Matthias Habich

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Matthias Habich (* 12. Januar 1940 in Danzig) ist ein deutscher Schauspieler.

Leben[Bearbeiten]

Habich wuchs in Hamburg auf und besuchte die Staatliche Hochschule für Musik und Drama. Er studierte 1966 ein Semester lang am Conservatoire de Paris und nahm Schauspielunterricht bei Lee Strasberg in den USA. Danach spielte er an Theatern in Chur, Baden-Baden, Basel, Wuppertal, Zürich und München. Sein erster großer Erfolg war 1973 die Hauptrolle im Fernseh-Sechsteiler Die merkwürdige Lebensgeschichte des Friedrich Freiherrn von der Trenck. Mittlerweile hat Habich in circa 100 Film- und Fernsehproduktionen mitgewirkt. Er lebt in Paris und Zürich.

Filmografie[Bearbeiten]

Hörbücher (Auswahl)[Bearbeiten]

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]