls lindgrün mit schwarzer Schrift.
  • Kfz-Kennzeichen für Kfz-Händlerfahrzeuge sind gelb mit schwarzer Schrift.
  • Kfz-Kennzeichen für Diplomaten waren zunächst weiß mit schwarzer Schrift. Seit 2003 sind diese gelb mit schwarzer Schrift.
  • Daneben existieren Kfz-Kennzeichen für die Justiz. Sie sind weiß mit schwarzer Schrift. Der Balken am linken Rand ist jedoch in rot ausgeführt. Auf der oberen Hälfte des Balkens ist die Libanon-Zeder abgebildet und auf der unteren Hälfte eine Waage. Darunter steht Justiz auf Arabisch. Zusätzlich ist auf der rechten Seite ein rotes ovales Siegel angebracht, auf dem ebenfalls eine Waage sowie das Wort Justiz in französischer und arabischer Sprache abgebildet ist.
  • Kfz-Kennzeichen für Fahrzeuge der Streitkräfte des Libanon sind schwarz mit weißer Schrift und der Flagge des Libanon.

Frühere Kennzeichen[Bearbeiten]

Bis Ende 1996 wurden im Libanon schwarze Schilder mit weißer Schrift als Kfz-Kennzeichen verwendet. Aufgrund der geringeren Fahrzeugdichte war eine Nummerierung mit maximal sechs Ziffern ohne Zusatzbuchstaben ausreichend. Auf der rechten Seite standen bis zu sechs Ziffern in indo-arabischer Schreibweise. Auf der linken Seite wurde die Ziffernfolge in lateinisch-arabischer Schreibweise wiederholt. In der Mitte standen oben die Landesbezeichnung Libanon in Arabisch und darunter die französische Landesbezeichnung LIBAN. Als der Nummerkreis erschöpft war, wurde auf das neue Kennzeichensystem umgestellt.

Früheres libanesisches Kfz-Kennzeichen im Langformat
Old licenseplate Lebanon 1.JPG


Auch bei den früheren Kennzeichen existierte eine Version im US-Format.

Früheres libanesisches Kfz-Kennzeichen im US-Format
Old licenseplate Lebanon 2.JPG

Zulassungsbezirke[Bearbeiten]

Latein arabisch Stadt Gouvernement
B Beirut Beirut
G Jounieh Libanonberg
M Mkallès Beirut
N Nabatäa Nabatäa
O Ouzaï Beirut
S Sidon Süd-Libanon
T Tripoli Nord-Libanon
Z Zahlé Bekaa

Weblinks[Bearbeiten]