Vanzago

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vanzago
Wappen
Vanzago (Italien)
Vanzago
Staat: Italien
Region: Lombardei
Provinz: Mailand (MI)
Koordinaten: 45° 32′ N, 9° 0′ O45.5333333333339154Koordinaten: 45° 32′ 0″ N, 9° 0′ 0″ O
Höhe: 154 m s.l.m.
Fläche: 6 km²
Einwohner: 8.978 (31. Dez. 2013)[1]
Bevölkerungsdichte: 1.496 Einw./km²
Postleitzahl: 20010
Vorwahl: 02
ISTAT-Nummer: 015229
Volksbezeichnung: Vanzaghesi
Schutzpatron: Sant'Ippolito und San Cassiano
Website: Vanzago

Vanzago ist eine Gemeinde mit 8978 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2013) in der Provinz Mailand, Region Lombardei.

Die Nachbarorte von Vanzago sind Pogliano Milanese, Pregnana Milanese, Arluno und Sedriano.

Geschichte[Bearbeiten]

Erste Anzeichen auf eine Siedlung gehen auf das Jahr 864 n. Chr. zurück. Die Umgebung ist landwirtschaftlich geprägt und es wohnten vornehmlich Landarbeiter und Landwirte in Vanzago. Doch seit 30 Jahren ist der Ort durch den Zuzug der Mailänder Bevölkerung geprägt. Hauptgrund für den Wohnortwechsel ist die naturbelassene Umgebung.

Demografie[Bearbeiten]

Vanzago zählt 3.057 Privathaushalte. Zwischen 1991 und 2001 stieg die Einwohnerzahl von 5.668 auf 6.783. Dies entspricht einem prozentualen Zuwachs von 16,1 %. Aufgrund der Nähe zur Großstadt Mailand siedelten sich in den letzten 30 Jahren viele neue Bewohner an. Mit öffentlichen Nahverkehrsmitteln ist Mailand schnell und komfortabel zu erreichen.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2013.