Morimondo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Morimondo
Kein Wappen vorhanden.
Morimondo (Italien)
Morimondo
Staat: Italien
Region: Lombardei
Provinz: Mailand (MI)
Koordinaten: 45° 21′ N, 8° 57′ O45.358.95Koordinaten: 45° 21′ 0″ N, 8° 57′ 0″ O
Fläche: 26 km²
Einwohner: 1.195 (31. Dez. 2012)[1]
Bevölkerungsdichte: 46 Einw./km²
Postleitzahl: 20081
Vorwahl: 02
ISTAT-Nummer: 015150
Schutzpatron: Bernhard von Clairvaux
Website: Morimondo

Morimondo ist eine Gemeinde mit 1195 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2012) in der Provinz Mailand, Region Lombardei. In der Gemeinde befindet sich das ehemalige Zisterzienserkloster Morimondo Coronato.

Die Nachbarorte von Morimondo sind Abbiategrasso, Abbiategrasso, Vermezzo, Gudo Visconti, Zelo Surrigone, Ozzero, Rosate, Vigevano (PV), Bubbiano, Casorate Primo (PV) und Besate.

Demografie[Bearbeiten]

Morimondo zählt 449 Privathaushalte. Zwischen 1991 und 2001 stieg die Einwohnerzahl von 1.090 auf 1.134. Dies entspricht einem prozentualen Zuwachs von 4,0 %.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2012.