Naomie Harris

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Naomie Harris bei der Premiere des Films Skyfall in Sydney im November 2012

Naomie Melanie Harris (* 6. September 1976 in London) ist eine britische Schauspielerin jamaikanischer Abstammung. Bekanntheit erlangte sie durch den Film 28 Tage später, als Tia Dalma in den Fluch der Karibik-Filmen und als Eve Moneypenny in James Bond 007 – Skyfall.

Leben[Bearbeiten]

Naomie Harris ist die Tochter der Drehbuchautorin Lisselle Kayla, einer Jamaikanerin. Sie wuchs in ihrem Geburtsort London bei ihrer alleinerziehenden Mutter auf. Harris studierte am Pembroke College in Cambridge Sozial- und Politikwissenschaften. Danach ließ sie sich an der Bristol Old Vic Theatre School zur Schauspielerin ausbilden. Sie ist Buddhistin.

Harris spielte bereits als Kind und Jugendliche in Film- und Fernsehprojekten, nahm sich dann aber eine Auszeit für ihr Studium. 2002 erlangte sie Bekanntheit mit dem Endzeit-Horrorfilm 28 Tage später von Danny Boyle. 2004 spielte sie an der Seite von Salma Hayek und Pierce Brosnan in der Gaunerkomödie After the Sunset. 2006 war sie in Miami Vice, dem Remake der gleichnamigen Fernsehserie in der Rolle der Trudy Joplin zu sehen. Zudem spielte sie an der Seite von Johnny Depp in den erfolgreichen Filmen Pirates of the Caribbean – Fluch der Karibik 2 (2006) und Pirates of the Caribbean – Am Ende der Welt (2007) das Medium Tia Dalma. Neben erfolgreichen Kino-Blockbustern ist Harris auch immer wieder in Independentfilmen wie Michael Winterbottoms viel gelobten Ensemblefilm A Cock and Bull Story (2005) zu sehen. Außerdem stand sie oftmals für Fernsehfilme wie der Romanverfilmung Poppy Shakespeare (2008) oder dem Historiendrama Small Island (2009) vor der Kamera. 2010 spielte sie die Hauptrolle in dem Film Der älteste Schüler der Welt, welcher unter anderem beim Seattle International Film Festival aufgeführt wurde.

Ende 2011 wurde berichtet, dass Harris die Rolle der Miss Moneypenny in der James Bond-Filmreihe übernehmen würde. Später wurde jedoch bekannt gegeben, dass sie das Bondgirl Eve spielt. Der 23. James Bond Film Skyfall feierte im November 2012 Premiere. Wie sich herausstellte wird die Agentin, welche von Harris verkörpert wird, im Laufe des Films in den Innendienst versetzt, wo sie den Job als Assistentin des Geheimdienstchefs M übernimmt. Somit ist Harris tatsächlich die neue Miss Moneypenny und tritt damit in die Fußstapfen von Lois Maxwell, Caroline Bliss und Samantha Bond. Die Rolle erhält mit Eve erstmals einen Vornamen und wird zum ersten Mal von einer dunkelhäutigen Schauspielerin dargestellt.

Filmografie[Bearbeiten]

Videospiele[Bearbeiten]

  • 2010: Fable III (Sprechrolle)
  • 2012: 007 Legends (Sprechrolle)

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Naomie Harris – Sammlung von Bildern