Luigi III. Gonzaga

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Luigi Gonzaga (aus einem Fresko von Andrea Mantegna)

Luigi III. Gonzaga, auch Ludovico III. Gonzaga, genannt „il Turco“, (* 5. Juni 1412 in Mantua; † 12. Juni 1478 in Goito) war der Sohn des Markgrafen Gianfrancesco I. Gonzaga der Markgrafschaft Mantua und dessen Nachfolger ab 1444.[1]

Sein Erzieher war der berühmte Vittorino da Feltre.

Ludovico Gonzaga ernannte 1460 Andrea Mantegna zum Hofmaler der Familie.

Er heiratete am 12. November 1433 Barbara von Brandenburg (* 1423; † 7. November 1481), Tochter des Markgrafen Johann von Brandenburg.[1] Er hatte mit ihr acht Kinder:

  • Federico I. Gonzaga (1441–1484), Markgraf von Mantua seit 1478 ∞ 1463 Margarete von Bayern (1442–1479), Tochter des Herzogs Albrecht III.
  • Francesco Gonzaga (* 1444; † 22. Oktober 1483), seit 1464, Kardinal
  • Dorotea Gonzaga († 1468) ∞ 1466 Galeazzo Maria Sforza (1444–1476), Herzog von Mailand
  • Susanna Gonzaga († 19. Dezember 1481), Nonne
  • Barbara Gonzaga (* Dezember 1455; † 31. Mai 1503) ∞ 12. April 1474 Eberhard I. (1445–1496) Herzog von Württemberg
  • Ludovico Gonzaga (* 1460; † 4. Januar 1511), Bischof von Mantua 1483
  • Gianfrancesco Gonzaga (1446- 28. August 1496) Graf von Sabbioneta ∞ Antonia del Balzo, Tochter des Pirro del Balzo, Fürst von Altamura – Nachkommen: die Herzöge von Sabioneda und Fürsten von Bezzolo, ausgestorben 1703
  • Rodolfo Gonzaga († (gefallen) 1495) Herr von Castel Goffredo, Castiglione und Solferino ∞ 1480 Caterina Pico della Mirandola – Nachkommen: die Markgrafen und Fürsten von Castiglione und der heilige Aloisius von Gonzaga
Vorgänger Amt Nachfolger
Gianfrancesco I. Markgraf von Mantua
1444–1478
Federico I.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Luigi III. Gonzaga – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Dizionario-Biografico:LUDOVICO III Gonzaga, marchese di Mantova (trecanni.it) abgerufen am 18. März 2013