RIU Hotels & Resorts

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Riu
Logo
Rechtsform S.A. (Sociedad Anónima)
Gründung 1953
Sitz Playa de Palma
Leitung Carmen Riu Güell, Luis Riu Güell (Consejero-Delegado)
Mitarbeiter ca. 17.000 (2005)
Umsatz 1 Mrd. Euro (2005)
Branche Hotellerie
Website www.riu.com

RIU Hotels & Resorts (RIUSA II, S.A. oder kurz Riu) ist eine spanische Hotelkette mit Sitz an der Platja de Palma auf Mallorca in Spanien. 2005 setzte die aus 109 Hotels, 71.000 Betten und 17.000 Beschäftigten bestehende Kette eine Milliarde Euro um.

Geschäftsführende Teilhaber sind Luis Riu Güell und Carmen Riu Güell, die Enkel des Gründers. Seit 1976 hält der Reisekonzern TUI die Hälfte der Anteile an Riu. Riu wiederum hält seit 2004 Aktienanteile an TUI (aktuell 5,10 %).

Geschichte[Bearbeiten]

Das RIU Papayas auf Gran Canaria
Das RIU ClubHotel Vistamar auf Gran Canaria

Riu wurde 1953 als kleiner Familienbetrieb von Don Juan Riu gegründet, das erste Hotel war das San Francisco auf Mallorca. Das ursprüngliche Hotel wurde inzwischen abgerissen und an derselben Stelle in Playa de Palma wiedererbaut.

In den 1960er Jahren wurden weitere Hotels auf Mallorca gebaut. In den 1980er Jahren expandierte das Unternehmen. Zuerst wurden Hotels auf den Kanarischen Inseln gebaut. Nachdem diese Expansion erfolgreich verlief wurde in den 1990er Jahren das erste Hotel außerhalb von Spanien in der Dominikanischen Republik gebaut. Innerhalb von wenigen Jahren wurden weitere Hotels auf anderen Karibikinseln und in Florida gebaut. Heute gibt es Hotels in 17 Ländern.[1]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Firmenwebsite Bereich Über Uns > Geschichte