Lebeuville

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lebeuville
Wappen von Lebeuville
Lebeuville (Frankreich)
Lebeuville
Region Lothringen
Département Meurthe-et-Moselle
Arrondissement Nancy
Kanton Haroué
Gemeindeverband La Pipistrelle.
Koordinaten 48° 26′ N, 6° 15′ O48.4347222222226.2463888888889326Koordinaten: 48° 26′ N, 6° 15′ O
Höhe 280–376 m
Fläche 6,22 km²
Einwohner 173 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte 28 Einw./km²
Postleitzahl 54740
INSEE-Code

Kirche St. Martin

Lebeuville ist eine französische Gemeinde mit 173 Einwohnern (Stand 1. Januar 2011) im Département Meurthe-et-Moselle in der Region Lothringen. Sie gehört zum Arrondissement Nancy, zum Kanton Haroué und zum 2004 gegründeten Gemeindeverband La Pipistrelle.

Geografie[Bearbeiten]

Die Gemeinde Lebeuville liegt oberhalb des Moseltales, etwa 25 Kilometer südwestlich von Lunéville und 30 Kilometer südöstlich von Nancy. Das schmale Plateau fällt nach Westen allmählich zum Madontal ab, zum Moseltal in Richtung Osten in einer Steilstufe um etwa 100 Höhenmeter. Kleinere Flächen im Westen und Norden des Gemeindeareals sind bewaldet.

Nachbargemeinden von Lebeuville sind Leménil-Mitry im Norden, Bainville-aux-Miroirs im Osten, Gripport im Süden, Germonville und Xirocourt (Berührungspunkt) im Südwesten, Vaudigny im Westen sowie Vaudeville im Nordwesten.

Geschichte[Bearbeiten]

Lebeuville war lange Zeit von Bainville abhängig, was sich im silbernen Kreuz auf blauem Schild des Wappens von Bainville und Lebeuville zeigt. Der Giraffenkopf auf dem Wappen von Lebeuville erinnert an das Signum der Familie Maillart, die langjährigen Gutsherren des Ortes.[1]

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007
Einwohner 155 155 148 136 141 153 166

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Kirche St. Martin mit bemerkenswertem bemalten Holzaltar (1720)[2]

Verkehrsanbindung[Bearbeiten]

Lebeuville ist von Süden aus Gripport, von Norden aus Laneuveville-devant-Bayon zu erreichen. Durch den Westen des Gemeindegebietes führt die autobahnähnlich ausgebaute Nationalstraße 57 (E 23) von Nancy nach Épinal (mit Anschluss in Gripport).

Quellen[Bearbeiten]

  1. Wappenbeschreibung auf genealogie-lorraine.fr. Abgerufen am 8. Januar 2011 (französisch).
  2. Eintrag auf patrimoine-de-france.org. Abgerufen am 8. Januar 2011 (französisch).

Weblinks[Bearbeiten]