Legnano

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel beschreibt die italienische Stadt Legnano. Für weitere Bedeutungen siehe Legnano (Begriffsklärung).
Legnano
Wappen
Legnano (Italien)
Legnano
Staat: Italien
Region: Lombardei
Provinz: Mailand (MI)
Lokale Bezeichnung: Legnan / Lignàn
Koordinaten: 45° 36′ N, 8° 55′ O45.68.9166666666667199Koordinaten: 45° 36′ 0″ N, 8° 55′ 0″ O
Höhe: 199 m s.l.m.
Fläche: 17 km²
Einwohner: 60.269 (31. Dez. 2013)[1]
Bevölkerungsdichte: 3.545 Einw./km²
Postleitzahl: 20025
Vorwahl: 0331
ISTAT-Nummer: 015118
Volksbezeichnung: Legnanesi
Schutzpatron: San Magno
Website: http://www.legnano.org

Legnano (dt: Ligni) ist eine Stadt in Norditalien, nordwestlich von Mailand an der Olona gelegen, mit 60.269 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2013). Die Stadt hat eine von Bramante entworfene Kirche mit Altarbild von Bernardo Luini. Wichtiger Arbeitgeber ist die Maschinenbauindustrie.

In der Schlacht bei Legnano am 29. Mai 1176 unterlag das Heer Kaiser Friedrich I. Barbarossas den Mailänder Truppen. Giuseppe Verdi verarbeitete das Thema in seiner Oper „La battaglia di Legnano“, die 1849 uraufgeführt wurde.

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten]

Sport[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Legnano – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2013.