Sandy Jeannin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
SchweizSchweiz Sandy Jeannin Eishockeyspieler
Sandy Jeannin
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 28. Februar 1976
Geburtsort Les Bayards, Schweiz
Grösse 180 cm
Gewicht 83 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Linker Flügel
Nummer #58
Schusshand Links
Spielerkarriere
1993–1995 HC La Chaux-de-Fonds
1995–1997 Zürcher SC
1997–2000 HC Davos
2000–2007 HC Lugano
seit 2007 Fribourg-Gottéron

Sandy Jeannin (* 28. Februar 1976 in Les Bayards) ist ein Schweizer Eishockeyspieler. Seit 2007 spielt er für Fribourg-Gottéron in der National League A auf der Position des linken Flügelstürmers.

Karriere[Bearbeiten]

Von 1993 bis 1995 spielte Jeannin für den HC La Chaux-de-Fonds in der Nationalliga B, mit dem er 1995 NLB-Meister wurde. Anschliessend spielte er zwei Jahre für den Zürcher SC und drei für den HC Davos, ehe der Angreifer im Sommer 2000 zum HC Lugano wechselte, mit dem er in den Jahren 2003 und 2006 jeweils Schweizer Meister wurde und in den Jahren 2003 und 2004 jeweils den dritten Platz im IIHF Continental Cup erreichte. Vor der Saison 2007/08 wurde Jeannin von Fribourg-Gottéron verpflichtet. Im September 2011 wurde bekannt, dass Jeannin seinen im Mai 2012 auslaufenden Vertrag vorzeitig um drei weitere Jahre verlängert hat.

International[Bearbeiten]

Für die Schweiz nahm Jeannin an der U20-Junioren-B-Weltmeisterschaft 1995, der U20-Junioren-Weltmeisterschaft 1996, der B-Weltmeisterschaft 1996, so wie den A-Weltmeisterschaften 1996, 1998, 1999 und 2001 bis 2009 teil. Zudem stand er im Aufgebot der Schweiz bei den Olympischen Winterspielen 2002 in Salt Lake City und 2006 in Turin.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

Karrierestatistik[Bearbeiten]

Reguläre Saison Play-offs
Saison Team Liga GP G A Pts PIM GP G A Pts PIM
1993/94 HC La Chaux-de-Fonds NLB 36 6 5 11 14 5 0 3 3 2
1994/95 HC La Chaux-de-Fonds NLB 36 15 14 29 39 4 1 2 3 0
1995/96 Zürcher SC NLA 36 3 9 12 14 4 0 0 0 2
1996/97 Zürcher SC NLA 31 3 9 12 47 3 1 0 1 31
1997/98 HC Davos NLA 40 8 13 21 12 18 7 8 15 8
1998/99 HC Davos NLA 43 17 25 42 85 6 0 5 5 4
1999/00 HC Davos NLA 45 5 18 23 83 4 1 2 3 25
2000/01 HC Lugano NLA 39 5 7 12 26 18 5 6 11 18
2001/02 HC Lugano NLA 34 10 12 22 51 13 3 6 9 6
2002/03 HC Lugano NLA 39 8 14 22 12 15 5 3 8 4
2003/04 HC Lugano NLA 48 11 21 32 44 16 1 7 8 16
2004/05 HC Lugano NLA 42 11 24 35 14 5 3 2 5 4
2005/06 HC Lugano NLA 43 8 21 29 16 16 8 12 20 4
2006/07 HC Lugano NLA 43 10 23 33 50 6 2 3 5 32
2007/08 HC Lugano NLA 43 12 32 44 58 51 0 5 5 6
2008/09 HC Fribourg-Gottéron NLA 50 14 36 50 60 11 1 4 5 8
2009/10 HC Fribourg-Gottéron NLA 32 9 17 26 34 7 2 4 6 4
2010/11 HC Fribourg-Gottéron NLA 47 13 29 42 24 4 0 0 0 0
2011/12 HC Fribourg-Gottéron NLA 38 9 23 32 14 7 1 6 7 10
2012/13 HC Fribourg-Gottéron NLA 31 7 21 28 12 17 3 5 8 6
NLB gesamt 72 21 19 40 53 9 1 5 6 2
NLA gesamt 724 163 354 517 656 170 43 73 116 182

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

Weblinks[Bearbeiten]