Louis de Crévant, Herzog von Humières

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Louis de Crévant, Herzog von Humières

Louis de Crévant, Herzog von Humières (* 1628; † 30. August 1694) war ein Maréchal de France und Gouverneur von Compiègne, Bourbonnais und Lille. Er hat an der Schlacht in den Dünen und dem Holländischer Krieg teilgenommen. Im Jahr 1668 wurde er in den Rang des Marschalls erhoben. Zusammen mit François-Henri de Montmorency-Luxembourg hat er Philippe I. de Bourbon, duc d’Orléans in der siegreichen Schlacht von Cassel 1677 unterstützt.

Er war einer der Befehlshaber im Reunionkrieg von 1683/84. Im Jahr 1688 griff er die Spanischen Niederlande an. Seine Stellungen dort konnte er nicht halten, da er sich nach einer Niederlage gegen einen schwächeren Gegner in der Schlacht von Walcourt zurückziehen musste.

Seine Frau Louise Antoinette de la Châtre heiratete er am 8. März. Sie war eine einflussreiche Dame im Hofstaat der Königin. Der so gewonnene Zugang zu François-Michel Le Tellier, marquis de Louvois war für seine Karriere von großer Bedeutung.

Literatur[Bearbeiten]

  •  August von Gonzenbach: Der General Hans Ludwig von Erlach von Castelen. Oxford 1882.
  •  Georg Karl Friedrich: Handbuch für Heer und Flotte: Enzyklopädie der Kriegswissenschaften. 1909.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Louis de Crevant – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien