Linda Fäh

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Linda Fäh 2014
Chartplatzierungen
(vorläufig)
Erklärung der Daten
Alben[1]
Du oder keiner
  CH 22 11.05.2014 (… Wo.)
Vorlage:Infobox Chartplatzierungen/Wartung/vorläufige Chartplatzierung

Linda Fäh (* 10. November 1987 in Benken SG) ist eine Schweizer Sängerin, Moderatorin und war Miss Schweiz 2009. Sie wohnt im Kanton Zürich.

Leben[Bearbeiten]

Nach dem Besuch der Sekundarschule absolvierte Fäh eine Lehre als Bankkauffrau mit abschließender Berufsmatura. 2006 wurde sie zur Miss Südostschweiz gewählt. Sie arbeitete danach einige Zeit am Bankschalter und wechselte 2009 als Assistentin ins Private Banking. Im gleichen Jahr erfolgte die Wahl zur Miss Schweiz.[2] Mit diesem Ereignis lancierte sie ihr Können im Showbusiness als Sängerin und Moderatorin.

Bereits während Linda Fäh’s Amtsjahr als Miss Schweiz wurde das Fernsehen der Ostschweiz TVO auf sie aufmerksam. TVO produzierte mit Linda Fäh als Moderatorin den Modespecial unter dem Namen TVO Extra und setzte darauf die Reihe bis heute fort. Bisheriger Höhepunkt war die Berichterstattung über die World-Skills-Berufsweltmeisterschaften in London. Ein TVO-Team mit Linda Fäh als Moderatorin berichtete eine Woche lang täglich aus der Themse-Metropole in die Schweiz.

Nebenbei setzt Linda Fäh ihre Redekunst an Firmenevents oder Veranstaltungen mit ihrem akzentfreien Hochdeutsch oder auf Schweizerdeutsch ein.

Linda Fäh ist Botschafterin der Organisation SOS-Kinderdorf und engagiert sich ehrenamtlich für deren Projekte und Aktionen. Mit ihren Spenden unterstützt sie ein Kinderdorf in der Nähe von Kapstadt.[3]

Linda Fäh (2012)

Linda Fäh bestieg am 15. August 2012 zusammen mit ihrer Freundin Lorena Oliveri und zwei Bergführern das Matterhorn. Die Motivation dafür war die Tatsache, dass sie, wie auch einige andere Kandidatinnen bei der Miss Schweiz Wahl 2009, diesen Berg bei einem Quiz des Schweizer Fernsehens nicht erkannte. Ein Jahr lang trainierte die Ex-Miss für das Gipfelziel. Die Besteigung war Teil des Biggest Peak Projects, im Rahmen dessen der Schweizer Bergsportspezialist MAMMUT anlässlich des 150-Jahr-Jubiläums weltweit 150 Seilschaften ihren persönlichen Gipfeltraum ermöglichte [4].

Veröffentlichungen[Bearbeiten]

  • Liebe ist - unendlich wie das Meer (2013)
  • Du oder keiner (2014)

Quellen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Linda Fäh – Sammlung von Bildern

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Chartdiskografie Schweiz
  2. Basler Zeitung; Miss Schweiz
  3. Schweizer Illustrierte, Besuch Patendorf Südafrika
  4. Beitrag Mammut Sports Group Beitrag Outdoor Active Beitrag SRF