Thomas F. Wilson

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Thomas F. Wilson (2011)

Thomas Francis Wilson Jr. (* 15. April 1959 in Philadelphia, Pennsylvania) ist ein US-amerikanischer Schauspieler, Komiker und Synchronsprecher.

Biografie[Bearbeiten]

Thomas Francis Wilson Junior wuchs in Wayne, Pennsylvania auf, wo er die Radnor High School besuchte. Bereits während seiner Schulzeit schauspielerte er, war unter anderem mit dem späteren Journalisten der New York Times David Brooks im Debatierteam und spielte Tuba. Später studierte er Politikwissenschaften an der Arizona State University. Anschließend arbeitete er als Standup-Komiker, um sein Schauspielstudium an der American Academy of Dramatic Arts zu finanzieren.

Wilson begann seine Schauspielkarriere Anfang der 1980er Jahre. Seine ersten beiden Engagements hatte er 1984 mit Gastauftritten in den beiden Fernsehserien The Facts of Life und Knight Rider. Bereits mit seinem ersten Filmengagement, der Verpflichtung als Biff Tannen für die Trilogie Zurück in die Zukunft, hatte Wilson seinen bisher größten Erfolg. Er spielte in den Kultfilmen den Bösewicht in mehreren Zeitepochen und Verwandte von Biff Tannen. Bis heute spielte er in keinem weiteren so erfolgreichen Film mit. Er hatte noch Auftritte in Filmen wie Action Jackson, Eine Nervensäge und Der Informant! und war in Serien wie Voll daneben, voll im Leben, Do Over – Zurück in die 80er und Ghost Whisperer – Stimmen aus dem Jenseits zu sehen. Außerdem synchronisterte er neben einigen Videospielen auch Fernsehserien. So war er unter anderem als Matt Bluestone in der Zeichentrickserie Gargoyles – Auf den Schwingen der Gerechtigkeit zu hören.

Seit 1985 ist er mit Caroline Thomas verheiratet. Mit ihr zusammen hat er vier Kinder, drei Töchter und einen Sohn.

Filmografie (Auszug)[Bearbeiten]

Filme
Serien
Videospiele

Weblinks[Bearbeiten]