Niederländische Volleyballnationalmannschaft der Frauen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Niederlande
Flag of the Netherlands.svg
Verband Confédération Européenne de Volleyball (CEV)
FIVB-Mitglied seit 1947
Weltrangliste Platz 18
Trainer Gido Vermeulen
Homepage Nederlandse Volleybal Bond
Weltmeisterschaft
Endrundenteilnahmen 1956, 1962, 1970-1982, 1990-2010
Bestes Ergebnis 7. Platz 1998
Olympische Spiele
Endrundenteilnahmen 1992, 1996
Bestes Ergebnis 5. Platz 1996
Europameisterschaft
Endrundenteilnahmen 1949, 1951, 1958-1987, 1991-2015
Bestes Ergebnis Europameister 1995
World Cup
Endrundenteilnahmen 1995
Bestes Ergebnis 8. Platz 1995
World Grand Prix
Endrundenteilnahmen 1994, 1996, 1997, 1999, 2003-2007, 2009, 2010, 2013
Bestes Ergebnis Sieger 2007
Europaliga
Endrundenteilnahmen {{{europaligateilnahme}}}
Bestes Ergebnis {{{europaligabeste}}}
(Stand: 4. April 2014)
Die Niederländische Nationalmannschaft nach dem Sieg gegen Spanien bei der Europameisterschaft 2013

Die niederländische Volleyballnationalmannschaft der Frauen ist eine Auswahl der besten niederländischen Spielerinnen, die den Nederlandse Volleybal Bond bei internationalen Turnieren und Länderspielen repräsentiert.

Geschichte[Bearbeiten]

Weltmeisterschaften[Bearbeiten]

Bei der ersten Teilnahme an einer Volleyball-Weltmeisterschaft belegten die niederländischen Frauen 1956 den zehnten Rang. Danach wurden die Ergebnisse zunächst kontuinierlich schlechter bis zum 17. Platz 1978. Auch vier Jahre später waren die Niederlande nur einen Platz besser. 1990 stießen sie als Neunter erstmals unter die ersten Zehn vor und hielten sich anschließend immer zwischen Platz sieben und neun.

Olympische Spiele[Bearbeiten]

Die Niederländerinnen nahmen 1992 in Barcelona erstmals am olympischen Turnier teil und erreichten den sechsten Platz. Bei den Spielen 1996 verbesserten sie sich auf Rang fünf. Danach konnten sie sich nicht mehr qualifizieren, auch 2008 in Peking und 2012 in London waren sie nicht dabei.

Europameisterschaften[Bearbeiten]

Bei der ersten Volleyball-Europameisterschaft belegten die niederländischen Frauen den letzten von sieben Plätzen und 1951 wurden sie Fünfter unter sechs Mannschaften. Als die Anzahl der Teilnehmer stieg, blieb ihnen 1958 zunächst nur der zehnte Rang. Dann verbesserten sie sich zunächst bis zum siebten Platz 1967, ehe es wieder abwärts ging (1975 Elfter). Ein erneuter Aufschwung führte bis zum sechsten Platz 1979 und 1983 waren die Niederlande wieder Elfter. Bei der Europameisterschaft im eigenen Land wurden sie 1985 Dritter. Nach dem fünften Rang 1987 und einem verpassten Turnier erreichten sie 1991 das Endspiel gegen die Sowjetunion. Es folgte ein schwächeres Turnier (Siebter), aber als die Titelkämpfe 1995 wieder vor eigenem Publikum stattfanden, gewannen die Niederländerinnen gegen Kroatien ihren ersten kontinentalen Titel. Die Titelverteidigung misslang als Neunter. Von 1999 bis 2007 wurden die niederländischen Frauen viermal Fünfter, nur 2003 waren sie noch besser, als sie das Spiel um den dritten Platz knapp gegen Deutschland verloren. 2009 wurde man Vizeeuropameister, während 2011 und 2013 lediglich der siebte bzw. der neunte Platz erreicht wurde.

World Cup[Bearbeiten]

Die Niederländerinnen spielten bisher einmal im World Cup mit und wurden 1995 Achter.

World Grand Prix[Bearbeiten]

Beim World Grand Prix waren die niederländischen Frauen 1994 erstmals dabei und erreichten den neunten Rang. 1996 und 1997 steigerten sie sich als Siebter und Sechster. Zwei Jahre später belegten sie den achten Platz. 2003 kehrten sie als Vierter erfolgreich zurück. Nach dem sechsten Platz 2005 gewannen sie 2007 den Wettbewerb. Die Niederländerinnen wurden 2009 Vierte und 2010 Siebte. Nach zwei Jahren Pause landete man 2013 lediglich auf Platz Zwölf.

Weblinks[Bearbeiten]