Trezzo sull’Adda

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Trezzo sull’Adda
Kein Wappen vorhanden.
Trezzo sull’Adda (Italien)
Trezzo sull’Adda
Staat: Italien
Region: Lombardei
Provinz: Mailand (MI)
Lokale Bezeichnung: Trezz
Koordinaten: 45° 36′ N, 9° 31′ O45.69.5166666666667Koordinaten: 45° 36′ 0″ N, 9° 31′ 0″ O
Fläche: 12 km²
Einwohner: 11.989 (31. Dez. 2012)[1]
Bevölkerungsdichte: 999 Einw./km²
Postleitzahl: 20056
Vorwahl: 02
ISTAT-Nummer: 015221
Volksbezeichnung: Trezzesi
Schutzpatron: Gervaso und Protaso
Website: Trezzo sull’Adda
Chiesa Parrocchiale dei Ss. Gervasio e Protasio

Trezzo sull’Adda ist eine Gemeinde mit 11.989 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2012) in der Provinz Mailand, Region Lombardei.

Die Nachbarorte von Trezzo sull’Adda sind Cornate d’Adda, Bottanuco (BG), Capriate San Gervasio (BG), Busnago, Grezzago und Vaprio d’Adda. Der Ort liegt 38 km östlich von Mailand an der Autobahn A4.

Die 1377 errichtete Trezzo-Brücke über die Adda blieb mit einer Bogenspannweite von 72 m bis 1796 die größte Bogenbrücke der Welt und wurde erst mit der Einführung der Metallbauweise übertroffen.

Demografie[Bearbeiten]

Trezzo sull'Adda zählt 5.061 Privathaushalte. Zwischen 1991 und 2001 stieg die Einwohnerzahl von 11.197 auf 11.596. Dies entspricht einem prozentualen Zuwachs von 3,6 %.

Persönlichkeiten[Bearbeiten]

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten]

  • Renato Olmi (1914–1985), italienischer Fußballspieler

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Trezzo sull'Adda – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2012.