Steinbach (Haut-Rhin)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Steinbach
Wappen von Steinbach
Steinbach (Frankreich)
Steinbach
Region Elsass
Département Haut-Rhin
Arrondissement Thann
Kanton Cernay
Koordinaten 47° 49′ N, 7° 9′ O47.8205555555567.1522222222222361Koordinaten: 47° 49′ N, 7° 9′ O
Höhe 309–922 m
Fläche 6,09 km²
Einwohner 1.349 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte 222 Einw./km²
Postleitzahl 68700
INSEE-Code

Rathaus- und Schulgebäude

Steinbach ist eine französische Gemeinde mit 1349 Einwohnern (Stand 1. Januar 2011) im Département Haut-Rhin in der Region Elsass. Sie gehört zum Arrondissement Thann, zum Kanton Cernay und zum Gemeindeverband Cernay et environs. Bis auf den Südosten ist das Gemeindegebiet Teil des Regionalen Naturparks Ballons des Vosges.

Geografie[Bearbeiten]

Die Gemeinde Steinbach liegt am Fuß der Vogesen, etwa 17 Kilometer nordwestlich von Mülhausen. Das Siedlungsgebiet der Gemeinde erstreckt sich im Tal des Thur-Nebenflusses Erzenbach und geht im Südosten nahtlos in das der Stadt Cernay über. In Richtung Nordwesten steigt das bewaldete Gelände steil an; der Becherkopf ist mit 922 m über dem Meer die höchste Erhebung im Gebiet der Gemeinde.

Nachbargemeinden von Steinbach sind Uffholtz im Nordosten, Cernay im Süden, Vieux-Thann im Südwesten, Ammerzwiller im Süden, Thann im Westen, sowie Bitschwiller-lès-Thann im Nordwesten (Berührungspunkt).

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007
Einwohner 827 904 1031 1186 1149 1272 1301

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Kirche St. Morandus (Église Saint-Morand)

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Steinbach (Haut-Rhin) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien