Kurt Browning

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kurt Browning Eiskunstlauf
Kurt Browning, 2010
Nation KanadaKanada Kanada
Geburtstag 18. Juni 1966
Geburtsort Rocky Mountain House, Alberta
Karriere
Disziplin Einzellauf
Medaillenspiegel
WM-Medaillen 4 × Gold 1 × Silber 0 × Bronze
ISU Eiskunstlauf-Weltmeisterschaften
Gold Paris 1989 Herren
Gold Halifax 1990 Herren
Gold München 1991 Herren
Silber Oakland 1992 Herren
Gold Prag 1993 Herren
 

Kurt Browning (OC; * 18. Juni 1966 in Rocky Mountain House, Alberta) ist ein ehemaliger kanadischer Eiskunstläufer, der im Einzellauf startete. Er ist der Weltmeister von 1989 bis 1991 und 1993.

Er wuchs zusammen mit seinem älteren Bruder und seiner älteren Schwester in Caroline (Alberta) auf.

Er wurde insgesamt viermal Weltmeister im Eiskunstlaufen (1989, 1990, 1991, 1993), so oft wie kein Kanadier in der Geschichte, konnte aber bei Olympischen Spielen nie eine Medaille gewinnen. 1994 trug der dreimalige Olympiateilnehmer bei den Olympischen Winterspielen in Lillehammer beim Einmarsch der Nationen die kanadische Fahne.

Am 25. März 1988 sprang er den ersten fehlerfreien vierfachen Sprung – einen Vierfach-Toeloop – in einem Wettbewerb (Weltmeisterschaft) und ist damit im Guinnessbuch der Rekorde verzeichnet. Außerdem ist er für seine exzellente Fußarbeit bekannt.

1994 beendete Browning seine Amateurlaufbahn und wechselte ins Profilager.

Am 30. Juni 1996 heiratete Browning Sonia Rodriguez, eine Haupttänzerin des nationalen Ballets von Kanada. Das Ehepaar hat zwei Söhne, Gabriel, geboren am 12. Juli 2003 und Dillon, geboren am 14. August 2007.

Ergebnisse[Bearbeiten]

Wettbewerb / Jahr 1987 1988 1989 1990 1991 1992 1993 1994
Olympische Winterspiele 8. 6. 5.
Weltmeisterschaften 15. 6. 1. 1. 1. 2. 1.
Kanadische Meisterschaften 2. 2. 1. 1. 1. 1.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Kurt Browning – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  • Kurt Browning in der Datenbank von Sports-Reference.com (englisch)
Kurt Browning, 1989