Ryder Cup 2006

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ryder Cup
Ryder Cup
Informationen
Staat: wechselnd Vereinigte StaatenVereinigte Staaten <> EuropaEuropa
Major (ja/nein): Nein
Tour(en): PGA & PGA Europe
veranstaltet seit: 1927
Spielform: 28 Partien Matchplay
Preisgeld gesamt: 0.-
normaler Termin (Monat): Oktober (alle 2 Jahre)
Bestleistungen
Titelhalter(in)

Der 36. Ryder Cup wurde vom 22. bis 24. September 2006 auf dem Kildare Hotel and Golf Club in Straffan, Irland ausgetragen. Europa konnte den Wettbewerb mit 18½ zu 9½ gewinnen.

Der Kildare Golf Club beherbergt den Palmer Course und den Smurfit Course. Auf dem Palmer Course (auch North Course oder Old Course genannt) fanden häufig die Smurfit European Open statt. Auch der Ryder Cup wurde auf dem Palmer Course gespielt.

Die Teams[Bearbeiten]

Team- EuropaEuropa
Name Alter
WalesWales Ian Woosnam (Kapitän) 48
EnglandEngland Luke Donald 28
SpanienSpanien Sergio García 26
SchwedenSchweden Henrik Stenson 30
EnglandEngland David Howell 31
SchottlandSchottland Colin Montgomerie 43
SchwedenSchweden Robert Karlsson 37
EnglandEngland Paul Casey 29
IrlandIrland Pádraig Harrington 35
SpanienSpanien José María Olazábal 40
IrlandIrland Paul McGinley 39
Ulster Darren Clarke 38
EnglandEngland Lee Westwood 33


Team- Vereinigte StaatenVereinigte Staaten
Name Alter
Tom Lehman (Kapitän) 47
Tiger Woods 30
Phil Mickelson 36
Jim Furyk 36
Chad Campbell 32
David Toms 39
Chris DiMarco 38
Vaughn Taylor 30
J.J. Henry 31
Zach Johnson 30
Brett Wetterich 33
Stewart Cink 33
Scott Verplank 42

Ergebnisse[Bearbeiten]

Freitag, 22. September[Bearbeiten]

Fourball
Spieler Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Score Spieler Europaische UnionEuropäische Union
Woods / Furyk 1 auf Montgomerie / Harrington
Cink / Henry T Casey / Karlsson
Toms / Wetterich 3 & 2 García / Olazábal
Mickelson / DiMarco 1 auf Clarke / Westwood
1,5 Session 2,5
1,5 Gesamt 2,5


Foursome
Spieler Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Score Spieler Europaische UnionEuropäische Union
Campbell / Johnson T McGinley / Harrington
Cink / Toms T Howell / Stenson
Mickelson / DiMarco T Westwood / Montgomerie
Woods / Furyk 2 auf Donald / García
1,5   Session 2,5
3 Gesamt 5

Samstag, 23. September[Bearbeiten]

Fourball
Spieler Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Score Spieler Europaische UnionEuropäische Union
Cink / Henry T Casey / Karlsson
Mickelson / DiMarco 3 & 2 García / Olazábal
Woods / Furyk 3 & 2 Westwood / Clarke
Johnson / Verplank 2 & 1 Stenson / Harrington
1,5 Session 2,5
4,5 Gesamt 7,5


Foursome
Spieler Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Score Spieler Europaische UnionEuropäische Union
Mickelson / Toms 2 & 1 García / Donald
Campbell / Taylor T Montgomerie / Westwood
Cink / Johnson 5 & 4 Casey / Howell
Woods / Furyk 3 & 2 Harrington / McGinley
1,5   Session 2,5
6 Gesamt 10

Sonntag, 24. September[Bearbeiten]

Einzel
Spieler Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Score Spieler Europaische UnionEuropäische Union
David Toms 1 auf Colin Montgomerie
Stewart Cink 4 & 3 Sergio García
Jim Furyk 2 & 1 Paul Casey
Tiger Woods 3 & 2 Robert Karlsson
Chad Campbell 2 & 1 Luke Donald
J.J. Henry T Paul McGinley
2,5 Session 3,5
8,5 Gesamt 13,5


Einzel
Spieler Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Score Spieler Europaische UnionEuropäische Union
Zach Johnson 3 & 2 Darren Clarke
Vaughn Taylor 3 & 2 Henrik Stenson
Brett Wetterich 5 & 4 David Howell
Phil Mickelson 2 & 1 José María Olazábal
Chris DiMarco 2 auf Lee Westwood
Scott Verplank 4 & 3 Pádraig Harrington
1 > Session 5
9,5 Gesamt 18,5

Endergebnis[Bearbeiten]

Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 9½  : 18½ EuropaEuropa

Weblinks[Bearbeiten]