Pruitt Taylor Vince

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Pruitt Taylor Vince (* 5. Juli 1960 in Baton Rouge, Louisiana) ist ein US-amerikanischer Schauspieler.

Der Darsteller[Bearbeiten]

Pruitt Taylor Vince fällt durch seine Augenkrankheit auf, die als Nystagmus (Augenzittern) bezeichnet wird, welche beispielsweise in Constantine und Dr. House in seine Rolle eingearbeitet wurde.

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Vince ist vor allem als Nebendarsteller aufgetreten. Für seine Gastrolle in der Fernsehserie Murder One – Der Fall Jessica gewann er im Jahr 1997 den Emmy Award.

Filmografie[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]